maxQ. Dortmund - Schule für Podologie

Logo
maxQ. Dortmund - Schule für Podologie
Leopoldstr. 10
44147 Dortmund

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:0231 913070-25
Email:podologie.dortmund@bfw.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

...

Beschreibung / Inhalte:

Ein krisensicherer Beruf - Werden Sie Podologe /-in


Podologie – auch bekannt als medizinische Fußpflege – ist ein eigener Ausbildungsgang, der aus Ihnen eine Fachkraft für gesunde Füße macht. Dabei ist die maxQ.-Schule für Podologie in Dortmund der richtige Ansprechpartner für Sie.


Inhalte


Die Ausbildung in Theorie und Praxis dauert insgesamt drei Jahre in Teilzeit und schließt mit dem Staatsexamen ab. Die Behandlung des diabetischen Fußes stellt eine Zusatzausbildung dar, die während der Podologieausbildung absolviert wird.


Zu den theoretischen Inhalten Ihrer Ausbildung gehören neben den podologischen Behandlungsverfahren auch Fächer wie Anatomie, Physiologie und allgemeine und speziellen Krankheitslehre. Neben der fachgerechten Behandlung gehört aber auch die kompetente Beratung zur Fußgesundheit Ihrer Patienten zu Ihren Aufgaben. Auch darauf werden Sie während der Ausbildung vorbereitet.


Zugangsvoraussetzungen


Die Ausbildung „Podologie“ bei maxQ. wendet sich an interessierte und motivierte Menschen mit


• gesundheitlicher und persönlicher Eignung
• Vollendung des 18. Lebensjahres
• FOR oder höherer Qualifikation oder
• Hauptschulabschluss und einer zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung


Kosten


265,- Euro Schulgeld monatlich zzgl. 250,- Euro Prüfungsgebühren


Gute Neuigkeiten! Die Schulgeldbefreiung in NRW für Therapieberufe ist nun offiziell. Ihre maxQ.-Schule beantragt die 70% Schulgeldbefreiung für Sie. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Dauer


Die Ausbildung dauert 3 Jahre in Teilzeit.


Ergreifen Sie jetzt Ihre berufliche Chance und bewerben sich bei maxQ. in Dortmund!


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:265
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

PodoFit - Die Weiterbildungsflatrate für Ihre podologische Praxis


Das clevere Fortbildungsprogramm im Abonnement zur Vertiefung der beruflichen Handlungskompetenz Ihres Teams


Laut den Rahmenempfehlungen nach §125 Abs. 1 SGB V sollten im Interesse einer kontinuierlichen Weiterbildung jährlich 12 Fortbildungspunkte erreicht werden.
Mit jeder Veranstaltung, an der Sie innerhalb der PodoFit-Weiterbildungsflatrate teilnehmen, sammeln Sie 2 Fortbildungspunkte.
PodoFit die Weiterbildungsflatrate von maxQ. Dortmund bindet Fortbildung in Ihren beruflichen Alltag ein. Einfach und unkompliziert im Verfahren, aber fachlich kompetent in den Inhalten. So sind Sie immer auf dem neuesten Stand.


Sie buchen unsere Flatrate im Abo für die Dauer von einem Jahr und erhalten für jede/-n ihrer Mitarbeiter/-innen einen Teilnehmerpass.
Dieser wird einfach bei jeder Veranstaltung mitgebracht. Sie melden lediglich ihre Praxis zu den jeweiligen Terminen verbindlich an. Ihre Mitarbeiter/-innen können dabei ganz flexibel, d. h. ohne vorherige Anmeldung, an unseren Fortbildungstagen teilnehmen und erhalten noch vor Ort ein maxQ.-Teilnahmezertifikat.


Das heißt:
Immer wenn der/die Mitarbeiter/in Zeit zur Verfügung hat, also auch nach Dienstschluss, kann er/sie sich auch ganz spontan entscheiden an einer Veranstaltung teilzunehmen.
Also: mindestens eine Person ihrer Praxis (entweder Sie oder ein/e Mitarbeiter/in) kommt zum verbindlichen Termin, jedoch die tatsächliche Teilnehmeranzahl ist nicht begrenzt!


Die Themen der PodoFit richten sich nach den Rahmenempfehlungen nach §125 Abs. 1 SGB V für Podologische Therapie in der Fassung vom 01.09.2015:
• Diabetes mellitus (G. Langer)
• Diabetische Akutkomplikationen (S. Holl)
• Krankheitsfolgen des Diabetes mellitus (G. Langer)
• Dermatologie des Diabetischen Fußes (A. Dietz)
• Orthopädische Veränderungen am Diabetischen Fuß (D. Lorenzen)
• Störungen des Lymph - und Venensystems am diabetischen Fuß (A. Dietz)
• Podologische Therapiemaßnahmen am diabetischen Fuß - Teil 1 (A. Nett)
• Podologische Therapiemaßnahmen am diabetischen Fuß - Teil 2 (A. Nett)
• Strukturierte podologische Befunderhebung (D. Lorenzen)
• Arbeitshygiene beim diabetischen Fußsyndrom (T. Fabek)
• Verhütung und Bekämpfung von Infektionen – Teil 1 (D. Lorenzen)
• Verhütung und Bekämpfung von Infektionen – Teil 2 (D. Lorenzen)


