DAA Magdeburg DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH

Logo
DAA Magdeburg DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH
Maxim-Gorki-Straße 31-37
39108 Magdeburg

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:0391 / 819 002 - 29
Email:info.magdeburg@daa.de
Internet:
Kontakt aufnehmen

Kontaktaufnahme

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

Die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) ist eines der größten Weiterbildungsunternehmen der Bundesrepublik Deutschland. Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an mehr als 200 Standorten haben alle ein gemeinsames Ziel: Sie wollen mit bedarfsgerechten Bildungsangeboten dazu beitragen, die beruflichen Ein- und Aufstiegschancen ihrer Kunden nachhaltig zu verbessern.

Unsere Dienstleistungen umfassen vielfältige Angebote aus allen Kategorien der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Im Mittelpunkt stehen dabei kaufmännische Ausbildungsgänge, Qualifizierungen im Gesundheits- und Sozialbereich, als auch Kurse und Zertifizierungen im Segment der Informationstechnologien.

Parallel dazu arbeiten wir für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber in der Projekterstellung und -umsetzung in den Themenfeldern Personalentwicklung und Fachkräftesicherung.

Im Fokus unserer Schulungsangebote stehen Aufstiegsqualifizierungen und Fortbildungen für Berufstätige gleichermaßen wie Umschulungen und Weiterbildungskurse für Arbeitsuchende und Rehabilitanden.

Innerhalb unserer fast 60-jährigen Geschichte haben sich über 4 Millionen Menschen in den Einrichtungen der DAA qualifiziert und auf die jeweilig veränderten Bedingungen der Arbeitswelt vorbereitet.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie ein, unser traditionsreiches und innovatives Unternehmen kennen zu lernen.

Beschreibung / Inhalte:

- Kultursensible Pflege und Integration - Beschäftigung, Betreuung und Begleitung von Senioren - Einfache Behandlungspflege und Pflegedokumentation
Dauer:90 Stunden
Kosten:470.70
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der jährliche zweitägige Pflichtkurs ist notwendig, um weiterhin als Betreuungskraft tätig zu sein und wurde nach den Richtlinien des § 87b Abs. 3 SGB XI konzipiert. Dabei werden unterschiedliche Pflichtkurse mit verschiedenen Themenblöcken angeboten. Diese verschieben sich jedes Jahr nach dem Rotationsprinzip, so dass Sie im folgenden Jahr zur selben Zeit nicht noch einmal das gleiche Thema bearbeiten. Jeder Kurs beginnt mit einer Einführung (bei Bedarf auch in die VIONA®), in der ein Erfahrungsaustausch stattfindet. Danach werden die Neuerungen im Berufsfeld und die jeweiligen zwei bis drei Kursthemen vorgestellt. Es folgt die Bearbeitung der geplanten Themen. Abgeschlossen wird der Kurs mit einer gemeinsamen Reflexionsrunde, in der Raum für Verbesserungsvorschläge bleibt, sowie mit der Besprechung von Themenwünschen.
Dauer:18 Stunden
Kosten:93.60
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die Weiterbildung wurde nach den neuesten Richtlinien der § 43b und § 53c SGB XI aufgebaut. Die vermittelten Kenntnisse sind erforderlich, um als zusätzliche Betreuungskraft in Pflegeeinrichtungen und in der ambulanten Pflege tätig zu werden.

Lernziele:

Grundlagen der § 43b, § 53c sowie § 45 a und b nach SGB XI Würdevoller Umgang mit Menschen, die an demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen Erkrankungen, geistigen Behinderungen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen leiden Stärkung der Empathie Arbeiten mit der Biografie Beschäftigungen planen, durchführen und dokumentieren Kommunikation Stress- und Konfliktlösungen Lehre der Erkrankungen im Alter Ernährung Hygiene Rechtliche Grundlagen Netzwerke im Alter Wohnen und Wohnformen
Art des Abschlusses:Sonstige externe Prüfung
Dauer:440 Stunden
Kosten:1872.00
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Ziel des Moduls Medizinische Terminologie ist der Erwerb von Grundkenntnissen und -fertigkeiten im Umgang mit der medizinischen Fachsprache. Im Kurs werden wichtige Grundbegriffe, Wortbestandteile, orthografische und syntaktische Grundregeln der medizinischen Fachsprache, soweit sie auf griechischen und lateinischen Wortwurzeln fußen, anhand von zahlreichen Beispielen eingeübt. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- Sprachliche Grundlagen - Wortbildung - Grammatik

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Diese Weiterbildung ist systematisch aufgebaut, damit Sie sich Schritt für Schritt dem Ziel eines erfolgreichen Abschlusses in der medizinischen Fachkunde nähern. Neben der allgemeinen Anatomie, Terminologie und Krankheitslehre werden auch die Themen der Ernährungslehre und sogar Einblicke in psychosomatische Erkrankungen gewährt. Fehlen dürfen in dieser umfangreichen Weiterbildung auch nicht die Arzneimittellehre, die Laborkunde und die Hygiene. Aber auch die Gesundheitsberatung und Prävention wird in diesem Lehrgang nicht vergessen.

