maxQ. Frankfurt - Berufsfachschule für Podologie

Logo
maxQ. Frankfurt - Berufsfachschule für Podologie
Gutleutstraße 163-167
60327 Frankfurt am Main

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:069-24004875
Email:Podologieschule-Frankfurt@maxq.net
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

...

Beschreibung / Inhalte:


Podologie ist mehr als nur "medizinische Fußpflege"!
Als Podologe /-in befassen Sie sich mit der Prophylaxe und Therapie von Fußbeschwerden. Die Absolventen der Podologie, des jüngsten Therapieberufes, haben in den vergangenen Jahren die Nachfrage nach medizinischen Fußbehandlungen nicht decken können - ein Beruf mit Rückenwind!
Sie wünschen sich:
  • Flexibilität in der Ausbildungsplanung
  • Kompakte, vollgepackte Tage, an denen der Fokus ausschließlich auf dem Unterricht liegt
  • Wenige Anfahrten
  • eine Ausbildung neben Ihren beruflichen und familiären Verpflichtungen

Dann ist die Ausbildung Podologe /-in in Teilzeit das Richtige für Sie!
Ziel der nebenberuflichen Ausbildung bei maxQ. Frankfurt ist es, Personen, die "Mitten im Leben" stehen, die Organisation der Ausbildung zu ermöglichen. Aus diesem Grund sind die theoretischen und fachpraktischen Unterrichte so kompakt wie möglich im Seminarformat geplant.
Die Unterrichtszeiten sind Mittwoch bis Samstag von 8:00-18:00, alle drei Wochen als fortlaufender Termin. Dazu kommen Stunden für die praktische Ausbildung in der schuleigenen Lehrpraxis, externen Podologiepraxen und die fachärztlichen Bereiche Orthopädie, Innere Medizin und Dermatologie. Die Stunden der praktischen Ausbildung können auf Wunsch flexibel wohnortnah selbst organisiert und absolviert werden.
Die Ausbildung Podologe/-in in Teilzeit dauert drei Jahre (Verkürzungen sind möglich bei medizinischer Vorbildung).

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

In diesem Jahr findet in der Berufsfachschule für Podologie erstmals die Sommerakademie statt. An verschiedenen Terminen erfahren Sie von der Fachreferentin Anja Stoffel Wissenswertes rund um das Thema Orthonyxiebehandlungen.
Zum Portfolio der Therapie des Unguis incarnatus zählt die erfolgreiche Orthonyxiebehandlung mit Nagelkorrekturspangen. Diese Methode bietet den Patienten sofortige Entlastung ihrer Beschwerden, Wiederherstellung und Erhalten der physiologischen Nagelform ohne chirurgische Intervention und ist für jede Altersgruppe geeignet.
Ein weiterer Vorteil ist die Erweiterung des Umsatzbereiches einer Praxis durch die Nagelkorrektur-Therapie.
Inhalt des Seminars
Hauptschwerpunkt des Seminars ist die dreiteilige Orthonyxiespange der Firma 3TO.
Der Tag gliedert sich in einen Theorieteil zu den Indikationen, Kontraindikationen und Therapieverläufen mit der 3TO Nagelkorrekturspange.
Auf die rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen wird detailliert eingegangen.
Im Tagesverlauf wird die Biegetechnik, das Einsetzen, Aktivieren und Versiegeln sowie das Versetzen und Nachregulieren geübt. Im Anschluss werden die Klebespangen Podofix und Combiped vorgestellt.
Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie im Factsheet.
Kosten: 261,80,00Euro inkl. MwSt. Sonderrabatt für ehemalige Teilnehmer /-innen auf Anfrage.

