Bildungszentrum Velbert

Logo
Bildungszentrum Velbert
Südstr. 38
42551 Velbert

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:02051 / 2886 - 49
Email:fachseminar@bildungszentrum-velbert.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

Beschreibung / Inhalte:

Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für eine qualifizierte Pflege, Versorgung und Betreuung älterer Menschen erforderlich sind und gliedert sich in theoretische und berufspraktische Ausbildungsblöcke von insgesamt 4600 Stunden. Bei entsprechender Vorkenntnis und Qualifikation ist die Ausbildung auch verkürzt auf 2 Jahre möglich. Der Stundenumfang beträgt 3200 Stunden (1400 Theorie + 1800 Praxis). Der praxisorientierte Unterricht zielt darauf ab, die Schülerinnen und Schüler auf berufliche Aufgabenstellungen und mögliche Handlungsabläufe praxisnah vorzubereiten.


Lernziele:

  1. Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege Theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen. 
  2. Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung Lebenswelten und soziale Netzwerke alter Menschen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen. Alte Menschen bei der Wohnraum und Wohnumfeldgestaltung Aktivitäten unterstützen. 
  3. Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingung in der Altenpflege. Die praktische Ausbildung richtet sich nach den Dienstplänen der jeweiligen Einrichtung.

Teilnahmevoraussetzung:

  • Hauptschulabschluss Klasse 10 
  • Persönliche und gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Altenpflegehelferberufes 
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein

Fördermöglichkeiten:

Agentur für Arbeit / Landesförderung

Dauer:3 Jahre
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:24 Teilnehmer
Kosten:Kein Schulgeld.
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die Ausbildung zur Altenpflegehelfer/in vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für eine qualifizierte Pflege, Versorgung und Betreuung älterer Menschen erforderlich sind und gliedert sich in theoretische und berufspraktische Ausbildungsblöcke von insgesamt 1650 Stunden. Nach einem guten Abschluss besteht die Möglichkeit eine verkürzte Ausbildung (2 Jahre) zum/ zur Altenpfleger/in anzuschließen. Während der Ausbildung erwerben Sie Kenntnisse, Fähigkeiten, die für eine qualifizierte Pflege und Betreuung älterer Menschen erforderlich sind.


Teilnahmevoraussetzung:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres 
  • Hauptschulabschluss Klasse 9 
  • persönliche und gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Altenpflegehelferberufes 
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit

Fördermöglichkeiten:

Agentur für Arbeit / Landesförderung

Art des Abschlusses:Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in
Dauer:3 Jahre
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:24 Teilnehmer
Kosten:Kein Schuldgeld.
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bedarf an qualifizierten Helfern für Aktivierung, Beschäftigung und Betreuung für Menschen mit altersbedingten Beeinträchtigungen bzw. den berechtigten Personenkreis nach § 45a SGB XI mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen ist hoch. Der Gesetzgeber sieht einerseits vor, dass die Betroffenen durch qualifizierte Kräfte mit einer Eignung nach § 53c SGB XI in stationären Einrichtungen als auch im häuslichen Umfeld zur Verbesserung ihrer Lebensqualität in ihren Alltagsaktivitäten unterstützt werden, aktiviert werden und beschäftigt werden sollen. Darüber hinaus nehmen auch immer mehr Senioren private Hilfe zur Bewältigung ihres Alltags in Anspruch. So sind vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten gegeben.

  • stationäre / ambulante Altenpflege
  • Tagespflege 
  • Haus- und Wohnungsgemeinschaften 
  • Privathaushalte

Qualifizierungsverlauf:

  • Modul 1: Basiskurs Betreuungsarbeit in der stationären/ ambulanten Pflege ~ 150 Stunden
  • Modul 2: Orientierungspraktikum in der stationären Pflege ~ zwei Wochen 
  • Modul 3: Aufbaukurs Betreuungsarbeit in der stationären/ ambulanten Pflege ~ 90 Stunden
  • Modul 4 Erprobungspraktikum in der stationären/ambulanten Pflege ~ zwei Wochen
  • Modul 5 Qualitätssicherung in der Betreuungsarbeit / Arbeitsmarktcoaching ~ 80 Stunden 

Die detaillierten Qualifizierungsinhalte entnehmen Sie dem konkreten und verbindlichen Qualifizierungs-/ Zeitplan zur jeweiligen Durchführung.

