Ludwig Fresenius Schulen

Logo
Ludwig Fresenius Schulen
Öwer de Hase 18
49074 Osnabrück

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:0541 / 338 10 - 20
Email:beratung@ludwig-fresenius.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

... thumb
... thumb

Beschreibung / Inhalte:

Als Physiotherapeut/in sorgst du dafür, dass jeder in Bewegung bleibt – vom Baby bis zum Senior, vom Büroangestellten bis zur Spitzensportlerin. Du bringst den Profifußballer nach dem Bänderriss wieder auf die Beine, hilfst dem Dreijährigen, Verzögerungen in der Entwicklung aufzuholen. Und unterstützt Arthrose- und Rheumakranke, in ihrem Alltag möglichst schmerzfrei und selbstständig zu bleiben. Immer häufiger bist du auch im Fitness-, Sport- und Wellness-Bereich gefragt. Hier gibst du Vorsorge- und Rehabilitationskurse für rückenschonendes Arbeiten oder berätst Freizeitsportler in Sachen Training. Physiotherapeuten kennen sich sehr gut mit dem menschlichen Körper und seinen Muskeln, Knochen und Gelenken aus. Du stimmst dich zwar eng mit Ärzten ab, arbeitest aber immer eigenständig und verantwortungsvoll. Damit sich deine Patienten wieder besser bewegen können oder gar nicht erst krank werden, erstellst du nach gründlicher Untersuchung individuelle Therapiepläne und setzt diese in Absprache mit ihnen um. In deinen therapeutischen Anwendungen kommen schon mal Bälle oder Hanteln zum Einsatz. Du arbeitest aber ebenfalls mit Massagen, Gelenk- und Muskeltechniken, Wärme, Ultraschall oder im Wasser. Für den Therapieerfolg genauso wichtig sind übrigens dein Einfühlungsvermögen und die Freude daran, mit Menschen zu arbeiten. Schließlich kommst du während der Behandlungen in engen Kontakt mit deinen Patienten und motivierst sie zum Training. Damit du jeden Patienten bestmöglich behandeln kannst, sind Fingerfertigkeit und Fachwissen, aber auch Geduld gefragt. Während deiner Ausbildung eignest du dir umfangreiche Kenntnisse in Anatomie, Bewegungs- und Krankheitslehre an. Fächer wie Pädagogik, Psychologie und Soziologie ergänzen dein Know-how, schließlich ist es auch wichtig, im Umgang mit deinen Patienten den richtigen Ton zu treffen. Dein Wissen setzt du von Anfang an in die Praxis um. In unseren speziell ausgestatteten Praxisräumen heißt es für dich: Behandlungstechniken üben. Natürlich geht’s auch raus in die Berufswelt. Während deiner Praktika in Krankenhäusern, Rehakliniken und Praxen wendest du das Gelernte an echten Patienten an. Dort bekommst du einen Einblick in verschiedene Arbeitsfelder und knüpfst wertvolle Kontakte für deinen späteren Berufseinstieg.


Lernziele:

Das lernst du bei uns: • Physiotherapeutische Maßnahmen nach individueller Behandlungssituationen auswählen, planen und umsetzen • Menschen nach Verletzungen oder Erkrankungen bewegungsfähig machen, entspannen oder entlasten • Entwicklungs- und Heilungsprozesse durch gezielte Bewegungsabläufe fördern • Massagetherapie und krankengymnastische Behandlungstechniken • Selbstübungsprogramme für Patienten gestalten


Teilnahmevoraussetzung:

Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung


Fördermöglichkeiten:

Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit

Art des Abschlusses:staatliche Prüfung zur Physiotherapeutin bzw. zum Physiotherapeuten
Dauer:3 Jahre
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Als Biologisch-techn. Assistent/in, kurz BTA genannt, gehst du biologischen Stoffen richtig auf den Grund – bei Tieren und Pflanzen genauso wie bei Lebensmitteln und Medikamenten. So untersuchst du zum Beispiel, ob Seen und Böden mit Schadstoffen belastet oder bestimmte Gemüse- und Obstsorten gentechnisch verändert wurden. Du nimmst außerdem unsere Nahrungsmittel unter die Lupe und prüfst ihre Zusammensetzung auf Fettgehalt oder chemische Zusatzstoffe. Auch in der Forschung und Entwicklung ist dein Blick für kleinste biologische Details gefragt. Im Labor entwickelst du umweltfreundliche Waschmittel-Enzyme, erprobst neue Medikamente oder wirksamere Antifaltencremes. Biologisch-technische Assistenten sind Detektive und Pioniere zugleich, wenn es um Zellen, Bakterien und Viren geht. Du stimmst dich in der Regel mit der Laborleitung ab, arbeitest ansonsten aber sehr eigenverantwortlich und selbstständig. Damit deine Laborergebnisse nachvollziehbar und korrekt sind, erstellst du Untersuchungspläne, hältst die Ergebnisse in Protokollen fest und analysierst sie anschließend.


