maxQ. Iserlohn - Schule für Physiotherapie

Logo
maxQ. Iserlohn - Schule für Physiotherapie
Gennaerstr. 76
58642 Iserlohn

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:02374 5069-24
Email:Iserlohn@bfw.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

...

Beschreibung / Inhalte:

Ein anspruchsvoller Beruf in der Gesundheitsbranche
Werden Sie jetzt Physiotherapeut /-in


Inhalte


Die abwechslungsreiche Ausbildung dauert 3 Jahre. In dieser Zeit beschäftigen Sie sich unter anderem intensiv mit dem Skelett und der Muskulatur des Menschen, mit der Entstehung von Erkrankung, den Behandlungsmethoden und der Prävention. Während zu Beginn abwechselnd theoretischer und praktischer Unterricht in der Schule stattfindet, folgt bald das erste Praktikum um die ersten Erfahrungen am „echten“ Patienten sammeln zu können. Wir vermitteln Ihnen die fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzen, die Sie für den Beruf brauchen.


Zugangsvoraussetzungen


Die Ausbildung zum/r Physiotherapeut /-in bei maxQ. wendet sich an körperlich fitte, interessierte und motivierte Menschen mit


  • gesundheitlicher und persönlicher Eignung
  • FOR oder höherer Qualifikation oder
  • Hauptschulabschluss und einer zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung

Kosten


435,- Euro Schulgeld monatlich, keine zusätzlichen Prüfungsgebühren.


Gute Neuigkeiten! Die Schulgeldbefreiung in NRW für Therapieberufe ist nun offiziell. Ihre maxQ.-Schule beantragt die 70% Schulgeldbefreiung für Sie. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Dauer


Die Ausbildung zum/zur Physiotherapeuten /-in bei maxQ. in Iserlohn dauert 3 Jahre in Vollzeit.


Starten Sie jetzt in Ihre berufliche Zukunft und bewerben Sie sich!


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:435
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die Erholung des Bindegewebes nach einem Trauma geschieht nach einer logischen Abfolge von Reaktionen.
Diese Reaktionen finden innerhalb unterschiedlicher Phasen statt. Verschiedene Faktoren wie z. B. ein Defizit der Versorgung mit Nährstoffen (schlechte Ernährung), Schmerzmittel u.v.a. können diese Phasen und somit die Wundheilung negativ beeinflussen.
Diese Erkenntnisse gilt es in der Behandlung zu berücksichtigen.


Innerhalb des Kurses wird auf das Zusammenspiel zwischen Wundheilung und der richtigen Nährstoffversorgung eingegangen.


Zugangsvoraussetzungen


Physiotherapeut/-in, Masseur/-in


Kursaufbau


15 Unterrichtseinheiten à 45 Min


Kosten


139,- Euro



Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Kosten:139
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Die Inhalte


  • Hintergrundwissen
  • Selbsterfahrung sammeln
  • Prinzipien der neuzeitlichen Biomechanik
  • Verbindung von klassischen und modernen Yoga-Elementen

Dauer


Wochenendveranstaltung über 2 Tage


Kosten


149,00 Euro
Ermäßigung für Physiotherapeuten auf Anfrage.
50 % der Lehrgangskosten sind über eine Bildungsprämie finanzierbar. www.bildungspraemie.info


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:149
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Die Inhalte


  • Grundprinzip Flossing
  • Wirkmechanismen
  • Anwendungsgebiete
  • Allgemeine Tipps
  • Praktische Bandanlagen

Dauer


Wochenendveranstaltung über 1 Tag


Kosten


119,00 Euro inkl. Flossband
Ermäßigung für Physiotherapieschüler auf Anfrage.
50 % der Lehrgangskosten sind über eine Bildungsprämie finanzierbar. www.bildungspraemie.info


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:119
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Das Problem der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) ist seit Jahren bekannt und gerät auch zunehmend in den Fokus der an der Therapie beteiligten Berufsgruppen. In westeuropäischen Ländern leiden etwa 10 % der Erwachsenen unter schmerzhaften Störungen der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur.


