Bildungseinrichtung

maxQ. Heidelberg - Schule für Arbeitserziehung

Kontakt
Gaisbergstraße 11-13
69115 Heidelberg

Ansprechpartner
Andreas Haug
Telefon: 06221 1368133

Unterrichtsart

Vollzeit

Angebot

Arbeitserzieher/-in

© Fotowerk - stock.adobe.com

Dauer: Auf Anfrage

Kosten: Auf Anfrage

Abschluss: Staatlich anerkannt / Kammerprüfung

Fördermöglichkeiten

Die Ausbildung / Umschulung ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig, z.B. durch Bildungsgutschein oder die Rentenversicherung. Nähere Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier.Die monatlichen Kosten für Selbstzahler erfahren Sie auf Anfrage.

Beschreibung

Pädagogische Ausbildung mit vielseitigen Perspektiven

Als staatlich anerkannte Arbeitserzieher/-innen sind Sie in der Unterweisung, Anleitung, Ausbildung und Beschäftigung von behinderten und nicht behinderten Menschen in offenen und geschlossenen sozialpädagogischen Einrichtungen der Erziehung und Pflege, Resozialisierung und Rehabilitation tätig. Sie bereiten sich in der zweijährigen Berufsfachschule und einem anschließenden einjährigen Berufspraktikum mit abschließendem Kolloquium auf diese Arbeit vor. Durch die intensive, auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepassten Ausbildung in kleinen Klassenverbänden kommen Sie schnell an Ihr berufliches und persönliches Ziel.

Ihre Tätigkeitsfelder als Arbeitserzieher -in sind:

Werkstätten für behinderte Menschen psychiatrischen Einrichtungen Suchtkrankeneinrichtungen Justizvollzugsanstalten Werkstufen an Sonderschulen sowie Berufsfindungsmaßnahmen in der Jugendhilfe Berufsbildungswerke sowie Berufsförderungswerke Institutionen zur Flüchtlingsintegration

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur Arbeitserzieher /-in am maxQ. Heidelberg bildet die Teilnehmer in den theoretischen Grundlagen sowie der praktischen Anwendung der arbeitserzieherischen und arbeitstherapeutischen Tätigkeit aus. Unterrichsinhalte sind u.A.

Arbeitserziehung und Arbeitstherapie Didaktik und Methodik Psychologie Psychiatrie Pädagogik Ethik Musisch-Kreative Bildung Fertigungstechniken Fachpraktikum

Grundlage für die Ausbildung zum/zur Arbeitserzieher /-in ist die Verordnung des Sozialministeriums für die Ausbildung und Prüfung an Berufsfachschulen für Arbeitserziehung vom 29. September 2014.

 

Google Maps

Aus Datenschutzgründen wird die Kartenansicht erst von den Google-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

Downloads zum Öffnen anklicken

Bildungseinrichtung

maxQ. Heidelberg - Schule für Arbeitserziehung

Kontakt

Gaisbergstraße 11-13
69115 Heidelberg

Telefon

06221 1368133

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

© Fotowerk - stock.adobe.com

Portrait Standort

Das maxQ. Heidelberg - in zwei Jahren zum ArbeitserzieherAls Arbeitserzieher /-in sind Sie in der Unterweisung, Anleitung, Ausbildung und Beschäftigung von behinderten und nicht behinderten Menschen in offenen und geschlossenen sozialpädagogischen Einrichtungen der Erziehung und Pflege, Resozialisierung und Rehabilitation tätig. Sie bereiten sich in der zweijährigen Fachschule für Arbeitserziehung und einem anschließenden einjährigen Berufspraktikum mit abschließendem Kolloquium auf diese Arbeit vor.Die staatliche Anerkennung als Arbeitserzieher ist bundesweit anerkannt und qualifiziert für Tätigkeiten in vielen sozialen Bereichen. Gegenüber dem Berufsbild des Arbeitspädagogen zeigt sich der staatlich anerkannte Arbeitserzieher und Arbeitstherapeut vielfältiger und praxisnäher ausgebildet. Die Ausbildungsinhalte des Arbeitspädagogen sind in der Arbeitserzieherausbildung enthalten und werden mit mit einem hauseigenen maxQ.-Zertifikat bescheinigt. Grundlage für die Ausbildung ist die Verordnung des Sozialministeriums für die Ausbildung und Prüfung an Berufsfachschulen für Arbeitserziehung vom 29. September 2014. Das maxQ. Heidelberg mit der Schule für Arbeitserziehung stellt mit modernen Schulungsräumen in zentraler Innenstadtlage die Bedingung für erfolgreiches und nachhaltiges Lernen in der Ausbildung zum/zur Arbeitserzieher/-in zur Verfügung. In Heidelberg und im gesamten Rhein-Neckar-Raum steht das maxQ. Heidelberg mit seinen angeschlossenen Fachschulen seit mehr als 30 Jahren für kontinuierliche Beratung und Bildung im Bereich Erziehung, Soziales und Gesundheit. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Beschreibung

maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich.

Weitere Bildungsangebote

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Deine Anfrage wird direkt an den von dir ausgewählten Anbieter per E-Mail versendet. Das Deutsche Pflegeportal tritt hier lediglich als Beteiligter der Verarbeitung auf. Die Verarbeitung nach dem Versenden durch unser Portal obliegt allein der Verantwortlichkeit des Anbieters.

Ihre Nachricht wurde versandt!

Sie haben bereits eine Nachricht an die Einrichtung gesendet!

* Pflichtfelder
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

 

Newsletter abonnieren

Deutsches Pflegeportal - Newsletter

Der Pflegeportal-Newsletter wird Euch regelmäßig über aktuelle Nachrichten aus der Pflegebranche und spannenden Veranstaltungen informieren. Darüber hinaus gibt es interessante Vorstellungen, Ratgebertexte und vieles mehr.

Füllt für den Empfang unseres Newsletters die nachfolgenden Felder aus und schickt die Anmeldung ab. Nachdem Eure Daten bei uns eingegangen sind, senden wir Euch einen Bestätigungslink per E-Mail. Sobald Ihr auf diesen Link klickt, erhaltet Ihr bis zu Eurem Widerruf unseren Newsletter. Natürlich könnt Ihr den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Mit dem Absenden dieser E-Mail bestätigst du, die Datenschutzerklärung akzeptiert zu haben.

* Pflichtfelder
Deutsches Pflegeportal