Lernziele:

Das lernst du bei uns: • Proben (Pflanzen, Tiere, Boden, Luft, Wasser) entnehmen, aufbereiten und untersuchen • Pflanzliche und tierische Gewebedünnschnitte anfertigen • Analysen im Labor durchführen, dokumentieren und auswerten • Pflanzliche und tierische Zellkulturen anlegen • Biologische Substanzen (z. B. Insulin) herstellen • Laborgeräte bedienen und fachgerecht einsetzen


Teilnahmevoraussetzung:

Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung


Fördermöglichkeiten:

Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit

Art des Abschlusses:staatliche Prüfung zur Biologisch-technischen Assistentin bzw. zum Biologisch-technischen Assistenten
Dauer:2 Jahre
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die vom japanischen Kinesiologen und Chiropraktiker Kenzo Kase gewonnenen Entwicklungsergebnisse mit speziellen Pflastern (Tape), welches als elastisches, luftdurchlässiges und selbstklebendes Tape den Elastizitätseigenschaften der menschlichen Haut nachempfunden ist, führten in Verbindung mit den Erkenntnissen der Kinesiologie zu einem vollkommen neuen Behandlungskonzept.

Die spezifische Art des Klebens mit Physiotape stimuliert das lymphatische System, verbessert die Zirkulation, reguliert den Muskeltonus und aktiviert das Schmerzdämpfungssystem. Hieraus ergibt sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten in der Prophylaxe, der Sportphysiotherapie, bei diversen Schmerzproblematiken, der Orthopädie, der Lymphologie und vielem mehr. Damit gehören die

Physiotapes mittlerweile zum festen Bestandteil vieler Therapeuten.

Im Kurs werden die Basistechniken anhand von Krankheitsbildern erarbeitet. Damit bekommt der Therapeut ein Konzept an die Hand, welches sofort in der Praxis umsetzbar ist. Anhand von Beispielen der OEX, UEX, Wirbelsäule und des Kiefergelenks soll die Befunderhebung und Therapie dargestellt und erlernt werden.

Kursinhalte

Theorie:

  • Grundlagen Physio Tape
  • Wirkungen
  • Indikationen / Kontraindikationen

Praxis:

  • Kleben der Grundtechniken
  • LWS, BWS, HWS, Schulter, Ellenbogen, Hand, Becken, Bein (Oberschenkel), Knie, Achillessehne, Fuß, Hallux

Lernziele:

Erlernen der Grundtechniken und Aufbau einer Behandlung. Der Unterricht erfolgt praxisnah anhand der Orientierung an gängigen Krankheitsbildern.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Teilnahmevoraussetzung:

Der Kurs richtet sich an Physiotherapeuten, Masseure und Physiotherapieschüler.


Fördermöglichkeiten:

Bildungsprämie

Art des Abschlusses:Trägerzertifikat
Dauer:zwei Tage
Teilnehmerzahl / Klassenstärke:max.18
Kosten:Auf Anfrage
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

"Wellness" beschreibt ein ganzheitliches Gesundheitskonzept, das den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt. Es umfasst Methoden und Anwendungen, die das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden fördern oder verbessern. Massagen und Entspannungstechniken gehören dabei zu den Kernelementen. Mit dieser Fortbildung erwerben interessierte Physiotherapeuten bzw. Masseure und medizinische Bademeister spezifisches Fachwissen, um in der Wellnessbranche beruflich aktiv werden zu können.

Die Fortbildung umfasst fünf Module, die jeweils samstags stattfinden. Kursdauer ist jeweils 10:00-17:00 Uhr. Alle Teilnehmer benötigen kurze Sportbekleidung, zwei große Handtücher, Badeschlappen und zwei Laken. Die Verpflegung ist nicht inklusive.