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

In diesem Jahr findet in der Berufsfachschule für Podologie erstmals die Sommerakademie statt. An verschiedenen Terminen erfahren Sie von der Fachreferentin Anja Stoffel Wissenswertes rund um das Thema Orthonyxiebehandlungen.
Zum Portfolio der Therapie des Unguis incarnatus zählt die erfolgreiche Orthonyxiebehandlung mit Nagelkorrekturspangen. Diese Methode bietet den Patienten sofortige Entlastung ihrer Beschwerden, Wiederherstellung und Erhalten der physiologischen Nagelform ohne chirurgische Intervention und ist für jede Altersgruppe geeignet.
Ein weiterer Vorteil ist die Erweiterung des Umsatzbereiches einer Praxis durch die Nagelkorrektur-Therapie.
Inhalt des Seminars
Hauptschwerpunkt des Seminars ist die dreiteilige Orthonyxiespange der Firma 3TO.
Der Tag gliedert sich in einen Theorieteil zu den Indikationen, Kontraindikationen und Therapieverläufen mit der 3TO Nagelkorrekturspange.
Auf die rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen wird detailliert eingegangen.
Im Tagesverlauf wird die Biegetechnik, das Einsetzen, Aktivieren und Versiegeln sowie das Versetzen und Nachregulieren geübt. Im Anschluss werden die Klebespangen Podofix und Combiped vorgestellt.
Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie im Factsheet.
Kosten: 261,80,00Euro inkl. MwSt. Sonderrabatt für ehemalige Teilnehmer /-innen auf Anfrage.

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

In diesem Jahr findet in der Berufsfachschule für Podologie erstmals die Sommerakademie statt. An verschiedenen Terminen erfahren Sie von der Fachreferentin Anja Stoffel Wissenswertes rund um das Thema Orthonyxiebehandlungen.
Zum Portfolio der Therapie des Unguis incarnatus zählt die erfolgreiche Orthonyxiebehandlung mit Nagelkorrekturspangen. Diese Methode bietet den Patienten sofortige Entlastung ihrer Beschwerden, Wiederherstellung und Erhalten der physiologischen Nagelform ohne chirurgische Intervention und ist für jede Altersgruppe geeignet.
Ein weiterer Vorteil ist die Erweiterung des Umsatzbereiches einer Praxis durch die Nagelkorrektur-Therapie.
Inhalt des Seminars
Hauptschwerpunkt des Seminars ist die dreiteilige Orthonyxiespange der Firma 3TO.
Der Tag gliedert sich in einen Theorieteil zu den Indikationen, Kontraindikationen und Therapieverläufen mit der 3TO Nagelkorrekturspange.
Auf die rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen wird detailliert eingegangen.
Im Tagesverlauf wird die Biegetechnik, das Einsetzen, Aktivieren und Versiegeln sowie das Versetzen und Nachregulieren geübt. Im Anschluss werden die Klebespangen Podofix und Combiped vorgestellt.
Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie im Factsheet.
Kosten: 261,80,00Euro inkl. MwSt. Sonderrabatt für ehemalige Teilnehmer /-innen auf Anfrage.

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

In diesem Jahr findet in der Berufsfachschule für Podologie erstmals die Sommerakademie statt. An verschiedenen Terminen erfahren Sie von der Fachreferentin Anja Stoffel Wissenswertes rund um das Thema Orthonyxiebehandlungen.
Zum Portfolio der Therapie des Unguis incarnatus zählt die erfolgreiche Orthonyxiebehandlung mit Nagelkorrekturspangen. Diese Methode bietet den Patienten sofortige Entlastung ihrer Beschwerden, Wiederherstellung und Erhalten der physiologischen Nagelform ohne chirurgische Intervention und ist für jede Altersgruppe geeignet.
Ein weiterer Vorteil ist die Erweiterung des Umsatzbereiches einer Praxis durch die Nagelkorrektur-Therapie.
Inhalt des Seminars
Hauptschwerpunkt des Seminars ist die dreiteilige Orthonyxiespange der Firma 3TO.
Der Tag gliedert sich in einen Theorieteil zu den Indikationen, Kontraindikationen und Therapieverläufen mit der 3TO Nagelkorrekturspange.
Auf die rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen wird detailliert eingegangen.
Im Tagesverlauf wird die Biegetechnik, das Einsetzen, Aktivieren und Versiegeln sowie das Versetzen und Nachregulieren geübt. Im Anschluss werden die Klebespangen Podofix und Combiped vorgestellt.
Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie im Factsheet.
Kosten: 261,80,00Euro inkl. MwSt. Sonderrabatt für ehemalige Teilnehmer /-innen auf Anfrage.

