maxQ. Frankfurt - Fortbildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen

Logo
maxQ. Frankfurt - Fortbildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen
Niddastraße 98
60329 Frankfurt am Main

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:069 24260534
Email:frankfurt@maxq.net
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

...

Beschreibung / Inhalte:

Die Ausbildung in der Altenpflege - Beruf mit Zukunft!
In der Ausbildung zum/r Altenpfleger /-in lernen Sie, alte und pflegebedürftige Menschen sach- und fachkundig zu pflegen. In der Altenpflege wirken Sie mit an der medizinischen Behandlung, bei der geriatrischen oder gerontopsychiatrischen Rehabilitation, die Gesundheitsvorsorge (z.B. Ernährungsberatung), Qualitätssicherung, der Anleitung, Beratung und Unterstützung von nichtexaminiertem Pflegepersonal oder von pflegenden Angehörigen und die Betreuung und Beratung alter Menschen in ihren persönlichen und sozialen Angelegenheiten.
Aufgrund der demografischen Entwicklung herrscht akuter Fachkräftemangel in der Altenpflege. So haben Sie mit dem Abschluss "Altenpfleger / Altenpflegerin" eine sichere Chance in einem vielseitigen und verantwortungsvollen Beruf der Zukunft. Nach der Altenpflege - Ausbildung haben Sie außerdem zahlreiche Möglichkeiten, durch Weiterbildungen ins Management aufzusteigen.
Inhalte der Ausbildung in Altenpflege:
  • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit
  • Altenpflege als Beruf
  • Deutsch
  • Religionslehre

Fachpraktische Ausbildung:
Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in einer stationären oder ambulanten Einrichtung der Altenpflege, von der für die gesamte Dauer der Ausbildung eine entsprechende Ausbildungsvergütung gezahlt wird.
Außerdem werden Sie, nach Absprache mit der ausbildenden Einrichtung und der Schule, Einsätze in der Gerontopsychiatrie, im Krankenhaus und in ambulanten oder stationären Einrichtungen der Altenhilfe ableisten.
Dauer der verkürzten Ausbildung in Altenpflege: 2 Jahre

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die Ausbildung in der Altenpflege - Beruf mit Zukunft!
In der Ausbildung zum/r Altenpfleger /-in am maxQ. Frankfurt lernen Sie, alte und pflegebedürftige Menschen sach- und fachkundig zu pflegen. In der Altenpflege wirken Sie mit an der medizinischen Behandlung, bei der geriatrischen oder gerontopsychiatrischen Rehabilitation, die Gesundheitsvorsorge (z.B. Ernährungsberatung), Qualitätssicherung, der Anleitung, Beratung und Unterstützung von nichtexaminiertem Pflegepersonal oder von pflegenden Angehörigen und die Betreuung und Beratung alter Menschen in ihren persönlichen und sozialen Angelegenheiten.
Aufgrund der demografischen Entwicklung herrscht akuter Fachkräftemangel in der Altenpflege. So haben Sie mit dem Abschluss "Altenpfleger / Altenpflegerin" eine sichere Chance in einem vielseitigen und verantwortungsvollen Beruf der Zukunft. Nach der Altenpflege - Ausbildung haben Sie außerdem zahlreiche Möglichkeiten, durch Weiterbildungen ins Management aufzusteigen.
Inhalte der Ausbildung in Altenpflege:
  • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit
  • Altenpflege als Beruf
  • Deutsch
  • Religionslehre

Fachpraktische Ausbildung:
Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in einer stationären oder ambulanten Einrichtung der Altenpflege, von der für die gesamte Dauer der Ausbildung eine entsprechende Ausbildungsvergütung gezahlt wird.
Außerdem werden Sie, nach Absprache mit der ausbildenden Einrichtung und der Schule, Einsätze in der Gerontopsychiatrie, im Krankenhaus und in ambulanten oder stationären Einrichtungen der Altenhilfe ableisten.
Dauer der Ausbildung in Altenpflege: 3 Jahre

