Medical School Hamburg GmbH

Logo
Medical School Hamburg GmbH
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:040 / 361 226 430
Email:info@medicalschool-hamburg.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

Beschreibung / Inhalte:

Um den stetig zunehmenden Herausforderungen der Gesundheitsberufe gerecht zu werden, bietet die MSH den Bachelorstudiengang Advanced Nursing Practice an. Advanced Nursing Practice beschreibt die Arbeitsweise von hochschulisch ausgebildeten und praxiserfahrenen Pflegefachpersonen.

Einsatzgebiete:

  • Ambulante und stationäre Versorgungseinrichtungen
  • Gesundheitsdienstleister
  • Unternehmen in der Gesundheitsbranche

Berufs-und Karrierechancen

Als akademisch qualifizierte und praxiserfahrene Pflegefachperson sind Ihre Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium vielfältig. Sie können hochkomplexe Prozesse eigenverantwortlich steuern und koordinieren, interprofessionelle Arbeit gestalten und Leitungsverantwortung für Teams übernehmen. Sie wirken an der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung mit und sind in der Lage, wissenschaftliche Studien zu lesen und zu bewerten.

Arbeit finden Absolventen des Bachelorstudienganges Advanced Nursing Practicein folgenden Bereichen:

  • Ambulante und stationäre Versorgungseinrichtungen
  • Gesundheitsdienstleister
  • Unternehmen der Gesundheitsbranche
  • Vereine
  • Krankenkassen
  • Gesundheitsförderung
  • Management von multiprofessionellen Teams in Gesundheits-und Sozialeinrichtungen

Vorteile auf einen Blick

  • Möglichkeit, sowohl Beruf und Familie als auch Studium miteinander zu verbinden
  • Direkte Umsetzung theoretischer Lehrinhalte im Beruf
  • Spezialisierung: Intensivpflege/Intensivmedizin, Anästhesiepflege/Anästhesiologie oder Notfallmedizin/Notfallmanagement
  • Fortbildungsmöglichkeiten werden in das Studium integriert

Besonderheit: Abschluss Case Management

Während des Studiums ist es möglich, den Abschluss „Case Management im Sozial-und Gesundheitswesen und in der Beschäftigungsförderung" gemäß der Standards und Richtlinien für die Weiterbildung der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) zu erlangen.

Der Bachelorabschluss trägt außerdem dazu bei, auf dem europäischen Markt anpassungs-und wettbewerbsfähig zu sein -Angebote aus Ländern wie Großbritannien, Niederlande, Schweiz und Skandinavien stehen Ihnen durch den international anerkannten Abschluss offen.

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Advanced Nursing Practice (Bachelor of Science)


Lernziele:

Ziel des Bachelorstudiengangs an der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) an der MSH ist es, die Studierenden zu vielseitigen Fachkräften auszubilden. Deshalb werden Sie nicht nur in den Bereichen Intensivmedizin und Intensivpflege, Anästhesiologie und Anästhesiepflege sowie Notfallmedizin und Notfallmanagementgeschult. Auch Grundlagen der Volks-und Betriebswirtschaftslehre sowie Managementwissen werden unterrichtet. Zudemerweitern Sie Ihre praktischen Pflegekenntnisseund lernen neue Forschungsansätze kennen.

Die MSH legt Wert auf kleine Arbeitsgruppen. Die Studierenden lernen dort, kritisch und reflexiv, selbständig und kreativ sowie problemlösend zu denken. Ihre methodischen und analytischen Fähigkeiten kommen Ihnen im Berufsalltag zugute. Um die Studierenden auf ihren Job in fachübergreifenden Teams vorzubereiten, lernen sie zum Teil gemeinsam mit Kommilitonen aus den Bachelorstudiengängen Medical Controlling and Management sowie Rescue Management. Durch diese gemeinsamen Module bekommen Sie einen Einblick in die Arbeit und die Aufgaben der jeweiligen Berufsgruppen und stärken so Teamfähigkeit und Erfahrung in der fachübergreifenden Zusammenarbeit. 


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium Advanced Nursing Practicegibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder fachgebundene oder gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung gem. § 37 HmbHG oder
  • besonderer Zugang für Berufstätige gem. § 38 HmbHG über Eingangsprüfung entsprechend der Eingangsprüfungsordnung der Fachhochschule und Vorstellungsgespräch und
  • abgeschlossene Berufsausbildung zum Gesundheits-und Krankenpfleger/ zur Gesundheits-und Krankenpflegerin bzw. Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger/ Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin und Altenpfleger/ Altenpflegerin und
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung bis zur Zulassung zur Bachelorprüfung
  • Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 39 HmbHG

Das Studium an der MSH Medical School Hamburg ist NC-frei. Leistung, Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Für die Aufnahme im Bachelorstudium Advanced Nursing Practice müssen Sie jedoch neben der Hochschulzugangsberechtigung eine absolvierte Berufsausbildung im Pflegebereich und eine zweijährige Berufserfahrung mitbringen.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Science
Dauer:6 Semester (durch Anerkennungsprüfung im 1. Semester und Anerkennung Ihrer Berufstätigkeit) / Studienbeginn: 01. April / 01. Oktober
Kosten:390 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Masterstudiengang Medizintechnik vermittelt nach einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss weitergehende, wissenschaftlich fundierte Konzepte, Methoden und Techniken zur Lösung medizinisch begründeter Problemstellungen unter Berücksichtigung gesundheitsökonomischer Aspekte.

