Institut für Weiterbildung in der Kranken- und Altenpflege Leer

Logo
Institut für Weiterbildung in der Kranken- und Altenpflege Leer
Bahnhofsring 27
26789 Leer (Ostfriesland)

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:0491 / 927 94 72
Email:leer@i-w-k.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

... thumb
... thumb

Beschreibung / Inhalte:

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Allgemeine und spezielle Krankheitslehre

- Orthopädie

- Chirurgie/Traumatologie

- Innere Medizin

- Neurologie/Neurochirurgie

- Pädiatrie

- Psychiatrie

- Gynäkologie

  • Hygiene
  • Erste Hilfe
  • Angewandte Physik und Biomechanik
  • Sprache und Schrifttum
  • Psychologie/Pädagogik/Soziologie
  • Prävention und Rehabilitation
  • Trainingslehre
  • Bewegungslehre, -erziehung
  • Physiotherapeutische Befund-, Untersuchungs- und Behandlungstechniken
  • Massagetherapie
  • Elektro-, Licht-, und Strahlentherapie
  • Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie
  • Methodische Anwendung der Physiotherapie in den medizinischen Fachgebieten:

- Innere Medizin

- Chirurgie/Traumatologie

- Orthopädie

- Gynäkologie

- Neurologie/Neurochirurgie

- Psychiatrie

- Pädiatrie

- Geriatrie

- Rheumatologie

- Arbeitsmedizin

- Sportmedizin

Weitere Informationen finden Sie hier.


Lernziele:

Ziel der Ausbildung ist es, die Teilnehmer/-innen zu befähigen, Patienten aller Fachbereiche durch die Anwendung verschiedenster therapeutischer Prinzipien und Techniken gezielt zu befunden, zu behandeln und zu beraten.

Dabei arbeiten Physiotherapeut/-innen selbstständig und mit hoher Eigenverantwortung sowie im engen Dialog mit den Ärzt/-innen.


Teilnahmevoraussetzung:

Sie können an der Ausbildung teilnehmen, wenn Sie:

1. einen der folgenden Abschlüsse nachweisen:

- Realschulabschluss oder einen anderen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss oder

- Hauptschulabschluss, sofern Sie eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung haben

2. gesundheitlich für diesen Beruf geeignet sind.


Fördermöglichkeiten:

Sind die entsprechenden Voraussetzungen gegeben, ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder durch Bafög möglich.

Für Teilnehmer/-innen, die öffentliche Gelder erhalten (z. B. von der Bundesagentur für Arbeit, der Deutschen Rentenversicherung Bund/Land o. ä.), wird das Schulgeld gesondert berechnet.

Art des Abschlusses:Die Ausbildung endet mit schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen. Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung ist verbunden mit der staatlichen Anerkennung als Physiotherapeut(in).
Dauer:36 Monate
Kosten:Anmeldegebühr : 125,00 Euro, Schulgeld monatlich: 329,00 Euro, Einmalige Prüfungsgebühr zum Ende der Ausbildung: 240,00 Euro
Vollzeit:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

Das IWK gemeinnützige GmbH stellt sich vor

Als eigenständige gemeinnützige GmbH mit Hauptsitz auf dem historischen Nordwollegelände in Delmenhorst und 16 Standorten von Leer bis Potsdam und Köln ist das IWK einer der größten Bildungsanbieter im Gesundheits- und Sozialwesen in der Bundesrepublik.

Das IWK sucht neue Wege!

Mehr als hundert motivierte und engagierte Mitarbeiter(innen) arbeiten in einem permanenten Entwicklungsprozess daran, die Bedürfnisse der Kund(inn)en und des Arbeitsmarktes zu koordinieren und unter Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen in zeitgemäße Bildungsangebote fließen zu lassen.

Durch die notwendige enge Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben für die Durchführung von Ausbildungen in medizinisch - pflegerischen und therapeutischen Berufen erhalten unsere Mitarbeiter(innen) wertvolle Informationen für die Konzeption zukunftsweisender, an den Bedürfnissen der Menschen mit Hilfebedarf und des Arbeitsmarktes orientierter Seminare und Fort- und Weiterbildungen.

Mit einem starken Partner in die Zukunft

Fachlich kompetente Pflegekräfte erwerben an den Präsenzstandorten im IWK gemeinnützige GmbH durch ein Studium an der Hamburger Fern- Hochschule zusätzliche betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Managementfähigkeiten, um sich auf die neuen Herausforderungen im Gesundheits- und Sozialwesen vorzubereiten. Für die Ausbildungen Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Gesundheits- und Krankenpflege bietet die Hamburger Fern- Hochschule ab 2009 den dualen Bachelorstudiengang "Health Care Studies" an. Dadurch ermöglichen wir unseren Schülerinnen und Schülern schon während der Ausbildung den Zugang zum Studium.

Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Silke Watzke
 
Telefon:
04221 / 935 10
Fax:
04221 / 120 117
Email:
silke.watzke@i-w-k.de

Anzeige