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Ausbildung in Altenpflegehilfe - Beruf mit Zukunft!
In der Ausbildung in Altenpflegehilfe erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten für eine qualifizierte Mitwirkung und Mithilfe bei der Betreuung, Versorgung und Pflege gesunder und kranker älterer Menschen. Sie befähigt dazu, in der stationären, teilstationären, ambulanten und offenen Altenhilfe insbesondere pflegerische und soziale Aufgaben unter Leitung einer Pflegefachkraft verantwortlich wahrzunehmen.
Aufgrund des großen Fachkräftemangels in der Pflege garantiert eine Ausbildung in Altenpflegehilfe vielfältige Chancen auf Beschäftigung in einem interessanten und verantwortungsvollen Beruf. Nach der Ausbildung können Sie berufsbegleitend die Ausbildung in Altenpflege absolvieren und es stehen Ihnen zahlreiche Aufstiegschancen offen.
Das lernen Sie in Ausbildung in Altenpflegehilfe am maxQ. Frankfurt:
  • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
  • theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen
  • Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
  • Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
  • Anleiten, beraten und Gespräche führen.

Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Lebenswelten und soziale Netzwerke alter Menschen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
  • Alte Menschen bei der Wohnraum - & Wohnumfeldgestaltung unterstützen
  • Alte Menschen bei der Tagesgestaltung und bei selbst organisierten Aktivitäten unterstützen.

Rechtliche u. institutionelle Rahmenbedingungen der Arbeit in der Altenpflege
  • institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
  • An qualitätssichernden Maßnahmen in der Altenpflege mitwirken

Altenpfleger /-in bzw. Altenpflegehelfer /-in als Beruf
  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
  • Lernen lernen
  • Mit Krisen und schwierigen sozialen Situationen umgehen
  • Die eigene Gesundheit erhalten und fördern
  • Deutsch
  • Religionslehre

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Aufstiegschancen für Pflegefachkräfte: Stations-, Gruppen- oder Wohnbereichsleitung
Die Stations- oder Gruppenleitung einer Station im Krankenhaus oder im Altenheim ist eine zentrale Funktion im Gesamtbetrieb. Die Aufgabe integriert sowohl die Praxis der Pflege, als auch die Organisation des Pflegedienstes. Sie werden durch die Weiterbildung befähigt, Arbeits- und Ablaufprozesse einer Station/eines Wohnbereiches betriebswirtschaftlich effizient zu gestalten, Pflegeeinheiten unter Berücksichtigung der Zielvorgabe des Trägers in die Organisationsstruktur der Einrichtung einzugliedern, kundenorientiertes Planen und Handeln, Mitarbeiterführung und Teammanagement sowie Leitungsaufgaben zu planen und umzusetzen.
Die Weiterbildung am maxQ. Frankfurt bereitet Sie umfassend auf Ihre Aufgaben als Führungskraft vor und bietet Pflegefachkräften hervorragende Chancen, im Gesundheitsbereich aufzusteigen.
Der Lehrgang findet berufsbegleitend statt und ist in Module eingeteilt.
Preis: 2590,00Euro
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Praxisanleiter in der Pflege: Qualität in der Pflegeausbildung sichern
Strukturelle Änderungen im Sozial- und Gesundheitswesen, verbunden mit notwendigen Einsparungen, verändern das Anforderungsprofil an das Pflegepersonal und damit auch der Anforderungen an deren Ausbildung. Das Verständnis als Dienstleister, verstärkte Qualitätsanforderungen, aber auch neue Aufgaben wie Anleiten und Beraten von Patienten/Bewohnern und Angehörigen in pflegerischen Fähigkeiten spiegeln sich besonders in den neuen Inhalten der Alten- und der Krankenpflegeausbildung wider.
Deshalb sieht der Gesetzgeber vor, dass Praxisanleiter in der Pflege neben einer zweijährigen Berufserfahrung eine berufspädagogische Qualifikation nachzuweisen haben.
Praxisanleiter /-innen leiten die Auszubildenden mit methodischer und didaktischer Kompetenz im Rahmen der praktischen Ausbildung vor Ort an. Sie ist somit die Schnittstelle zwischen dem Auszubildenden, dem Träger der praktischen Ausbildung und der kooperierenden Altenpflegeschule. Die Absolventen des Lehrganges Praxisanleiter sollen persönliche und fachliche Qualifikationen erwerben, die zur qualifizierten Anleitung für Auszubildende in der Alten- und Krankenpflege befähigen.
Inhalte der Weiterbildung "Praxisanleiter /-in in der Pflege" am maxQ. Frankfurt:
  • Aktualisierung des Pflegefachwissens
  • Organisation des Lehr-/Lernfeldes in der Praxis
  • Adressatenbezogene Vermittlung von Lernschritten
  • Lerneffektive Aufbereitung von Handlungsabläufen
  • Erstellung eines Ausbildungsplans auf der Grundlage geltender Gesetze bzw. Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen und curricularer Vorgaben der Ausbildungsstätte
  • Erstellung eines Anleitungskonzeptes
  • Abstimmung zwischen theoretischem und praktischem Lernort
  • Reflektion der Pflegesituationen, der Pflegebeziehungen und der Bedingungen in der Pflege
  • Förderung der berufsfeldbezogenen Persönlichkeitsentwicklung der Lernenden.