Einsatzgebiete:

  • Spitzensportverbände
  • Forschung und Entwicklung medizinischer Geräte, Konstruktion und Produktplanung
  • Gesundheitsmanagement
  • Forschung und Lehre

Berufs- und Karrierechancen

Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Mit dem Masterabschluss Medizintechnik qualifizieren Sie sich unter anderem für folgende Einsatzbereiche:

  • Positionen mit Führungsverantwortung in Produktentwicklung, -management, -vertrieb, -marketing und -schulung
  • Wartung medizintechnischer Geräte und Produktberatung
  • Anwendung medizintechnischer Geräte 
  • Planung und Einrichtung von Anlagen in Krankenhäusern, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen
  • Qualitätsmanagement
  • Zertifizierung und Zulassung von Geräten und Anlagen
  • Entwicklung in der Robotik und Navigation in der Chirurgie
  • Forschende Tätigkeiten an Universitäten und anderen Hochschulen

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Der Bachelorstudiengang der MSH bereitet die Studierenden auf sehr vielfältige Einsatzgebiete vor, setzt aber einen Schwerpunkt auf die technischen Aspekte der Chirurgie

Informationen zum Studiengang Medizintechnik (Master of Science)


Lernziele:

Der Masterstudiengang zeichnet sich durch einen hohen Grad an aktuellen und zukunftsfähigen Inhalten sowie einen hohen Vernetzungsgrad der verschiedenen Fachthemen aus. Das Alleinstellungsmerkmal des Masterstudiengangs ist der profilbildende Schwerpunktbereich Technik der minimalinvasiven Chirurgie. Dieser wird durch die Schwerpunkte Medizinische Apparatetechnik sowie den ökonomisch orientierten Schwerpunkt Gesundheitsmanagement ergänzt. Im Rahmen einer engen Verbindung zwischen Lehre und Forschung stehen Forschungsthemen der minimalinvasiven Chirurgie, der künstlichen Intelligenz und der Informatik in der Medizin im Vordergrund. Die notwendige interdisziplinäre Zusammenarbeit der Akteure - sowohl der Lehrenden als auch der Studierenden - kann dabei an der MSH auf einer umfassenden Basis gelebt werden.


Teilnahmevoraussetzung:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG)
  • Es wird ein mit Erfolg bestandener berufsqualifizierender Abschluss (Bachelor- oder Diplomabschluss einer Universität, Fachhochschule oder einer vergleichbaren ausländischen Hochschule) in einschlägigen, für den Masterstudiengang Medizintechnik relevanten Fachgebieten mit Studienleistungen im Umfang von 180 Leistungspunkten nach ECTS erwartet; Bachelor- und Diplom-Studiengänge der Fachrichtung Medizintechnik, einer anderen ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung und der Fachrichtung Physik gelten insbesondere als fachlich einschlägig

Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Dauer:4 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:625 Euro/Monat, Einschreibegebühr: Einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bedarf an Fachpersonal in der Sozialen Arbeit ist in den letzten Jahren gestiegen. Gründe hierfür sind zum Beispiel neue gesellschaftliche und gesetzliche Aufgaben im Bereich der Flüchtlings-und Migrationsarbeit, des Kinderschutzes, der Jugendsozialarbeit, der Erziehungshilfe für Eltern und der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit (drohenden) seelischen Behinderungen. Aber auch für die Gesundheitsförderung und Rehabilitation von Menschen mit chronischen und psychischen Erkrankungen bedarf es gut geschulten Personals. Ein wichtiger Bereich ist auch die Inklusion im Bildungssektor.

Einsatzgebiete:

  • Beratungsstellen
  • Begegnungsstätten 
  • Rehabilitation 
  • Krankenhäuser
  • Jugendämter
  • Schulen 
  • Kindertagesstätten
  • Bildungseinrichtungen

Berufs-und Karrierechancen

Aufgrund des gesellschaftlichen Wandels ist der Bedarf an hochqualifiziertem Fachpersonal im Bereich der Sozialen Arbeit in den letzten Jahren weiter stark gestiegen. Zunehmender Bedarf an Fachpersonal ist in folgenden Bereichen zu beobachten:

  • in der sozialmedizinischen Rehabilitation,
  • in Beratungsstellen,
  • in Begegnungsstätten,
  • im Jugendamt,
  • im öffentlichen Gesundheitsdienst,
  • in der Schule,
  • in Kindertagesstätten und Familienzentren,
  • im Bereich der Aus-, Fort-und Weiterbildung und
  • bei der Koordination von Gesundheitsaufgaben.

Der Bachelorstudiengang bereitet optimal auf den Masterstudiengang Soziale Arbeit(M.A.) an der Fakultät Gesundheitswissenschaften der MSH vor.

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der MSH wurde auf der Grundlage des § 3 des Anerkennungsgesetzes Soziale Arbeit von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg als berufsrechtlich geeignet erklärt. Damit führt der Studiengang bei erfolgreichem Abschluss zur staatlichen Anerkennung als Sozialpädagoge/in beziehungsweise Sozialarbeiter/in.