Das Spektrum therapeutischer Interventionen ist groß, was einerseits die Komplexität der Problematik unterstreicht und andererseits die Unklarheit über das beste Therapeutikum für den individuellen Patienten aufzeigt. Eine Kausalität für die CMD ist oftmals schwer auszumachen, was in berufsübergreifenden Konsiliar- und Behandlungsansätzen mündet. Bei der Behandlung des Craniomandibulären Systems werden deshalb unter anderem Zahnärzte, Orthopäden, Physiotherapeuten und Psychologen zu Rate gezogen. Physiotherapeutische und Manualtherapeutische Verfahren sind fest etablierte Bestandteile im Behandlungskonzept von CMD.


Inhalte des 3 tägigen Seminars


  • Anatomie und Biomechanik des Temporomandibulargelenkes (TMG)
  • Pathophysiologie und Pathomechanik des TMGs
  • Untersuchung und Behandlung des TMGs
  • Manualtherapeutische Techniken für das Craniomandibuläre System (Translatorische Gelenktechniken, Trigger/Tenderpunktbehandlung, Myofascial Release Techniken, Neurodynamik N. mandibularis)
  • Aufsteigende und absteigende Ketten
  • Zahnärztlicher Unterricht über Schienenversorgung

Sie erhalten für die Teilnahme an dieser Fortbildungsreihe 20 Fortbildungspunkte im Rahmen der ab 01.01.2007 geltenden Fortbildungspflicht für selbstständige und leitende Physiotherapeuten.


Das Seminar findet in unserer Schule für Physiotherapie in Iserlohn statt.


Zugangsvoraussetzungen


Physiotherapeut/ -in, Masseur/ in


Umfang:


20 Unterrichtseinheiten à 45 Min.


Teilnahmegebühr: 179,- Euro




Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:179
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Das Gangbild hat einen wesentlichen Einfluss auf den gesamten Körper. Diese Fortbildung beinhaltet das Sehen und Verstehen von Kausalketten zwischen einer Fußfehlstellung und der damit einhergehenden Auswirkung auf den restlichen Körper. Nach der Vermittlung der Theorie bekommen die Teilnehmer /-innen die Möglichkeit, selbständig Einlagen anzufertigen und die positive Auswirkung auf den Körper zu erfahren. Das Verständnis für die hohe Relevanz einer guten Einlagenversorgung wird hervorgehoben.


Auf die relevanten Ansprechpartner und die richtige Kommunikation mit den Sanitätshäusern wird ebenfalls Bezug genommen.


Zugangsvoraussetzungen


Physiotherapeut/ -in, Masseur/ -in


Kursaufbau


9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten


Kosten


119,- Euro


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:119
Berufsbegleitend:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich.

Portrait Standort

In unserer maxQ. Schule für Physiotherapie in Iserlohn erwartet Sie ein familiäres und zugleich professionelles Umfeld. Unsere Schülerinnen und Schüler erfahren optimale individuelle Betreuung. Unsere moderne Ausbildungsstruktur im Bereich der Physiotherapie ist nach dem empfehlenden Ausbildungsrichtlinien des Landes NRW aufgebaut. Dabei steht neben der Fachkompetenz die Schulung sozialer- und personeller Kompetenzen im Mittelpunkt. Sie befinden sich noch in der Ausbildung, können es aber kaum erwarten, sich zu spezialisieren und Ihr Fachwissen zu erweitern? Kein Problem, denn viele unserer Weiterbildungsangebote können Sie bereits während Ihrer Ausbildung bei uns in Iserlohn oder direkt danach besuchen. Unsere maxQ. Schule für Physiotherapie in Iserlohn ist zentral gelegen, sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden und verfügt über ausreichend Parkplätze. Verknüpfen Sie Ihre maxQ.-Ausbildung mit einem Studium im Gesundheitswesen und machen Sie den akademischen Abschluss B.Sc. an der Hochschule Osnabrück (aufbauend auf der Ausbildung zum/zur Physiotherapeut /-in, Ergotherapeut /-in, Logopäde /-in).Hinweis für Interessenten: Gerne können Sie mit uns einen Termin zu einer Besuchsstunde (offener Unterricht) an unserer Schule in Iserlohn vereinbaren. Sie haben Fragen zu unserem Aus- und Weiterbildungsangebot? Kontaktieren Sie uns gern. Wir freuen uns auf Sie!
Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Kristine Helmus
 
Telefon:
02374 5069-22
Fax:
02374 5069-24
Email:
Iserlohn@bfw.de

Anzeige