Institut Schwarzkopf GbR

Logo
Institut Schwarzkopf GbR
Mangelsfeld 16
97708 Bad Bocklet

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:09708 / 705 96 - 739
Email:seminare@institutschwarzkopf.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

...

Beschreibung / Inhalte:

Der Kurs besteht aus 3 Modulen (144 Unterrichtseinheiten Theorie, davon 80 im Selbststudium incl. Anfertigung einer Hausarbeit dazu sollten Praktika absolviert werden). Die Module können nur als Gesamtpaket gebucht werden. Eine zeitweilige Kursteilung stellt sicher, dass sowohl für Altenpflegekräfte wie auch Teilnehmer aus dem Krankenhaus eine lückenlose Darstellung entsteht.


Teilnahmevoraussetzung:

Abschluss einer mindestens 1-jährigen Ausbildung in der Alten- oder Krankenpflege, Berufserfahrung im Altenpflegebereich


Fördermöglichkeiten:

keine

Art des Abschlusses:Zertifikat nach schriftlicher Prüfung, Befähigung zur Hygienebeauftragten in Altenpflegeeinrichtungen und Hygienebeauftragte in der Pflege in Krankenhausbereichen.
Dauer:zweimal 32 Stunden Unterricht in Bad Kissingen, zzgl. 80 Stunden Selbststudium
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:max. 35 Teilnehmer
Kosten:Gesamtbetrag 790,00 € inkl. Prüfung, Selbststudienbriefe und Lehrbuch, zuzüglich Tagungspauschale.
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Aufbaukurs Fachtherapeut Wunde ICW® befähigt, die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden mit erweiterten handlungsbezogenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu übernehmen sowie bei schwierigen Wundsituationen Kollegen, einschließlich Wundexperten ICW® anzuleiten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Das Seminar zielt außerdem darauf ab, die Organisation einer wundversorgenden Einheit zu gestalten sowie die kommunikativen Kompetenzen in der Patienteninteraktion auszubauen. Ergänzend werden die erforderlichen Fähigkeiten zur Netzwerkkoordination entwickelt.


Teilnahmevoraussetzung:

Wundexperte ICW e.V. mit Zertifikat


Fördermöglichkeiten:

keine

Art des Abschlusses:Zertifikat durch TÜV Rheinland Group. Gültigkeit des Zertifikates 5 Jahre. Die Erneuerung des Zertifikates erfolgt unter der Voraussetzung, dass Nachweise über Weiterbildungsaktivitäten in diesen 5 Jahren erbracht werden.
Dauer:120 Stunden Unterricht (4 x 5 Tage) zzgl. 40 Stunden Hospitation
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:max. 25 Teilnehmer
Kosten:1850,00 € inkl. Skript, zzgl. 80,00 € Zertifizierungsgebühr; zuzüglich Tagungspauschale.
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Grund- und Aufbaukurs gem. Curriculum der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. Der Expertenstandard für chronischen Schmerz sieht einen „pflegerischen Experten" - eine algesiologische Fachassistenz - in jeder Einrichtung vor. Nichts beeinträchtigt die Lebensqualität von Menschen mehr als Schmerzen. Etwa 70% der zu pflegenden Menschen in Krankenhaus, im Heim, in der ambulanten Pflege und Palliativeinrichtungen haben akute oder chronische Schmerzen. Setzt man die Erkenntnisse der modernen Schmerztherapie konsequent ein, können diese Schmerzen gelindert oder sogar verhindert werden. Mit diesem Kurs erhalten die Teilnehmer alle wichtigen Fachkompetenzen für das pflegerische Schmerzmanagement.


Teilnahmevoraussetzung:

Der Grund- und Aufbaukurs zur Algesiologischen Fachassistenz ist eine Weiterbildung, die sich an Mitarbeiter in der Pflege richtet. Zugangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen (Altenpflege, Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege) oder medizinischen Assistenzberufen. Bitte legen Sie Ihrer Anmeldung zum Kurs eine Kopie Ihrer Urkunde zur Berufsbezeichnung bei. Eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung wird empfohlen.


Fördermöglichkeiten:

keine

Art des Abschlusses:Zertifikat der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V., Teilnahmebescheinigung vom Institut Schwarzkopf
Dauer:40 Stunden Unterricht in 2 Teilen, aufgeteilt auf 2 und 3 Tage
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:max. 35 Teilnehmer
Kosten:550 € inkl. Skript, zzgl. Tagungspauschale
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Ziel der Fortbildung ist es, fachliches Wissen sowohl der Wundursachen als auch der praktischen Umsetzung von Therapien zu vermitteln und die Kommunikation der in der die Wundbehandlung Involvierten zur Erreichung des Ziels der Behandlung zu stärken. Mit Vorträgen und Workshops wird zeitgemäßes Basiswissen der modernen Wundbehandlung präsentiert. Neben den erforderlichen theoretischen und rechtlichen Grundlagen vermitteln ausgewiesene Experten Einblicke in die tägliche Praxis.