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist staatlich anerkannt und akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)


Lernziele:

Ziel des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit an der MSH Medical School Hamburg ist eine akademische Ausbildung, die nicht nur Lösungsansätze für akute Probleme näher bringt, sondern auch analytische und präventive Blickwinkel eröffnet. Hierfür wird zum einen wissenschaftlich fundiertes Fachwissen vermittelt, zum anderen erfolgt die Förderung einer professionellen Haltung, persönlicher Stabilität und eines selbstkritischen Reflexionsvermögens. Um Sie bestmöglich für die Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen vorzubereiten, legt die MSH großen Wert auf die Vermittlung vielfältiger Kompetenzen aus den Bereichen Medizin, Pädagogik, medizinische Therapie, Psychologie, Kunst und Sozialarbeit.

Ein Schwerpunktdes Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit, der an der Fakultät Gesundheitswissenschaften(Fachhochschule)angeboten wird, liegt im kreative Handeln und Denken. So erwerben Sie Kenntnisse aus dem Bereich der Bildenden und Darstellenden Kunst, beispielsweise Theater, Film und Bewegung. Sie lernen, kreative Methoden als sinnstiftende Unterstützung in die Soziale Arbeit einzubringen.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Sozialen Arbeitgibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung) und Vorstellungsgespräch
  • Ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum in einer durch die Hochschule anerkannten Einrichtung des Sozial-und Gesundheitswesens gemäß Zulassungsordnung. Das Praktikum kann zum Beispiel in integrativen Kindergärten, Pflegeheimen, Einrichtungen der Flüchtlings-und Lebenshilfe geleistet werden.

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Arts
Dauer:6 Semester / Studienbeginn: 01. April / 01. Oktober
Kosten:495 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Logopäden werden dafür ausgebildet, Sprech-und Stimmprobleme und Hörbeeinträchtigungen zu beheben. Zunehmend ist es wichtig, dass Logopäden in ihrem Berufsalltag fachübergreifende und wissenschaftliche Kenntnisse vorweisen können. Das Studium Logopädie (B.Sc.)an der Fakultät Gesundheitswissenschaftan der MSH Medical School Hamburgist praxisorientiert, behält aber die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden stets im Blick. Auf diese Weise sind unsere Absolventen optimal auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet.

Einsatzgebiete:

  • Kliniken
  • Rehaeinrichtungen
  • Praxen
  • Unternehmen der Gesundheitsbranche

Berufs-und Karrierechancen

Der Bedarf an akademisch qualifizierten Logopäden in Deutschland nimmt stetig zu. Mit einer Doppelqualifikation als staatlich anerkannter Logopäde und dem Bachelor of Science in Logopädie werden Sie zu einem kompetenten und gefragten Kandidaten in diesem zukunftsträchtigen Berufszweig.Ihre hohe, interdisziplinäre Fachkompetenz sowie ihre Managementkenntnisse befähigen Sie zur Führung von Teams und qualifizieren Sie zum Entscheidungsträger.Zudem erfüllen Sie mit dem Bachelorabschluss die Voraussetzungen für einen Einsatz auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

Tätigkeitsfelder

  • Praxen
  • Kliniken 
  • Einrichtungen der Gesundheitsbranche
  • Sportvereine
  • Rehabilitationszentren
  • Behinderteneinrichtungen
  • Ausbildungsstätten
  • Wirtschaftsunternehmender Gesundheitsbranche
  • Kommunale Einrichtungen
  • Praktische Ausbildung
  • Forschung und Lehre

Darüber hinaus haben Bachelorabsolventen die Möglichkeit, ein Masterstudium anzuschließen und eine akademische Laufbahn einzuschlagen. Die MSH bietet interessante Masterangebote, wie zum Beispiel denMasterstudiengang Gesundheits-und Pflegepädagogikan. Wir informieren Sie gerne über weitere Möglichkeiten im Anschluss an Ihr Bachelorstudium.

Zusätzliche Informationen über das Fach Logopädie erhalten Sie beim Deutschen Bundesverband für Logopädie (dbl).

Vorteile auf einen Blick

  • Doppelqualifikation durch das ausbildungsbegleitende Modell: Staatliche Anerkennung (Examen an der Berufsfachschule) und Bachelor of Science in nur vier Jahren
  • Erweiterte Berufschancen und Zugänge zu internationalen Masterstudiengängen
  • Entwicklung von fundierten praktischen Methodenkompetenzen durch die Ausbildung und eine wissenschaftliche Vertiefung durch das Studium
  • Spezialisierung auf das Anwendungsfeld Neurowissenschaften und Gesundheitspsychologie
  • Entwicklung von Leitungs-und Managementkompetenzen

Darum Logopädie (B.Sc.) an der MSH

Das Besondere des Bachelorstudiengangs Logopädiean der MSH liegt in der Vermittlung erweiterter Fachkompetenzenin den Bereichen der Neurowissenschaften und der Gesundheitspsychologie. Durch das Erlangen wissenschaftlicher Fertigkeiten und Managementkompetenzen werden Sie qualifiziert, interdisziplinäre Teams zu leiten.

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Logopädie (Bachelor of Science)


Lernziele:

In vier Jahren zum Doppelabschluss

Das Bachelorstudium Logopädiestartet zeitgleich mit der Ausbildung zum Logopäden an der Berufsfachschule. Die ersten sechs Semester laufen ausbildungsbegleitend. Wissenschaftliches Lernen und praktische Berufsausbildung gehen Hand in Hand. Nach dem 6. Semester und dem Abschluss zum staatlich anerkannten Logopäden schließen sich zwei Vollzeitsemester an. Am Ende haben die Studierenden den Titel Bachelor of Science und damit einen Doppelabschluss.