Lernziele:

Anatomie Med. Fachbegriffe Med. Terminologie Grundlagen der Zell- und Gewebelehre Blut und seine Bestandteile Grundlagen der Krankheitslehre, der -formen und -verläufe Infektionen und Infektionsabwehr Grundlagen des Immunsystems Häufige Erkrankungen der Organsysteme Einblicke in psychosomatische Erkrankungen Grundlagen der Ernährungslehre Kleine Arzneimittellehre Kleine Laborkunde, Krankheitserreger und ihr Nachweis Hygiene Gesundheitsberatung und Prävention
Art des Abschlusses:Sonstige externe Prüfung
Dauer:360 Stunden
Kosten:1987.20
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

In der stationären und ambulanten Versorgung werden Diagnosen anhand der Klassifikation ICD-10 sowie Operationen und Prozeduren nach OPS verschlüsselt. Für die Leistungsabrechnung im Gesundheitswesen ist die Kenntnis solcher Systeme bzw. deren Anwendung unerlässlich. Lernen Sie deshalb dieses System in seinen Grundzügen kennen, üben Sie den Umgang mit dem Klassifikationssystem und erweitern Sie parallel dazu Ihren medizinischen Wortschatz. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- ICD-10 im Überblick - Das systematische Verzeichnis der ICD-10 - Der Aufbau eines ICD-Codes - Das alphabetische Verzeichnis der ICD-10 - OPS im Überblick - Verzeichnisse und OPS-Code - Entschlüsseln mit der Suchmaschine - Zur Anwendung der Klassifikationen - Komplexes Fallbeispiel

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

E-Health: - Grundlagen, Pflichten und technisch-organisatorischer Schutz - Datenhandhabe in Gesundheitseinrichtungen und Praxen - Grundlagen Datensicherheit IT-Sicherheit: - Sicherheitskonzepte - Malware - Netzwerksicherheit - Zugangskontrolle - Sicherer Umgang mit Internetdiensten - Kommunikation - Sicheres Daten-Management
Dauer:90 Stunden
Kosten:477.00
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Kommunikation ist die Basis für das menschliche Miteinander - beruflich oder privat. Machen Sie sich deshalb in diesem Modul mit den Grundlagen der Kommunikation vertraut und lernen Sie das Kommunikationsmodell und die wichtigsten Theorien der Kommunikation kennen. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- Was ist Kommunikation? - Das Kommunikationsmodell - Verbale und Nonverbale Kommunikation - Die Axiome der Kommunikation - 4 Seiten einer Nachricht

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

- Grundlagen der Kommunikation - Rechtliche Aspekte - Phasen des Trauerns - Möglichkeiten und Grenzen der Sterbe- und Trauerbegleitung
Dauer:90 Stunden
Kosten:528.30
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die Fortbildung wurde nach den Grundlagen des §7a SGB XI aufgebaut. Die vermittelten Kenntnisse sind erforderlich, um Pflegebedürftigen, deren Angehörigen oder auch pflegenden Personen beratend zur Seite stehen zu können. Durch diese Fortbildung erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin Kenntnisse über das Fallmanagement, die rechtlichen Grundlagen (dort besonders die pflegerelevanten Rechtsfelder) und das allgemeine Sozialrecht. Außerdem werden verschiedene Grundkompetenzen erlernt, die Büroorganisation und den Schriftverkehr genauso betreffen wie die Verhandlungs- und Beratungstechniken.