Termine:

Teilzeit: 07.02.2019 - 13.05.2019

Vollzeit: 07.02.2019 - 05.04.2019


Lernziele:

Die Qualifizierung soll gerontopsychiatrisches Grundwissen vermitteln und Handlungskompetenzen in der Gestaltung von Beziehungen, Milieu, und Kommunikation aufbauen.

Die vermittelten Kenntnisse sind erforderlich, um als zusätzliche Betreuungskraft - auch Betreuungsfachkraft, Alltagsbegleiter oder Seniorenbetreuer genannt - in voll- oder teilstationären Pflegeeinrichtungen zu arbeiten, also beispielsweise in Pflegeheimen oder in Einrichtungen der Kurzzeit-, Tages- oder Nachtpflege, bzw. ambulante Pflege/Betreuung. Nach der Weiterbildung unterstützen Sie das Pflegepersonal in Seniorenresidenzen oder Pflegeheimen bei der täglichen Arbeit. Sie führen mit den Bewohnern Alltagsaktivitäten durch, wie z. B. malen, basteln, kochen, backen und andere Aktivitäten. Sie lesen vor oder führen einfühlsame Gespräche. Bei Bedarf begleiten Sie die Bewohner bei Terminen außerhalb der Einrichtung. Sie sehen, unsere Einrichtung ermöglicht Ihnen gute Aussichten für Ihren beruflichen Werdegang und Ihren Erfolg.


Teilnahmevoraussetzung:

  • Ein orientierendes Gespräch/ein Infoseminar zur Einschätzung der Anforderungen und Abstimmung von Eignung ist vor der Teilnahme verpflichtend.
  • Sofern keine praktischen Vorerfahrungen vorliegen ist zur Anerkennung nach § 53c SGB XI ist ein Orientierungspraktikum vor Kursbeginn im Umfang von 5 Tagen erforderlich.
  • Aktuelles polizeiliches Führungszeugnis
  • Erfahrung in der sozialen Betreuung, der Führung eines Familienhaushaltes bzw. ein hohes Maß an organisatorischen und sozialen Kompetenzen
  • Persönliche Eignung und psychische Stabilität
  • Ein Schulabschluss ist nicht erforderlich.

Fördermöglichkeiten:

Finanziert wird die Qualifizierung über die Agentur für Arbeit sowie über die Jobcenter mittels Bildungsgutschein (§§ 81 ff., SGB III). Bitte sprechen Sie diesbezüglich mit Ihrer örtlichen Agentur für Arbeit bzw. Ihrem Jobcenter.
Für die persönliche Weiterbildung kann die Qualifizierung z. B. über den Bildungsscheck NRW bezuschusst werden.

Art des Abschlusses:Betreuungsfachkraft nach 53c SGB XI
Dauer:12-15 Wochen
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:bis zu 24 Teilnehmer je Kurs
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Ziele und Inhalte:

  • Reflexion und Austausch der individuellen Erfahrungen aus der Praxis
  • Möglichkeiten und Grenzen der Biografiearbeit
  • Bedeutung des Themas „Zeitgeschehen" beim biografischen Arbeiten
  • Kultursensible Betreuung
  • Umgang mit Abschied, Verlust und Trauer in der individuellen Biografiearbeit
  • Praktische Beispiele und Übungen
Dauer:2 Tage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

Das Bildungszentrum Velbert e. V. wurde am 19.07.1997 von Vertretern und Mitarbeitern der Wirtschaftsschulen Paykowski gegründet. Es ist als gemeinnütziger Bildungsträger anerkannt und seit dem 04.12.1998 Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Portrait Standort

Die Kleinstadt Velbert liegt eingebettet in den hügeligen Ausläufern des Bergischen Landes . Unsere Bildungseinrichtung befindet sich zentrumsnah an der Ausgangsstraße nach Velbert Langenberg.

Kooperationen und Zusammenarbeit

Unsere zahlreichen Kooperationen mit Ausbildungseinrichtungen unterstützen uns in der praktischen Ausbildung und runden den Ausbildungsverlauf ab.

Besonderheiten

Durch die durchschnittliche Anzahl von ca. 90 Teilnehmern ist uns eine individuelle Betreuung jedes einzelnen Schülers in vertrauter Atmosphäre möglich.

Öffnungszeiten

tägl. 8.00 Uhr - 15.30 Uhr

Lage und Anfahrt

Unsere Einrichtung ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus/ Bahn) ebenso wie über die A44 / B535 mit dem Auto gut zu erreichen.

Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Sekretariat
 
Telefon:
02051 / 2886 - 48
Fax:
02051 / 2886 - 49

Anzeige