Fachübergreifendes Wissen

Zunächst steht Theoretisches auf dem Studienprogramm, beispielsweise wissenschaftliche Methoden und rechtliche Rahmenbedingungen. Außerdem lernen Sie Sozialkompetenzen und Gesprächsführungstechniken kennen, mit denen Sie optimal auf die Beratung von Patienten und das Führen von Teams vorbereitet werden. Natürlich gehören auch betriebswirtschaftliche Grundlagen zum Studium, die Sie in Kliniken oder Praxen, Trainingszentren oder Reha-Einrichtungen einbringen können.

Spezialisierung auf Neuro-und Gesundheitswissenschaften

Management, Psychologie, Recht und Sprachwissenschaft: Fachübergreifende Kenntnisse sind heute in der Logopädie nicht mehr wegzudenken. Die MSH bietet den Studierenden deshalb eine interdisziplinäre Lehre an. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Fächern Neuro-und Gesundheitswissenschaften. Wer das Studium Logopädie (B.Sc.) an der MSH abgeschlossen hat, besitzt nicht nur fundierte praktische und theoretische Kenntnisse, sondern hat sich auch wissenschaftlich intensiv mit der Materie auseinandergesetzt. Der erworbene Überblick über aktuelle Forschungserkenntnisse hilft, im Berufsalltag passende Diagnose-und Therapiemethoden zu kennen und zum Wohldes Patienten individuell einzusetzen.


Teilnahmevoraussetzung:

Zulassungsvoraussetzungen für den ausbildungsbegleitenden Studienabschnitt des Bachelorstudiums Logopädie

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • Bestehender Vertrag mit einer Berufsfachschule für Logopädie

Zulassungsvoraussetzungen für den zweisemestrigen Vollzeitstudienabschnitt

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Logopäde
  • Die staatliche Anerkennung des BerufsabschlussesDie Berufserlaubnis als Logopäde
  • Erfolgreich absolvierte Module des ausbildungsbegleitenden Studienabschnittes (Nachweis der Prüfungsleistungen)
  • Anerkennung der außerhochschulischen Module und Praktika

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Science
Dauer:Ausbildungsbegleitend / 8 Semester
Kosten:200 Euro/ Monat(1. –6. Semester), 450 Euro / Monat (7. –8. Semester), Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Sie wollen Karriere machen als Physiotherapeut, Managementaufgaben übernehmen, Ihre Arbeit wissenschaftlich untermauern und sich immer auf fundiertes Praxiswissen verlassen können? Mit dem Bachelorstudiengang Physiotherapie (B.Sc.)der MSH Medical School Hamburg sind Sie optimal für Ihre berufliche Zukunft vorbereitet. Parallel zu dem Fachhochschulstudium an der Fakultät Gesundheitswissenschaften machen Sie eine praktische Berufsausbildung mit staatlich anerkanntem Abschluss. Nach vier Jahren haben Sie dann einen Doppelabschluss in der Tasche, der Sie für verschiedene Arbeitsebenen der Physiotherapie qualifiziert und bei Bedarf auch einen Jobwechsel ins Ausland erleichtert.

Ein Vorteil des ausbildungsbegleitenden Bachelorstudiengangs Physiotherapie ander MSH ist aber nicht nur der Doppelabschluss, sondern auch der Erwerb von fachübergreifendem Know-how. Wer sich beispielsweise auf die Disziplinen Sport-oder Neurowissenschaften spezialisieren will, profitiert
an derHochschule für Gesundheit und Medizin von einem außerordentlich fundierten Lehrangebot. Ein großes Plus ist auch, dass bereits 90 der 180 erforderlichen Leistungspunkte aus der Ausbildung für das Studium bei inhaltlicher Äquivalenz angerechnet werden.

Einsatzgebiete:

  • Kliniken
  • Rehaeinrichtungen
  • Praxen
  • Unternehmen der Gesundheitsbranche

Berufs-und Karrierechancen

Mit dem Bachelorstudium Physiotherapie legen Sie den Grundstein für Ihre Karriere in der Gesundheitsbranche.Sie sind darauf vorbereitet, Verantwortung zu übernehmen. Ihre hohe, interdisziplinäre Fachkompetenz sowie ihre Managementkenntnisse befähigen Sie zur Führung von Teams und qualifizieren Sie zum Entscheidungsträger.Die alternde Gesellschaft, Bewegungsarmutund Veränderungen im Gesundheitssystem bieten Ihnen gesicherte Entfaltungsmöglichkeiten.

Tätigkeitsfelder

  • Praxen
  • Kliniken
  • Gesundheitszentren
  • Sportvereine
  • Rehabilitationszentren
  • Behinderteneinrichtungen
  • Ausbildungsstätten
  • Wirtschaftsunternehmen der Gesundheitsbranche
  • Kommunale Einrichtungen
  • Praktische Ausbildung
  • Forschung und Lehre

Darüber hinaus haben Bachelorabsolventen die Möglichkeit, ein Masterstudium anzuschließen und eine akademische Laufbahn einzuschlagen. Die MSH bietet interessante Masterangebote,wie zum Beispiel den Masterstudiengang Gesundheits-und Pflegepädagogikoder den Masterstudiengang Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerungan. 