Zugangsvoraussetzungen:
Abgeschlossene Pflegeausbildung
Preis: 1140,00Euro
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte
Betreuungskräfte sind nach §43b, 53c SGB XI (ehemals 87b) gesetzlich verpflichtet, mindestens einmal jährlich an einer 16-stündigen Fortbildung teilzunehmen.
Wie bieten Ihnen diese Fortbildung zur Aktualisierung/Erweiterung Ihres Wissens und zur Reflexion Ihrer Praxiserfahrungen an.
Schwerpunkte
  • Reflexion der Erfahrungen aus der bisherigen Betreuungspraxis
  • Vermitteln von neuen theoretischen Kenntnissen
  • Erfahrungs- und Kenntnisaustausch im Rahmen von Projekt- und Teamarbeit

Themen und Inhalte der Fortbildung auf Anfrage.
Kosten: 90,00 für zwei Tage

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Sonstiger Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Aufgrund der demografischen Entwicklung bietet die Pflege hervorragende Chancen zum Berufseinstieg auf dem deutschen Arbeitsmarkt - schon jetzt herrscht großer Mangel an Fach- und Hilfskräften. Auch Menschen mit noch geringen Deutschkenntnissen sind in der Pflege sehr gefragt. Wir bieten Ihnen mit der PflegeKOMPASS eine Möglichkeit, Ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und gezielt Ihren Einstieg in diesen Beruf mit Zukunft zu gestalten - inklusive der Qualifizierung zur Betreuungskraft.
Inhalte des Kurses
Neben pflegerischem Basiswissen werden die Prinzipien pflegerischen Handelns und Arbeitens in Deutschland vermittelt. Individuelles Coaching sowie gezielte Beratung und Begleitung runden das Angebot ab.
Ein wesentlicher Bestandteil des Unterrichtes ist die gezielte Schulung der deutschen Sprache. Diese knüpft an den Spracherwerb der vorangegangenen Sprachkurse (B1- Niveau sollte vorhanden sein) an und bildet eine Grundlage für das Verständnis der Sprache innerhalb der Pflegeberufe.
Die Qualifizierung zur zusätzlichen Betreuungskraft nach §43b, §53C und §45 SGB XI ist in den PflegeKOMPASS integriert.
Lehrgangsablauf
  • Gliederung in theoretische und praktische Anteile (max. 530 UE theoretische Inhalte und 240 Stunden betriebliche Erprobung in Form von Praktika).
  • Kursdauer: 6 Monate.
  • Feststellung der beruflichen und persönlichen Qualifikationen mit Profiling. Unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Situation entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen konkrete für Sie passende berufliche Ziele.
  • Wir führen mit Ihnen Einzelberatungsgespräche und stehen als Ansprechpartner bei Problemen zur Verfügung.
  • Training der sprachlichen, sozialen, persönlichen, methodische und interkulturelle Kompetenzen.

