maxQ. im bfw - Unternehmen für Bildung.

Logo
maxQ. im bfw - Unternehmen für Bildung.
Walkerdamm 1
24103 Kiel

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:0431 / 720 84 - 40
Email:kiel@bfw.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

Beschreibung / Inhalte:

Die Inhalte des Lehrgangs entsprechen der Approbationsordnung auf der Grundlage der BÄO vom 27.06.2002 mit Änderung vom 01.10.2013 (Artikel 2). Sprachunterricht (8 Wochen) theoretischer Unterricht mit fachsprachlichem Unterricht (9 Wochen) Praktikum (13 Wochen mit je einem Schultag) theoretischer Unterricht (2 Wochen) Prüfung

Informationen


Lernziele:

Lehrgangsziele sind zum einen die Vorbereitung und Absolvierung der telc B2/C1 Fachspracheprüfung Medizin. Zum anderen wird auf die Kenntnisprüfung zur Anerkennung der Gleichwertigkeit der ausländischen medizinischen Ausbildung (Erteilung der deutschen Approbation) vorbereitet.


Teilnahmevoraussetzung:

Der Lehrgang wendet sich an Personen, die ein medizinisches Studium in einem so genannten
Drittland (kein Mitglied der EU) abgelegt haben
und eine Anerkennung ihres Abschlusses in Deutschland
anstreben. B2 Zertifikat von einem anerkannten Sprachinstitut.


Fördermöglichkeiten:

ja

Dauer:8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Kosten:IdR. Kostenfrei, Bildungsgutschein
Vollzeit:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche.
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job.

Besonderheiten

Die Bundesregierung belohnt bestandene Zwischen- und Abschlussprüfungen im Rahmen einer geförderten Umschulung mit einer Weiterbildungsprämie. Arbeitssuchende zwischen 25-34 Jahren erhalten unter bestimmten Voraussetzungen eine Prämie für bestandene Prüfungen bei Umschulungen: Erfolgreiche Zwischenprüfung: 1000 Euro, Erfolgreiche Abschlussprüfung: 1500 Euro , Informationen zu den Förderbedingungen erhalten Sie bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Lübeck sowie auf der Internetseite der Agentur für Arbeit.

Trägerschaft

Das Berufsfortbildungswerk, gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw), gehört seit mehr als 60 Jahren zu den größten Weiterbildungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland. Nahezu in allen Bundesländern ist das bfw - Unternehmen für Bildung mit seinen Bildungsstätten vertreten. Das pädagogische Personal des bfw verfügt über langjährige Erfahrungen und eine hohe Kompetenz bei der Vermittlung von Ausbildungsinhalten sowie in der Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen. Das bfw - Unternehmen für Bildung ist nach der DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert und verfügt über die Träger- und Maßnahmenzulassung nach AZAV (CERTQUA).

Portrait Standort

Seit 40 Jahren engagieren wir uns - zusammen mit unseren nebenberuflichen Dozenten und Dozentinnen - für Qualität und Profil in den sozialen Dienstleistungsberufen. Unsere fachliche Kompetenz zeigt sich in der stetigen Entwicklung unserer Angebote. Unsere Bildungsangebote reichen von Berufsvorbereitung über Aus-, Fort- und Weiterbildung in Erziehungs-, Pflege- und Gesundheitsberufen bis hin zu Managementqualifizierungen mit Durchstiegen in den Hochschulbereich. Wir bieten Beschäftigten und Betrieben passgenaue Lösungen. Sei es zur individuellen Karriereplanung oder zur gezielten Personal- und Organisationsentwicklung, unsere erfahrenen und praxisnahen Mitarbeiter/innen unterstützen Sie in der Bewältigung des Strukturwandels in der Branche.
Unsere Angebote richten sich an Arbeitssuchende, Rehabilitanden, Beschäftigte, Unternehmen, Kostenträger und Multiplikatoren. Unsere Umschulungen sind AZAV-zertifiziert, das heißt Ihnen entstehen in der Regel keine Kosten. Die finanzielle Förderung kann durch verschiedene Kostenträger (z.B. Agentur für Arbeit, Jobcenter, Rentenversicherung, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr) übernommen werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Ihre Förder-Spezialisten, die sich mit Bildungsgutschein, Bildungsprämie, Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS), Aufstiegs-BAföG und anderen Fördermöglichkeiten auskennen und Sie gern beraten.

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08:00 - 16:00

Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Bernd Brandenburg
 
Telefon:
0431 / 720 84 - 0
Fax:
0431 / 720 84 - 40
Email:
kiel@bfw.de

Anzeige