Lernziele:

  • Hot Stone Massage (Modul 1)
  • Indian Head Massage / Smoveys (Modul 2)
  • Klangschale / Entspannungstechniken (Modul 3)
  • Kräuterstempelmassage (Modul 4)
  • Honig-, Kerzen- und Aromaölmassage (Modul 5)

Teilnahmevoraussetzung:

Der Kurs richtet sich an Masseure und medizinische Bademeister bzw. Physiotherapeuten.

Art des Abschlusses:Trägerzertifikat
Dauer:5 Tage am Wochenende
Kosten:Auf Anfrage
Teilzeit:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

Die Ludwig Fresenius Schulen bilden Menschen aus, die etwas bewegen wollen. Als erfahrene Bildungsprofis unterstützen wir unsere Schüler mit allem, was sie brauchen, um in ihrem späteren Beruf glücklich und erfolgreich zu sein. Dazu gehören in erster Linie unsere Ausbildungen und Weiterbildungen in den Bereichen Therapie und Wellness, Pflege und Pädagogik, Medizin und Labor, Wirtschaft sowie Technik.

Mit mehr als 100 Schulen in über 30 Städten zählen die Ludwig Fresenius Schulen zu den größten Bildungsanbietern in Deutschland. Eine hohe Qualität in der Ausbildung ist uns besonders wichtig. Deshalb lassen wir uns jedes Jahr von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) prüfen. Unsere Schüler können sich darauf verlassen, von hochqualifizierten Dozenten nach modernen Lernmethoden auf dem neuesten Stand ausgebildet zu werden.

Die Ausbildungen an den Ludwig Fresenius Schulen sind vor allem eins: nah an der Praxis! Dank fachpraktischen Unterricht von Anfang an und vielen Praktika bestehen unsere Schüler den beruflichen Praxistest spielend.

Kooperationen und Zusammenarbeit

  • Hochschule Fresenius
  • Carl Remigius Medical School
  • Mentor Fortbildungen
  • Thalamus Heilpraktikerschulen

Portrait Standort

Auf einen Blick

  • Fachbereich BTA: Labore mit modernen Mess- und Analysegeräten
  • Fachbereich Physiotherapie: Übungs- und Bewegungsräume mit professionellen Massageliegen und Therapiegeräten
  • Helle, technisch ausgestattete Theorieräume
  • Laptops für Recherchezwecke
  • Kostenfreies WLAN
  • Fachbibliothek
  • Aufenthalts- und Pausenbereiche mit Mikrowelle, Getränke- und Snackautomaten
  • Sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Bus, Bahn)
  • Umgebung: Fußgängerzone mit vielen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe

Das ist uns wichtig

Wir möchten gemeinsam mit unseren Schülern auf ein Ziel hinarbeiten: ein erfolgreiches Examen und einen gelungenen Berufseinstieg. Dabei ist uns eine familiäre und vertrauensvolle Lehr- und Lernatmosphäre wichtig. Gemeinsame Aktivitäten wie Klassenfahrten, „Bergfeste" und Examensfeiern tragen dazu bei. Auch was es heißt „über den eigenen Tellerrand" hinaus zu schauen, leben wir unseren Schülern vor, indem unsere Dozenten eng und fachübergreifend zusammenarbeiten.

Apropos Dozenten: An den Ludwig Fresenius Schulen in Osnabrück unterrichten echte Allrounder, die verschiedene Teilgebiete abdecken. Während die Auszubildenden ihren Unterricht damit aus „einem Guss" erhalten, lernen die Lehrkräfte ihre Schüler sehr genau kennen und können auf individuelle Fähigkeiten eingehen. Besondere Fächer werden bei uns von Experten unterrichtet. So leiten Biologen und Chemiker die Praktika bei den Biologisch-technischen Assistenten, Ärzte übernehmen die Lehre der medizinischen Gebiete in der Physiotherapie.

Über enge Kontakte zu Firmen und Kliniken im Umkreis vermitteln wir unseren Schülern außerdem spannende Praktika, aus denen sich bei so manchem Absolventen schon eine Festanstellung ergeben hat. Auf diese Weise wird unseren Schülern eine theoretisch fundierte Ausbildung mit hohem Praxisbezug zuteil, die sich an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert. Unser Team steht den Schülern dabei jederzeit beratend in allen Angelegenheiten zur Seite.

Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Beratungsteam
 
Telefon:
0221 / 921 51 2 - 14
Fax:
0221 / 921 51 2 - 64
Email:
beratung@ludwig-fresenius.de

Anzeige