Der Abschluss erfolgt mit einer schriftlichen Prüfung. Zwischen Teil I und II ist eine 16-stündige Hospitation in einer fremden Einrichtung durchzuführen. Über die Hospitation muss ein 5-seitiger Bericht nach vorgegebener Struktur erstellt werden. Er ist Prüfungsbestandteil und muss bis spätestens 3 Monate nach der schriftlichen Prüfung eingegangen sein.


Teilnahmevoraussetzung:

Gemäß den Richtlinien der ICW e. V. sind folgende Berufsgruppen zum Kurs zugelassen:

  • Apotheker, Ärzte (Humanmedizin)
  • CTA (Chirurgisch technische Assistenten)
  • COA (Chirurgisch operative Assistenten)
  • Diabetesberater
  • Medizinische Fachangestellte (ehem. Arzthelferin)
  • Heilpraktiker
  • Pflegefachkräfte (Gesundheits- oder Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger)
  • Podologen
  • PTA (Pharmazeutisch technische Assistenten)
  • Lymphologen (als Zusatzqualifikation Physiotherapeut)

Fördermöglichkeiten:

keine

Art des Abschlusses:Zertifikat durch TÜV Rheinland Group. Gültigkeit des Zertifikates 5 Jahre. Die Erneuerung des Zertifikates erfolgt unter der Voraussetzung, dass Nachweise über Weiterbildungsaktivitäten in diesen 5 Jahren erbracht werden.
Dauer:56 Stunden Unterricht in 2 Teilen, aufgeteilt auf 5 und 3 Tage
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:max. 25 Teilnehmer
Kosten:825,00 € inkl. Lernbegleitbuch der ICW e.V., inkl. Prüfungsgebühr/ Zertifikat und Skript; zuzüglich Tagungspauschale.
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

In einer von Hektik und Stress geprägten Zeit ist es besonders wichtig, sich in Ruhephasen zu entspannen und wieder Kraft zu tanken. Aromapflege bietet die Möglichkeit, mit guten Düften und pflegenden Ölen die Gesundheitsvorsorge und Gesunderhaltung auf natürliche Weise zu unterstützen. Auch in der professionellen Pflege, die den Patienten mit seinen körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellt, haben sich Aromapflegeanwendungen seit vielen Jahren sehr bewährt. Ätherische Öle werden verwendet bei der Körperpflege, Prophylaxe, Haut- und Narbenpflege, zur Stärkung des gesunden Immunsystems, Entspannung- und Wohlfühlpflege sowie zur Raumbeduftung.

Im Rahmen der der Aromatherapie verordnen Ärzte und Heilpraktiker ätherische Öle in höherer Dosierung  als ergänzendes Heilverfahren beispielsweise als Einreibung bei Schmerzen oder als  individuelle innere Einnahme in Form von Kapseln oder Zäpfchen. Langjährige Erfahrungen und wissenschaftliche Untersuchungen belegen die Wirksamkeit. Der Kurs vermittlt ein fundiertes Basiswissen, um ätherische Öle und fette Pflanzenöle zielorientiert, verantwortungsbewusst und kosteneffizient einsetzen zu können. Weiterhin wir der Aufbaukurs Aromatogramme und Aromatherapie als Tageskurs angeboten.


Teilnahmevoraussetzung:

  • Pflegekräfte
  • Therapeuten
  • Betreuungskräfte
  • Interessierte

Fördermöglichkeiten:

keine

Art des Abschlusses:Teilnahmebescheinigung des Institutes Schwarzkopf
Dauer:16 Stunden Unterricht am Wochenende
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:max. 35 Teilnehmer
Kosten:210,00 € inkl. Skript, zuzüglich Tagungspauschale
Teilzeit:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

Das Institut Schwarzkopf ist ein Dienstleister für das Gesundheitswesen und die Industrie rund um Mikroben und Viren. Sitz ist Aura an der Saale in Unterfranken und die Geschäftstelle in Bad Bocklet. Das Institut wird von Diplom-Biochemikerin Claudia Schwarzkopf und dem Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie und öffentlich bestellten und beeidigten Sachverständigen für Krankenhaushygiene, PD Dr. med. Andreas Schwarzkopf, betrieben. Ergänzend sind Experten im Team tätig.

Öffnungszeiten

  • Mo/ Mi/ Fr von 08:00 - 12:00 Uhr
  • Di/ Do 08:00 - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen finden in Tagungshotels in Bad Kissingen statt.

Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Anne Steinau
 
Telefon:
09708 / 705 96 - 733
Fax:
09708 / 705 96 - 739
Email:
seminare@institutschwarzkopf.de

Anzeige