Wichtige Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft und Fähigkeit zur aktiven, offenen und kontinuierlichen Mitarbeit in der Maßnahme.

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die Weiterbildungs-Flatrate für Pflegeberufe
Ein Jahr lang jede Woche ein neues Thema zum kleinen Preis!
Sie zahlen einmal und können sich dafür jede Woche zu einem neuen interessanten Thema rund um die Altenpflege informieren - bis zu 41 mal! Die Veranstaltungen finden immer Mittwoch nachmittags statt und lassen sich so ideal in den beruflichen Alltag integrieren. Ideal ist die Weiterbildungs - Flatrate für Teams, die Ihre Kompetenzen in bestimmten Bereichen erweitern wollen. Denn Sie zahlen pro Einrichtung, das Angebot ist übertragbar für das ganze Team!
Alle Veranstaltungen Mittwochs von 14:30 bis 16:00 Uhr. Die Veranstaltungsreihe beginnt im Juni 2017.
Hier finden Sie alle Themen, die wir am maxQ. in Frankfurt am Main anbieten, die genauen Daten entnehmen Sie dem Flyer:
  • Pflegegrade
  • Aromapflege
  • Ausgewogene Ernährung für Senioren
  • Basale Stimulation
  • Deprivationsprophylaxe
  • Erste Hilfe bei beatmungspflichtigen Patienten
  • Gesundheitsförderung - Rücken-Fit
  • Herausforderndes Verhalten - Kommunikation bei Demenz
  • Hygiene: aktueller Stand, Neuerungen
  • Hygiene: aktueller Stand, Neuerungen
  • Kompressionsverbände und Co.
  • Medien - Grundsätze im Umgang sozialer Netzwerke und Medien im Kontext von Arbeit (Angestelltenverantwortung)
  • Mykosebilder am Fuß: wie pflegen?
  • Naturheilkundliche Mundpflege
  • Naturheilkundliche Pflege bei Erkrankungen der Haut
  • Naturheilkundliche Pflege bei psychisch/emotionalen Störungen
  • Notfallmaßnahmen und -situationen im Alter
  • Palliative Care - Hospiz- und Palliativversorgung
  • Patientenverfügung und Betreuungsrecht
  • Portversorgung
  • Resilienz
  • Rückenfreundliches Arbeiten - Transfertechniken
  • Rund um die Prophylaxe - Dehydratation
  • Rund um die Prophylaxe - Lagerungstechniken bei bewußtseinseingeschr. Personen
  • Rund um die Prophylaxe - Pneumonie
  • Rund um die Prophylaxe - Sturz (altern. Fixierung)
  • Rund um die Prophylaxe - Sturz (altern. Fixierung)
  • Schüler ausbilden: Beurteilung, Mitwirkung
  • Sekretmanagement
  • Stressmanagement
  • Trachealkanülen
  • Wertschätzung u. Achtsamkeit bei Demenz

Die Vorteile der "Pflege - Fit" auf einen Blick:
  • MDK konformer Fortbildungskatalog
  • Wöchentliche Termine
  • Vielfältiges Angebot
  • Stets aktuelles Pflegewissen
  • Einfache Teilnahme
  • Keine Anmeldung erforderlich
  • Unkomplizierte Abwicklung
  • Geringer Verwaltungsaufwand
  • Volle Kostenkontrolle
  • Überschaubarer Planungsaufwand
  • Jahresübersicht aller Themen und Termine