PodoFit: Podologie - Fortbildung im Abo an der Fachschule für Podologie maxQ. Dortmund


• ein Fortbildungstag im Monat
• fixe Fortbildungszeit: 16:30 bis 18:00 Uhr
• fix kalkulierbare jährliche Kosten
• unbegrenzte Teilnahme möglich
• Abolaufzeit: 12 Monate ab Anmeldedatum
• insgesamt können 24 Fortbildungspunkte gesammelt werden.


Kosten Abo - Preis:


180 € für Einzelpersonen
350 € für Praxen mit einem Mitarbeiter (2 Personen)
100€ für jeden weiteren Mitarbeiter


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Gerade im Bereich der Fußpflege ist es wichtig ein bestimmtes Know-How über die Erkrankungen am und um den Fuß herum zu haben und genau dieses zu nutzen, um den Kunden die bestmögliche Behandlung zu bieten.


Hier lernen Sie nicht nur den Umgang mit den Instrumenten, sondern auch die richtige Aufbereitung und die dazugehörigen Kenntnisse.


Beschreibung des Seminars / Methoden


Die Ausbildung zum Fachfußpfleger findet in einem zweiwöchigen Intensivkurs statt und hat folgende Inhalte:


  • Theorie der Fußpflege
  • Umgang mit Instrumenten / Instrumentenkunde
  • Hygiene
  • Diabetes mellitus
  • Produktschulung (verschiedener Firmen)
  • Aufbauseminare anschließend möglich

Hinweis:


  • Instrumente müssen selbst mitgebracht werden oder können vorab mit Schülerrabatt bei einer kooperierenden Fußpflegefirma bestellt werden
  • ab dem vierten Tag werden Probanden benötigt, die selbst mitzubringen sind

Info über Dozenten/Referenten


Unsere Referenten sind alle staatl. geprüfte Podologen und Dozenten der Schule für Podologie


Kosten / Organisatorisches:


Die Kosten betragen: 999,00€ dafür kann der Bildungscheck von z.Zt. 500 € genutzt werden


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:999
Berufsbegleitend:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich.

Portrait Standort

Wir begrüßen Sie herzlich in der maxQ. - Schule für Podologie in Dortmund! Seit 2013 bieten wir in der maxQ. - Schule für Podologie Dortmund die staatlich anerkannte Ausbildung zum/zur Podologen/-in an. Neben jungen Menschen, die in der Podologie ihre Erstausbildung nach der Schule absolvieren, gibt es viele Teilnehmer/-innen, die bereits Erfahrungen im Bereich der Fußpflege oder eine medizinisch-pflegerische Vorbildung haben und mitten im Berufs- und Familienleben stehen. Unser Ziel ist es, einer breiten Interessengruppe den Besuch der Podologie-Ausbildung zu ermöglichen. In Dortmund bieten wir Ihnen die Ausbildung in Teilzeit an, sodass eine berufsbegleitende Teilnahme möglich ist. In der angenehmen Lernatmosphäre unserer maxQ. - Schule für Podologie Dortmund bereiten wir Sie optimal auf Ihren Abschluss vor. Unsere maxQ. - Schule für Podologie besitzt einen nach neustem Standart eingerichteten Praxisraum für podologische Behandlungen: Das Team aus Dozenten und Auszubildenden bietet das gesamte Spektrum podologischer Behandlungsmaßnahmen an, neben der podologischen Komplexbehandlung auch Nagelkorrekturspangen, Druck- und Reibungsschutz, Anamnese und Beratung zur Verbesserung der Fußgesundheit. Verknüpfen Sie Ihre maxQ.-Ausbildung mit einem Studium im Gesundheitswesen. Machen Sie den akademischen Abschluss B.A. an der Steinbeis Hochschule in Essen (aufbauend auf der Ausbildung zum/zur Altenpfleger /-in, Podologe /in). Zudem besteht die Möglichkeit die Förderung der Ausbildung in der Podologie über einen Bildungsgutschein und möglicher WeGebAU-Förderung zu beantragen. Hierzu können gerne uns oder Ihren Berater bei der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter befragen. Des Weiteren bieten wir eine ausführlich Beratung zur Verkürzung der Ausbildung an. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und beraten Sie gerne. Hinweis für Interessenten: Gerne können Sie mit uns einen Termin zu einer Besuchsstunde (offener Unterricht) an unserer Schule in Dortmund vereinbaren. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns - wir beraten Sie gerne!
Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Andrea Nett
 
Telefon:
0231 913070-75
Fax:
0231 913070-25
Email:
podologie.dortmund@bfw.de

Anzeige