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

  • Doppelqualifikation durch das ausbildungsbegleitende Studienmodell. Staatliche Anerkennung durch das Examen an der Berufsfachschule und Bachelor of Science in nur vier Jahren
  • Möglichkeit der Promotion nach erfolgreichem Masterstudium an einer unserer Kooperationsuniversitäten unter Begleitung ihrer vertrauten Professoren
  • Teilnahme am Personalwicklungsprogramm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der MSH
  • Besuch von interdisziplinären Lehrveranstaltungen an der MSH und damit der Blick über das eigene Fach hinaus
  • Nutzen des umfangreichen Netzwerkes des MSH in die Gesundheitsbranche
  • Inhaltliche Schwerpunktausrichtung im Bereich der Neurowissenschaften und der Sportwissenschaft und Möglichkeiten zur fachlichenWeiterbildung

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Physiotherapie (Bachelor of Science)


Lernziele:

Der Unterricht erfolgt in kleinen Lerngruppen und in engem Kontakt mit dem wissenschaftlich hochqualifizierten Lehrpersonal. Ideal ist auch die enge Vernetzung der MSH mit der unternehmenseigenen staatlich anerkannten Berufsfachschule für Physiotherapie. Beide Einrichtungen teilen sich den Campus in der Hamburger Hafencity. Eine unmittelbare studiumsbegleitende Kooperation besteht außerdem mit den Segeberger Kliniken und diversen anderen Partnern, wo die Studierenden Praxiseinheiten in Verbindung mit den Lehreinheiten insbesondere im Neurowissenschaftlichen Bereich absolvieren.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Physiotherapiegibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

Voraussetzungen für den ausbildungsbegleitenden Studienabschnitt

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • Bestehender Vertrag mit einer Berufsfachschule für Physiotherapie

Voraussetzungen für den zweisemestrigen Vollzeitstudienabschnitt

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG und
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut
  • Die staatliche Anerkennung des Berufsabschlusses
  • Die Berufserlaubnis als Physiotherapeut
  • Erfolgreich absolvierte Module des ausbildungsbegleitenden Studienabschnittes (Nachweis der Prüfungsleistungen)
  • Anerkennung der außerhochschulischen Module und Praktika

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Science
Dauer:Ausbildungsbegleitend / 8 Semester
Kosten:200 Euro/ Monat(1. –6. Semester),450 Euro / Monat (7. -8. Semester), Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bachelorstudiengang Angewandte Psychologiean der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) der MSH Medical School Hamburg richtet sich an Interessenten, die die wissenschaftliche Psychologie praxis-und berufsorientiert kennenlernen möchten. Das Studium ist anwendungsorientiert aufgebaut und garantiert eine breite, wissenschaftlich fundierte Ausbildung, in der die drei wichtigsten und zukunftsorientierten Anwendungsfelder Arbeits-und Organisationspsychologie, Gesundheitspsychologie sowie Klinische Psychologie und Psychotherapie besonders intensiv behandelt werden.

Nach einem erfolgreichen Bachelorabschluss in Angewandter Psychologie sind Sie bestens vorbereitet, um als Psychologe in der Wirtschaft, in der Marktforschung, bei Krankenkassen, in Rehabilitationseinrichtungen oder in anderen praktischen Anwendungsfeldern wie der Gesundheits-,Sport-, Verkehrs-oder Rechtspsychologie tätig zu werden.

Einsatzgebiete:

  • Wirtschaftsunternehmen
  • Marktforschung
  • Krankenkassen
  • Staatliche Verwaltung
  • Kliniken

Berufs-und Karrierechancen

Ihre Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig, denn der Bedarf an psychologischen Fachkräften steigt. Das eröffnet Ihnen interessante Perspektiven im Rahmen des Personalmanagements, der Personal-und Organisationsentwicklung, der Marktforschung, der Koordination von Gesundheitsaufgaben sowiein der Gesundheitsförderung. Tätigkeiten im Bereich der Selbsthilfeförderung, Patientenberatung und Patientenschulung sind weitere Optionen. Vielfältige Aufgaben erwarten Sie zudem in der medizinischen Rehabilitation und beiGesundheitstraining, -beratung, -coaching und Supervision sowie in der Gesundheitsberichterstattung, Gesundheits-und Versorgungsforschung.

Mit erfolgreichem Abschluss des Studiums erwerben Sie darüber hinaus die Voraussetzungen für ein weiterführendes Masterstudium.

Der Bachelorabschluss qualifiziert ohne Master noch nicht für eine Tätigkeit als selbstständiger Psychologie, daher empfiehlt sich ein vertiefender Master.

Der Bachelorabschluss in Angewandter Psychologie eignet sich insbesondere zur Kombination mit den folgenden Masterprogrammen der MSH:

  • Arbeits-und Organisationspsychologie (M.Sc.)
  • Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie 
  • Psychologie mit Schwerpunkt Rechtspsychologie (M.Sc.)
  • Sportpsychologie (M.Sc.)

Zudem wird am Campus Hamburg der BSP Business School Berlin, einer Partnerhochschule der MSH, das Masterstudium »Wirtschaftspsychologie -Schwerpunkt Personal-und Organisationsentwicklung«angeboten. Während des Studiums können Sie selbst entscheiden, welche Richtung die für Sie passende ist. Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg!

