IPS Institut für Pflege und Soziales gGmbH

Logo
IPS Institut für Pflege und Soziales gGmbH
Talbotstraße 25
52068 Aachen

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:0241 / 93299 - 192
Email:info@ipsawo.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

Beschreibung / Inhalte:

Die Ausbildung umfasst theoretischen und praktischen Unterricht in einer Altenpflegeschule sowie die praktische Ausbildung in einem Heim, einer stationären Pflegeeinrichtung oder in einer ambulanten Pflegeeinrichtung (ambulanter Pflegedienst). Unterricht und praktische Ausbildung wechseln sich meist in mehrwöchigen Blöcken ab, wobei der Anteil an der praktischen Ausbildung überwiegt.

Ziel des praxisorientierten Unterrichtes ist es, die Schüler/innen auf
berufliche Aufgabenstellungen und mögliche Hndlungsabläufe praxisnah vorrzubereiten.
Dabei gliedert sich der Unterricht in vier große Lernbereiche auf, die wiedrum
in Lernfelder unterteilt sind.

Hier finden Sie weitere Informationen


Lernziele:

  • Für die Wünsche, die Rechte und das Wohlbefinden Alter Menschen einstehen
  • Alten menschen helfen, den Tod als „zum Leben gehörend" an zunehmen und in Würde Sterben zu können
  • Wichtig: Beachtung der ganz individuellen Lebensgeschichte des alten Menschen bei den gesamten Zielen der Altenpflege

Teilnahmevoraussetzung:

  • Gesundheitliche und persönliche Eignung, Mindestens Hauptschulabschluss nach Klasse 10

Fördermöglichkeiten:

Diese Maßnahme ist nach AZWV / AZAV durch die Arbeitsagentur anerkannt.
Bei Erfüllung der Voraussetzungen kann die Ausbildung über einen Bildungsgutschein der ARGE / des Jobcenters gefördert werden

Art des Abschlusses:Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in
Dauer:3 Jahre - 2100 Std. Theorie - 2500 Std. Praxis
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:25 Schüler je Klasse
Kosten:Kein Schuldgeld.
Vollzeit:

Allgemeine Informationen

Portrait Standort

Das Institut für Pflege und Soziales gGmbH mit seinen Standorten Aachen, Bergheim, Heinsberg und Hückelhoven versteht sich als Bildungszentrum, das die Möglichkeit von der Orientierung, über die Ausbildung bis hin zur Weiterbildung und Qualifizierung in der Alten- und Familienpflege bietet. Auf diesem Wege begleiten wir unsere TeilnehmerInnen und Auszubildenden.
Grundlage ist unser pädagogisches Selbstverständnis, dass Menschen lebenslang lern- und entwicklungsfähig sind. Wir verstehen es als Herausforderung, Menschen unterschiedlichen Alters, kultureller Prägung, Herkunft, Geschlechts und weltanschaulicher Überzeugung dabei zu helfen, in die Gesellschaft hineinzuwachsen, sich in ihr zu orientieren und sich als anerkanntes Mitglied der Gemeinschaft zu verhalten. Wir sind der Überzeugung, dass Bildung allgemein und Berufsbildung im besonderen der Schlüssel für eine gelungene Sozialisation ist. Dabei fühlen wir uns dem Gedanken der inklusiven Bildung besonders verpflichtet.

Öffnungszeiten

8:00 - 15:00 Uhr

Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Christoph Wagemann
 
Telefon:
0241 / 93299 - 190
Fax:
0241 / 93299 - 192
Email:
christoph.wagemann@ipsawo.de

Anzeige