Lernziele:

Pflegefachwissen Pflegerelevante Kenntnisse der Medizin sowie der Geistes- und Sozialwissenschaften Konzepte integrativer Angehörigenarbeit Bedarfsermittlung, Versorgungspläne Pflegeverträge, Vorsorgevollmachten, Betreuungsrecht Beratung, Antragstellung, Rehabilitationsrecht Besondere pflegerelevante Rechtsfelder Allgemeines Sozialrecht Case Management
Art des Abschlusses:Sonstige externe Prüfung
Dauer:540 Stunden
Kosten:2824.20
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Lernen Sie das DRG-System kennen und machen Sie sich mit den Rahmenbedingungen für dessen Einsatz vertraut. Erarbeiten Sie sich das grundlegende Prinzip der Abrechnung stationärer Leistungen und üben Sie die Anwendung mit vielen Beispielen. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- Allgemeines zum G-DRG-System - Aufbau des Fallpauschalenkataloges - Entgeltberechnung im DRG-System - Kodierung im DRG-System - DRG-Ermittlung mittels Grouper - Rechnungslegung - Aufgaben des MDK im DRG-Abrechnungsverfahren - Zeitrahmen der Einführung des DRG-Systems in Deutschland - Case-Mix und Case-Mix-Index - PEPP

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Machen Sie sich mit der Abrechnung medizinischer Leistungen in Arztpraxen vertraut. Lernen Sie die verschiedenen Systeme für gesetzliche Kassen- und Privatpatienten kennen, erfahren Sie deren Aufbau und Rechtsgrundlage und üben Sie die korrekte Anwendung der Regelungen und die Abrechnung von Gesundheitsleistungen. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- Rechtsgrundlagen der GOÄ, Anwendungs- und Geltungsbereich - Aufbau und Leistungsspektrum der GOÄ - Vergütungsarten der GOÄ - Bemessung der Gebühren - Rechnungslegung nach der GOÄ - Rechtsgrundlage des EBM sowie Anwendungs- und Geltungsbereich - Aufbau des EBM- Aufgaben Ärztekammern und Kassenärztliche Vereinigungen - Gesetzliche und Private Krankenversicherung im Vergleich

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Das Angebot von Wahlleistungen im Gesundheitswesen ist eine der wenigen Möglichkeiten, über die vom Gesetzgeber vorgegebenen Leistungen hinaus Angebote an spezielle Zielgruppen zu richten. Um so bedeutsamer ist es, Kenntnis über verschiedene Leistungsangebote zu haben und auch die rechtlichen bzw. die Vergütungsvorschriften zu kennen. Durch die Bearbeitung dieses Moduls werden Sie dazu in die Lage versetzt, Wahlleistungsangebote entsprechend der Markttendenz zu entwickeln und anzubieten. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- allgemeine Krankenhausleistungen - Wahlleistungen - Arten der Wahlleistungen - Zielgruppen für Wahlleistungen - Vorschriften zur Vertragsgestaltung - Entwicklung von Leistungsangeboten und deren Vermarktung für unterschiedliche Zielgruppen

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Angesichts des schmaler werdenden Leistungsspektrums der gesetzlichen Krankenversicherung spielen Angebote von individuellen medizinischen Wunsch-, Zusatz- oder Alternativleistungen auch in vertragsärztlichern Praxen eine zunehmende Rolle. Dieses Modul soll Ihnen helfen, sich einen Überblick zu verschaffen, aber auch zu einer kritischen Betrachtung der Igel-Leistungen befähigen. Sie beschäftigen Sich mit folgenden Themen: * Grundlagen der Individuellen Gesundheitsleistungen (IGEL) * Welche Formen gibt es? * Grundsätze bei Verkauf von IGE-Leistungen Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- IGeLn in der Arztpraxis

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Nicht immer ist der Kunde zufrieden und Beschwerden gehören bei allen Unternehmen zum Alltag. In diesem Modul stellen Sie sich der Frage, wie Sie mit Beschwerden umgehen können und welche Möglichkeiten und Chancen sich durch ein konsequentes Beschwerdemanagement ergeben. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- Bedeutung des Beschwerdemanagements für die Unternehmen im Gesundheitswesen - Elemente des direkten Beschwerdemanagements - Elemente des indirekten Beschwerdemanagements - Beschwerdemanagement in Bezug zu Qualitätsmanagement und Marketing

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Machen Sie sich in diesem Modul mit den verschiedenen Arten der Zusammenarbeit im Gesundheitswesen vetraut. Lernen Sie, wie die Kooperation zwischen den verschiedenen Abteilungen z. B. eines Krankenhauses, zwischen verschiedenen Krankenhäusern und mit anderen Unternehmen gestaltet werden kann und welche rechtlichen Regelungen beachtet werden müssen. Beschäftigen Sie sich mit den Vor- und Nachteilen des Outsourcings im Gesundheitsbereich. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- Unternehmenskooperationen im Gesundheitswesen - Externe Kooperation - Interne Kooperation - Sektorenübergreifende Kooperation