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Traumberuf Psychologischer Psychotherapeut?

Um als Psychotherapeut zu arbeiten, ist nach dem Masterabschluss eine mindestens dreijährige Ausbildung notwendig.Das Besondere an der MSH: Das Curriculum des Bachelorstudiengangs Psychologieentspricht zusammen mit dem Curriculum des Masterstudiengangs Klinische Psychologie und Psychotherapiean der Fakultät Humanwissenschaften(Universität) den aktuellen und künftig geltenden Mindestanforderungen für den Zugang zur Psychotherapieausbildung, vorbehaltlich der Anerkennung durch die zuständige Landesbehörde.

Ist ein Wechsel von der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) an die Fakultät Humanwissenschaften (Universität) möglich?

Ein Wechsel der Studierenden aus dem Bachelorstudiengang Angewandte Psychologie an der Fakultät Gesundheitswissenschaftenin den Bachelorstudiengang Psychologie an der Fakultät Humanwissenschaften ist nur nach dem ersten, erfolgreich absolvierten Studienjahr möglich, wenn unter anderem alle vorgesehenen Prüfungen aus dem ersten Studienjahr Angewandte Psychologie absolviert und erfolgreich bestanden sind sowie der Gesamtnotendurchschnitt des ersten Studienjahres nicht schlechter als 1,5 ist.

Anerkennung durch BDP

Als erste private Hochschule hat die MSH Medical School Hamburg auch vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen die Anerkennung in Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft für den Bachelorstudiengang Angewandte Psychologieerhalten.

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Angewandte Psychologie (Bachelor of Science)


Lernziele:

Der Bachelorstudiengang bereitet optimal auf den Masterstudiengang Arbeits-und Organisationspsychologie (M.Sc.) an der MSH vor. Der rasante Wandel der Arbeitswelt stellt unsere Wirtschaft und Gesellschaft zunehmend vor neue Herausforderungen. Themen wie Personalauswahl, Arbeitsmotivation und Organisationsentwicklung werden bedeutsamer denn je. Die künftigen Absolventen des Masterstudiengangs Arbeits-und Organisationspsychologie arbeiten u.a. in den Bereichen Personalauswahl und Personalentwicklung, sie planen und führen Maßnahmen zur betrieblichen Weiterbildung durch, leiten Seminare für Führungskräfte, verbessern den Arbeitsschutz und die betriebliche Gesundheitsförderung, sind in der Organisationsberatung und -entwicklung tätig und in Unternehmen wichtige Ansprechpartner für strategische Personalentscheidungen.

Der Bachelor in Angewandter Psychologie qualifiziert ebenfalls hervorragend für eine anschließende Spezialisierung im Bereich der Wirtschaftspsychologie. Am Campus Hamburg der BSP Business School Berlin, einer Partnerhochschule der MSH, wird das Masterstudium Wirtschaftspsychologie -Schwerpunkt Personal-und Organisationsentwicklungangeboten und bereitet die Absolventen für die Übernahme von Führungsverantwortung im Management von Organisationen und deren Mitarbeitern vor.


Teilnahmevoraussetzung:

Folgende Voraussetzungen müssen Sie für das Vollzeit-Studium der Angewandten Psychologie an der MSH mitbringen:

  • allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG und
  • Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 39 HmbHG
  • ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum in einer durch die Hochschule anerkannten Einrichtung des Sozial-und Gesundheitswesens gemäß Zulassungsordnung. Das Praktikum kann zum Beispiel in integrativen Kindergärten, Pflegeheimen, Einrichtungen der Flüchtlings-und Lebenshilfe geleistet werden. 


Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind dabei von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Science
Dauer:6 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:695 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bachelorstudiengang Transdisziplinäre Frühförderung an der MSH Medical School Hamburg bildet dieStudierenden zu Spezialisten für die frühkindliche Entwicklung ab der Geburt aus. Frühförderung ist bundesweit sowie international seit Jahrzehnten ein hochspezialisiertes Gebiet der Entwicklungsdiagnostik,-therapie und -förderung von Kindern, die Schwierigkeiten in der Entwicklung haben. Solche Schwierigkeiten können zum Beispiel durch Krankheiten, schwierige Lebensumstände oderBehinderungen entstehen.

Einsatzgebiete:

  • Heilpädagogische / Interdisziplinäre Frühförderstellen
  • Inklusive / integrative Kindertagesstätten
  • Sozialpädiatrische Zentren 
  • Einrichtungen der frühen Hilfen
  • Kinderkliniken
  • Unternehmen der Gesundheitsbranche 
  • Soziale Einrichtungen für Kinder

Berufs-und Karrierechancen

Bereits heute arbeiten in Deutschland pädagogische, medizinisch-therapeutische, ärztliche und psychologische Fachpersonen in über 1.000 Frühförderstellen und über 100 überregionalen Sozialpädiatrischen Zentren in Deutschland. Bis vor kurzem fehlte den pädagogischen Fachleuten jedoch eine spezifische Ausbildung, die durchgängig den Anforderungen entspricht, die in der Praxis auf die Fachleute zukommen: Sie arbeiten mit Kindern, die in verschiedenen Situationen leben. Sie haben es mit den Themen Migration, Behinderung, chronische Erkrankungen, Inklusion sowie Sozialrecht zu tun. Sie erwerben Wissen in entwicklungsdiagnostischen Verfahren, Beratungsformen, Entwicklungsförderung und Umgang in Lebenskrisen. Dafür werden fachkompetente, belastbare, kreative und lebensoptimistische Fachleute dringend gesucht.