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

In diesem Jahr findet in der Berufsfachschule für Podologie erstmals die Sommerakademie statt. An zwei Samstagen im Juli erfahren Sie von der Fachreferentin Anja Beulke Wissenswertes rund um das Thema Hygiene in der Podologie.
Das Modul 2 am 27.07. umfasst dabei folgende Inhalte:
  • Medizinprodukte: Ausstattung, Risikoeinstufungen, VA, AA, Validierung
  • Der Wiederaufbereitungszyklus incl. Transport und Lagerung, Routineprüfungen, Chargenkontrollen
  • Dokumentation: Hygienemanagement in der Praxis, Hygienehandbuch/ -handplan
  • Pflegeroutine und Wartungsintervalle von Instrumenten und Geräten
  • Abfallentsorgung
  • Multiresistente Erreger
  • Arbeitshygiene beim diabetischen Fußsyndrom
  • Verhalten bei behandlungsbedingten Fußverletzungen

Sie erhalten für das Modul 2 6 Fortbildungspunkte.
Kosten: 145,00Euro. Sonderrabatt für ehemalige Teilnehmer /-innen auf Anfrage.

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

In diesem Jahr findet in der Berufsfachschule für Podologie erstmals die Sommerakademie statt. An zwei Samstagen im Juli erfahren Sie von der Fachreferentin Anja Beulke Wissenswertes rund um das Thema Hygiene in der Podologie.
Das Modul 1 am 20.07. umfasst dabei folgende Inhalte:
  • Geschichtlicher Rückblick
  • Kleine Mikrobiologie: Keime und deren Vorkommen in den Bereichen Kosmetik, Nageldesign, Fußpflege und Podologie
  • Infektionsketten und Übertragungswege
  • Fallbeispiele
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Hygiene Grundbegriffe (Reinigung, Desinfektion, Sterilisation, Desinfektionsplan)
  • Hygieneanforderungen an Räume und Ausstattung
  • Hygiene bei Hausbesuchen
  • Persönliche Hygiene, persönlicher Schutz und Schutzausrüstung
  • Reinigung und Desinfektion
    • Haut und Hände
    • Wunde
    • Flächen und Gegenstände
    • Instrumente

In Modul 2 am 27.07. wird das Thma weiter vertieft.
Sie erhalten für das Modul 1 4 Fortbildungspunkte.
Kosten: 145,00Euro. Sonderrabatt für ehemalige Teilnehmer /-innen auf Anfrage.

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich. maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich. maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich.

Portrait Standort

Herzlich Willkommen in der Berufsfachschule für Podologie am maxQ. Frankfurt! Das maxQ. Frankfurt bietet seit Mai 2015 die staatlich anerkannte Ausbildung zum Podologen/-in an. Unser Ziel ist es, einer breiten Interessentengruppe den Besuch der Ausbildung zu ermöglichen. Das Angebot umfasst neben der Podologie - Ausbildung in Vollzeit auch ein Teilzeit - Konzept, das die berufsbegleitende Teilnahme ermöglicht. Weiterhin bieten wir verschiedene Teilqualifikationen wie die podologische Assistenz und die verkürzte Ausbildung zum Podologen /-in an, ebenso wie Weiterbildungen für Podologen /-innen und Fußpfleger /-innen.Unsere Teilnehmer kommen aus allen Altersgruppen, lieben die Arbeit am Menschen, erlernen medizinisch-pflegerische und beratend-therapeutische Fertigkeiten und sind auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt: Podologe /-in ist ein Beruf mit Zukunft! Fördermöglichkeiten: Über den Bildungsgutschein sind die verkürzte Ausbildung und die Ausbildung in Podologieassistenz förderbar. Weitere Fördermöglichkeiten sind Schüler-BAföG und WeGeBau. Aufgrund des hohen Bedarfs an podologischen Fachkräften sind zum Teil auch Ausbildungspraxen bereit, Ausbildungskosten ganz oder teilweise zu übernehmen. Unsere Mitarbeiter /-innen beraten Sie gerne über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten! Angeschlossen an das maxQ. Frankfurt ist unsere Praxis für podologische Behandlungen: Das Team aus Dozenten und Auszubildenden bietet das gesamte Spektrum podologischer Behandlungsmaßnahmen an, neben der podologischen Komplexbehandlung auch Nagelkorrekturspangen, Druck- und Reibungsschutz, Anamnese und Beratung zur Verbesserung der Fußgesundheit. Vereinbaren Sie einen Behandlungstermin unter: 069-24 00 47 97. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Matthias Heigl
 
Telefon:
069 24004847
Fax:
069-24004875
Email:
Podologieschule-Frankfurt@maxq.net

Anzeige