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Wettbewerb im Gesundheitswesen zwingt Krankenhäuser und Pflegedienste mehr und mehr dazu, kundenorientierter zu arbeiten. Machen Sie sich in diesem Modul mit Konzepten zur Kundenbindung und zur Messung der Kundenzufriedenheit vertraut. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- Kundenorientierung - Messung der Kundenzufriedenheit - Problemanalyse

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Gesetzgeber fördert seit einigen Jahren mit zahlreichen Änderungen im SGB V besonders den ambulanten Versorgungsbereich durch das Auflösen sektoraler Strukturen. Durch die Neuregelungen entwickelt sich in zunehmendem Maße parallel zu den bekannten ein neues Versorgungssystem. Lernen Sie die neuen Versorgungs- und Finanzierungsformen innerhalb der GKV kennen und machen Sie sich mit den Rahmenbedingungen und Finazierungsregelungen vertraut. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Lernziele:

- Ambulante Operationen (AOP) - Integrierte Versorgung (IV) - Disease Management Programme (DMP) - Medizinische Versorgungszentren (MVZ) - Aktuelles zur Umsetzung der neuen Versorgungsformen

Fördermöglichkeiten:

*Rentenversicherungsträger (z. B. DRV, Berufsgenossenschaften) *Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) *Berufsförderungsdienst der Bundeswehr *Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Dieser Kurs ist systematisch aufgebaut, damit Sie diese Weiterbildung erfolgreich beenden. Begonnen wird mit dem Qualitätsmanagement, wobei Sie die Möglichkeit haben, diesen Teil als Qualitätsfachkraft abzuschließen. In der medizinischen Fachkunde werden neben der allgemeinen Anatomie, Terminologie und Krankheitslehre auch die Themen der Ernährungslehre und Einblicke in psychosomatischen Erkrankungen gewährt. Fehlen dürfen hier nicht die Arzneimittellehre, die Laborkunde und die Hygiene. Aber auch die Gesundheitsberatung und Prävention wird in diesem Lehrgang nicht vergessen. Zuletzt werden Sie in der Nutzung der Werkzeuge im Bereich des Praxismanagements mit dem Programm MEDISTAR® (einem der Marktführer für Arztpraxissoftware) geschult. Themen wie Praxisorganisation, Bestellsystem und Terminplanung sind neben der Patientenverwaltung Inhalt dieser Schulung. Zudem werden die Strukturen des Gesundheitswesens und die verschiedenen Formen der Abrechnung nach EBM (Einheitlicher Bewertungsmaßstab), GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) und den IGeL (Individuellen Gesundheitsleistungen) vermittelt und aufgefrischt.

Lernziele:

Einblicke in das Qualitätsmanagement Medizinische Fachkunde Praxismanagement mit MEDISTAR® Struktur des Gesundheitswesens Abrechnungswesen nach EBM, GOÄ und den IGeL-Leistungen
Art des Abschlusses:Sonstige externe Prüfung
Dauer:810 Stunden
Kosten:4892.40
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Bereich des Praxismnanagements. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Arztpraxis-Management mit Medistar: * Umgang mit Medistar zur Praxisverwaltung und Abrechnung * Abrechnungsregeln in der EBM / GOÄ / BG-Abrechnung * Struktur des Gesundheitssystems * Einblicke in das Qualitätsmanagement in der Arztpraxis * Medizinische Fachbegriffe, Notfallmanagement * Kommunikation mit: Patienten, Vorgesetzten, Kollegen, im Teamgespräch, in Stresssituationen * Medizinische Fachkunde QMB 1: * In diesem Modul werden Grundlagen des Qualitätsmanagements vorausgesetzt (Teilnahme an Modul Q-445-1 oder anderer Nachweis). * Einführung eines Qualitätsmanagementsystems in der Praxis * Prozesslandkarten, Dokumente und Aufzeichnungen * Verfahrens- und Arbeitsanweisungen QMB 2: * Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems in der Praxis * Umfangreiche Auseinandersetzung mit der Norm DIN EN ISO 9001:2008 * Erstellung eines Qualitätsmanagementhandbuchs Interner QM-Auditor/-in QMA: * Organisation, Durchführung und Nacharbeit von internen Audits * Erstellung einer Prozessbeschreibung * DIN EN ISO 19011 * TQM 1 und TQM 2 Kaufmännisches Rechnen - Einführung in die Belegerfassung und Finanzbuchführung: * Kaufmännisches Rechnen * Die Teilbereiche des betrieblichen Rechnungswesens * Aufgaben und gesetzliche Vorschriften der Buchführung Rechnungswesen Finanzbuchhaltung: * Buchführungsprogramm einsetzen * Erfassung des Tagegeschäfts, Zahlungsverkehr und Mahnverfahren * Personalaufwendungen (Lohn-/Gehaltsliste, Sonstige) * Anlagenwirtschaft: (Beschaffung, Nutzung und Verkauf) * Forderungsausfälle, Vereinfachter Jahresabschluss: ARA/PRA), u.a. BWL 1 und BWL 2 MOS-Microsoft® Office Specialist ECDL
Dauer:2250 Stunden
Kosten:15345.00
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Bereich des Praxismnanagements. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Arztpraxis-Management mit Medistar: * Umgang mit Medistar zur Praxisverwaltung und Abrechnung * Abrechnungsregeln in der EBM / GOÄ / BG-Abrechnung * Struktur des Gesundheitssystems * Einblicke in das Qualitätsmanagement in der Arztpraxis * Medizinische Fachbegriffe, Notfallmanagement * Kommunikation mit: Patienten, Vorgesetzten, Kollegen, im Teamgespräch in Stresssituationen QMB 1: * Einführung eines Qualitätsmanagementsystems in der Praxis * Prozesslandkarten, Dokumente und Aufzeichnungen * Verfahrens- und Arbeitsanweisungen * Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems in der Praxis * Umfangreiche Auseinandersetzung mit der Norm DIN EN ISO 9001:2008 * Erstellung eines Qualitätsmanagementhandbuchs Interner QM-AuditoIn QMA: * Organisation, Durchführung und Nacharbeit von internen Audits * Erstellung einer Prozessbeschreibung * DIN EN ISO 19011 Kaufmännisches Rechnen - Einführung in die Belegerfassung und Finanzbuchführung: * Kaufmännisches Rechnen * Die Teilbereiche des betrieblichen Rechnungswesens * Aufgaben und gesetzliche Vorschriften der Buchführung Rechnungswesen 1 Finanzbuchhaltung: * Buchführungsprogramm einsetzen * Erfassung des Tagegeschäfts, Zahlungsverkehr und Mahnverfahren * Personalaufwendungen (Lohn-/Gehaltsliste, Sonstige) * Anlagenwirtschaft: (Beschaffung, Nutzung und Verkauf) * Forderungsausfälle, Vereinfachter Jahresabschluss: ARA/PRA), u.a. MOS-Microsoft® Office Specialist * ECDL
Dauer:1530 Stunden
Kosten:10434.60
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse im Bereich des Praxismnanagements. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind.

Lernziele:

Arztpraxis-Management mit Medistar: * Umgang mit Medistar zur Praxisverwaltung und Abrechnung * Abrechnungsregeln in der EBM / GOÄ / BG-Abrechnung * Struktur des Gesundheitssystems * Einblicke in das Qualitätsmanagement in der Arztpraxis * Medizinische Fachbegriffe * Notfallmanagement * Kommunikation mit: Patienten, Vorgesetzten, Kollegen, im Teamgespräch, in Stresssituationen QMB 1: * In diesem Modul werden Grundlagen des Qualitätsmanagements vorausgesetzt (Teilnahme an Modul Q-445-1 oder anderer Nachweis) * Einführung eines Qualitätsmanagementsystems in der Praxis * Prozesslandkarten, Dokumente und Aufzeichnungen * Verfahrens- und Arbeitsanweisungen QMB 2: * Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems in der Praxis * Umfangreiche Auseinandersetzung mit der Norm DIN EN ISO 9001:2008 * Erstellung eines Qualitätsmanagementhandbuchs Kaufmännisches Rechnen - Einführung in die Belegerfassung und Finanzbuchführung: * Kaufmännisches Rechnen * Die Teilbereiche des betrieblichen Rechnungswesens * Aufgaben und gesetzliche Vorschriften der Buchführung * Kontenrahmen und Kontenplan * Kapital und Vermögen * Die Bilanz * Eröffnungs- und Schlussbilanzkonto * Buchen auf Erfolgskonten * Besonderheiten der Erfolgsermittlung im Handelsbetrieb * Die Umsatzsteuer * Kalkulation des Verkaufspreises
Dauer:765 Stunden
Kosten:5217.30
Vollzeit:
Teilzeit:
Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Christian Felsche
 
Telefon:
0391 / 819 002 - 18
Fax:
0391 / 819 002 - 29
Email:
christian.felsche@daa.de

Anzeige



Anzeige