Zugangsvoraussetzungen der "Pflege-Fit":
Abgeschlossene Ausbildung oder Studium in den therapeutischen oder pflegerischen Gesundheitsfachberufen oder vergleichbare Qualifikation.
Interessenten mit anderem beruflichen Hintergrund können nach Beratung auch zugelassen werden.
ABO-Preis: 1.200,- Euro pro Einrichtung

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Die Fortbildung zur Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung am maxQ. Frankfurt gibt Pflegefachkräften Anleitung und Hilfestellung zur Pflege von Patienten, die auf künstliche Beatmung angewiesen sind und außerhalb von Kliniken gepflegt werden.
Sie setzen sich mit den intensivmedizinischen Herausforderungen der Beatmungspflege auseinander und lernen, mit den Ängsten der Angehörigen umzugehen und diese zu reduzieren.
Voraussetzung für die Fortbildung zur Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Altenpfleger/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in.
Die Fortbildung ist modular aufgebaut und umfasst instesamt 120 Studen.
Nach Abschluss aller Module (innerhalb von 8 Monaten) erhalten Sie eine Bestätigungsurkunde der DIGAB zur Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung.
Preis: 690,00Euro

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Sonstiger Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Ziele und Inhalte der Weiterbildung PDL - Pflegedienst-, Einrichtungs- und Heimleitung
Der Pflegedienst hat sich zu einer selbständig handelnden und eigenverantwortlichen Instanz entwickelt. Die Belange der Pflege sind auf den verschiedenen Ebenen der Führung und Leitung fach- und sozialkompetent zu vertreten. Entsprechend der Ebene verändert sich der Verantwortungsrahmen und damit auch der Aufgabenbereich. So kommt der Pflegedienst-, Einrichtungs- und Heimleitung - PDL schließlich die besondere Verantwortung zu, nicht nur die ausgewogene Bewohnerversorgung zwischen individuellen Bedürfnissen und wirtschaftlichen Erfordernissen sicherzustellen, sondern sich auch im Personalmanagement und der (Mit-) Gestaltung und Steuerung in der Unternehmens- und Geschäftsführung zu beteiligen.
Wenn Sie sich für die Weiterbildung in der PDL am maxQ. Frankfurt entscheiden, erhalten Sie das Rüstzeug dafür in insgesamt elf Modulen einer fundierten und praxisorientierten Weiterbildung. Nach der hessischen Weiterbildungsreform erfolgte im Gesundheitswesen eine Modularisierung der Weiterbildung zur Anpassung an europäische Anforderungen und für eine übersichtlichere Weiterbildungsstruktur mit der Möglichkeit des Erwerbs der staatlichen Anerkennung*). Dies gilt auch für Leitungsqualifikationen in Berufen des Gesundheitswesens, wie z.B. Stations-, Gruppen und Wohnbereichsleitung, Leitende Pflegefachkraft / Leitung ambulanter Dienst, und wie hier beschrieben, Pflegedienst-, Einrichtungs- und Heimleitung.
Preis: 4804,00Euro

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Ziele und Inhalte der Weiterbildung zur Leitende Pflegefachkraft
Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime sowie ambulante Dienste sind heute komplexe Wirtschaftsbetriebe, die von Führungskräften effizientes Management verlangen. Den Teilnehmer/-innen werden in dieser Weiterbildung die zur Erfüllung der vielfältigen Leitungsaufgaben notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Darüber hinaus sollen ihre eigenen Handlungs- und Leitungskompetenzen gestärkt und gefördert werden. Darauf bereitet die Weiterbildung zur Leitenden Pflegefachkraft mit folgenden Inhalten vor:
  • Aufgaben der Leitung des ambulanten Pflegedienstes / PDL
  • Organisation der Prozesse und Abläufe im Pflegedienst
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Qualitätsnormen, Richtlinien und gesetzliche Forderungen (SGB XI, SGB V, etc.)
  • Rechtliches Grundlagenwissen (BGB, StGB, AZG etc.)
  • Kommunikation in der Pflegedienstleitung (PDL): Die Leitung des ambulanten Pflegedienstes ist in der Lage, fachlich und sachlich zu kommunizieren und zu leiten; sie ist Schlüsselstelle zwischen Leistungserbringern, Leistungsempfängern und Kostenträgern.

Die Weiterbildung zur Leitenden Pflegefachkraft / PDL ist berufsbegleitend und findet in Modulen statt. am maxQ. Frankfurt dauert sie ca. 14 Monate.
Preis: 3591,00Euro

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Die Betreuungskraft in Pflegeheimen - schneller Einstieg in die Altenpflege
Aufgrund der demografischen Entwicklung sind immer mehr Menschen von Demenz betroffen. Die Betreuung und Pflege von dieser Menschen erfordert viel Geduld, fachliche Kompetenz und Kenntnisse über die Krankheiten.
Die Betreuungskraft wird speziell im Umgang mit Demenzkranken geschult und begleitet pflegebedürftige ältere Menschen durch den Alltag. Die Betreuungskraft soll die Menschen aktivierend und ihren Ressourcen entsprechend in Alltagsabläufe einbeziehen, sie motivieren und bei Tätigkeiten begleiten und unterstützen. Die körperliche Versorgung spielt in dieser Tätigkeit eine untergeordnete Rolle.
Die Ausbildung zur Betreuungskraft dauert am maxQ. Frankfurt sechs bis acht Wochen. Beschäftigt wird die Betreuungskraft in stationären Einrichtungen, in der ambulanten und Tagespflege.
Inhalte der Ausbildung zur Betreuungskraft
  • Kennenlernen des Krankheitsbildes Demenz
  • Kommunikation und Beziehung
  • Konzepte und Methoden in der gerontopsychiatrischen Betreuung
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Alltagsgestaltung für pflegebedürftige ältere Menschen
  • rechtliche Grundlagen
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Grundkenntnisse in der Pflege

Ziele der Qualifizierung zur Betreuungskraft
  • Entwickeln einer annehmenden wertschätzenden Haltung den älteren Menschen gegenüber.
  • Entwickeln einer ressourcen - und biografieorientierten Haltung den älteren Menschen gegenüber.
  • Entwickeln der Fähigkeit „häusliche Normalität“ zu vermitteln und den Tagesablauf zu strukturieren.

Preis: 842,00Euro

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Teilzeit:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich. maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich. maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich.

Portrait Standort

Das maxQ. Frankfurt - Ihr Experte für Aus- und Weiterbildungen in der Pflege. Das maxQ. Frankfurt bildet seit 1985 und stets am aktuellen wissenschaftlichen Stand orientiert, Menschen im facettenreichen Berufsbild des/der Altenpfleger /-in und Altenpflegehelfer /-in und in zahlreichen weiteren Gesundheitsberufen aus und weiter. So bieten wir die Ausbildung zur Betreuungskraft nach §43b an, außerdem verschiedene Aufstiegsfortbildungen, wie zur Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung, zur Leitenden Pflegefachkraft, zur Pflegedienst- Einrichtungs- und Heimleitung (PDL) und der Praxisanleitung. Das Bildungszentrum des maxQ. Frankfurt stellt mit bestens qualifiziertem Lehrpersonal und modernen Schulungsräumen die Bedingung für erfolgreiches und nachhaltiges Lernen zur Verfügung. Das maxQ. Bildungszentrum steht seit mehr als 30 Jahren für kontinuierliche Beratung und Bildung im Bereich Gesundheit und Altenpflege. Melden Sie sich - wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Jörg Zeitler
 
Telefon:
069 24260530
Fax:
069 24260534
Email:
frankfurt@maxq.net

Anzeige