Neben der Tätigkeit in ambulanten Einrichtungen finden qualitativ gut ausgebildete Fachkräfte Arbeit in teilstationären Einrichtungen und in integrativen Kindertagesstätten. Hier werden Frühförderfachleute für die Beratung der Kitas, der Eltern, aber auch für die gezielte Entwicklungsförderung der Kinder stark angefragt. Sie erwartet ein umfangreiches Arbeitsfeld, welches durch die Präventions- und Integrationsgebote des SGB IX (§§ 3 und 4) eine weitere Stärkung erfahren hat.

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Die Studierenden werden in kleinen Gruppen intensiv von den Lehrenden der Hochschule betreut und auf dieses emotional und fachlich herausfordernde Berufsfeld vorbereitet. Der Studiengang hat zwei spezielle Schwerpunkte in der Ausbildung, die sich in der Praxis sehr bewährt haben: Ästhetische Praxis -Kreativität und Selbstreflexion zur Entwicklung einer individuellen professionellen Haltung.

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Transdisziplinäre Frühförderung (Bachelor of Arts)


Lernziele:

Unser international ausgerichteter und stark in der Praxis verankerter Bachelorstudiengang bietet Studierenden eine wissenschaftlich fundierte pädagogische Ausbildung. Die Studierenden werden intensiv von den Professoren der Hochschule betreut und auf einenemotional und fachlich herausfordernden Beruf vorbereitet. Sie werden in die Lage versetzt, die Komplexitäten von Entwicklungsprozessen zu erkennen, ein vernetztes Wissen über Chancen und Risiken kindlicher Entwicklung zu erwerben und sich als Teil eines Teams zuverstehen, das die individuell bestmögliche Entwicklung des Kindes unterstützt.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Transdisziplinären Frühförderunggibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung) und Vorstellungsgespräch
  • ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum in einer anerkannten Einrichtung des Sozial-und Gesundheitswesens

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Arts
Dauer:6 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:390 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Studierende des Masterstudiengangs Krankenhausmanagement an der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) der MSH erwerben umfassende Kompetenzen für eine Tätigkeit in den Hauptfeldern des Managements in Gesundheitseinrichtungen. Hierzu zählen insbesondere das Management von Krankenhäusern, medizinischer Versorgungszentren oder Rehabilitationseinrichtungen sowie Beratungstätigkeiten für Consult ans im Gesundheitsbereich, Pharmazeutische Unternehmen, Versicherungen und Gesundheits- und Sozialbehörden.

Einsatzgebiete:

  • operatives und/oder strategisches Medizincontrolling
  • Unternehmensentwicklung
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Fallmanagement
  • Patientenmanagement
  • Assistenz der Geschäftsführung
  • Beratung

Berufs-und Karrierechancen

Absolventen verfügen nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums Krankenhausmanagement über grundlegende Schlüsselqualifikationen, um unmittelbar im Management von Gesundheitseinrichtungen und insbesondere in das Krankenhausmanagement einzusteigen.

Spannende Tätigkeitsbereiche finden Absolventen in Krankenhäusern:

  • im operativen und strategischen Medizincontrolling
  • im Finanz-und Leistungscontrolling
  • im Projektmanagement
  • im Case Management
  • im Qualitätsmanagement
  • im Bereich Unternehmensentwicklung
  • in der Assistenz der Geschäftsführung

Darüber hinaus finden Absolventen Tätigkeitsbereiche in weiteren Einrichtungen der Gesundheitsbranche:

  • bei Krankenkassen
  • in Beratungsunternehmen
  • in großen Arztpraxen und Gesundheitszentren
  • in Pharmaunternehmen
  • bei Herstellern von Medizinprodukten
  • in wissenschaftlichen Instituten
  • in Berufsverbänden
  • in gesundheitspolitischen Verbänden

VerbändenBesonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Der Studiengang zielt auf eine interdisziplinäre Betrachtungsweise des Gesundheitswesens. Daher werden in diesem anwendungsorientierten Studiengang neben ökonomischen auch rechtliche, ethische und sozialwissenschaftliche Module angeboten.

Der Masterstudiengang Krankenhausmanagement an der MSH bietet Raum für aktuelle Themen und Entwicklungen des Gesundheitsmarktes und bietet den Absolventen darüber hinaus den Zugang zu einer wissenschaftlichen Laufbahn im Bereich des Gesundheitsmanagements.

Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Krankenhausmanagement (Master of Science)


Lernziele:

Von Medizinethik über Medizin-und Krankenhausrecht bis hin zu Kommunikationspsychologie: Das Konzept des Masterstudiengangs Krankenhausmanagement trägt den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie der beruflichen Praxis Rechnung und führt zu einer fachlich professionellen und wissenschaftlichen Handlungskompetenz. Die Qualifikationsziele umfassen daher fachliche und überfachliche Aspekte in den Bereichen der wissenschaftlichen Befähigung, der Kenntnis von volkswirtschaftlichem und betriebswirtschaftlichem Know-how mit den spezialisierten und interdisziplinären Kenntnissen der Gesundheitsbranche und grundlegenden medizinischen Fachinhalten.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Masterstudium Krankenhausmanagement gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG)
  • Ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Bachelorstudium im Bereich Medizin-, Gesundheits-, Sozial-oder Pflegebereich sowie in einem sachverwandten Gebiet
  • Medizinische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt bzw. müssen zum Beispiel als Brückenkurs durch zusätzliche Belegung der Module Medizin I und II des Bachelorstudiengangs Medical Controlling and Management erlangt werden

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Master of Science
Dauer:Vollzeit, 4 Semester oder Teilzeit, 6 Semester / Studienbeginn: 01. April
Kosten:Vollzeit: 625 Euro / Monat, Teilzeit: 495 Euro / Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Studierende des Masterstudiengangs Kunstanaloges Coaching an der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) der MSH erwartet ein innovatives, an der beruflichen Praxis orientiertes Studium auf hohem Niveau. Sie werden mit anderen kreativen und reflektierten Persönlichkeiten zusammenarbeiten, die quer denken, die anders handeln und als Denker und Macher unsere Zukunft nachhaltig mitgestalten.

Berufs-und Karrierechancen

Absolventen verstehen komplexe Situationen und lernen dieses Kenntnisse kreativ in Unternehmenszusammenhänge umzusetzen. Sie erwerben Fähigkeiten, die in fast allen Management-und Führungssituationen sowie in sozialen und organisationalen Transformationsprozessen als Schlüsselqualifikation erachtet werden: Nicht-lineares, kreatives Denken, Improvisationsfähigkeit und die Fähigkeit, Empathie, Intuition und rationales Wissen für Veränderungsprozesse fruchtbar zu nutzen.

Nach erfolgreichem Abschluss stehen Absolventen des Masterstudiengangs Kunstanaloges Coaching zahlrieche Einsatzgebiete zur Verfügung, u.a.:

  • Einzelcoaching -Strategiecoaching
  • Team-/Gruppencoaching
  • Führungskräftecoaching
  • Organisationsinternes Coaching
  • Organisationsexternes Coaching
  • Wissensmanagement und Wissensvermittlung
  • Entwicklungsorientiertes Coaching
  • Interkulturelles Coaching

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Der Masterstudiengang Kunstanaloges Coaching ist nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC) zertifiziert. Das Besondere: Die Absolventenerhalten neben dem staatlich anerkannten Hochschulabschluss ein Zertifikat der DGfC.

Der Campus

In einer ehemaligen Seifenfabrik auf circa 5000 Quadratmeter und auf dem Boden von 900 Jahren Geschichte lernen, forschen und experimentieren die Studierenden desDepartments Kunst, Gesellschaft und Gesundheit und desDepartments Family, Child and Social Work in Hamburg am Harburger Binnenhafen.

Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Kunstanaloges Coaching (Master of Arts)


Lernziele:

Der Masterstudiengang ergänzt klassisches Coaching-Repertoire um den systemischen und den künstlerischen Ansatz.

Dieses Konzept integriert die verschiedenen künstlerischen Medien in das Curriculum, so dass Studierende lernen, künstlerisch zu handeln und zu denken. Darüber hinaus eignen sie sich ein kunstorientiertes Interventionsrepertoire für die Begleitung von Veränderungsprozessen an. Dabei wird das Ziel verfolgt, die Inhalte und Betreuungsangebote soweit zu individualisieren, dass die Studierenden ihre unterschiedlichen Qualifikationen einbringen, ihre unterschiedlichen Talente entfalten und ihre Persönlichkeit im Sinne späterer Veränderungsarbeit (change making) bestmöglich entwickeln können.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Masterstudium Kunstanaloges Coaching gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium gemäß § 39 HmbHG (erfolgreich erster akademischer Abschluss mit mind. 180 ECTS).
  • Feststellung der künstlerischen Eignung in einem individuellen Aufnahmeverfahren, das sowohl einen künstlerisch-praktischen als auch einen Gesprächsteil umfasst. Die künstlerische Eignung bezieht sich vor allem auf das Vermögen, sich kreativ auf künstlerische Prozesse einzulassen.

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Master of Arts
Dauer:6 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:395 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bachelorstudiengang Medizintechnik ist thematisch breit angelegt, interdisziplinär und anwendungsorientiert konzipiert. Neben den technischorientierten Themen Ingenieurmedizin, Medizinische Apparatetechnik und Medizinische Informatik umfasst der Bachelorstudiengang fundiertes medizinisches Grundwissen sowie betriebswirtschaftliche und organisatorische Themen aus der Gesundheitswirtschaft. Dadurch können Absolventen im Berufsalltag auf Augenhöhe mit allen zukünftigen Kunden und Partnern zusammenarbeiten.

Einsatzgebiete:

  • Produktentwicklung
  • Produktmanagement
  • Produktvertrieb
  • Produktschulung 
  • Produktwartung

Berufs-und Karrierechancen

Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Mit dem Bachelorabschluss Medizintechnik qualifizieren Sie sich unter anderem für folgende Einsatzbereiche:

  • Produktentwicklung, -management, -vertrieb, -marketing und -schulung
  • Wartung medizintechnischer Geräte und Produktberatung
  • Anwendung medizintechnischer Geräte 
  • Planung und Einrichtung von Anlagen in Krankenhäusern, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen
  • Qualitätsmanagement
  • Zertifizierung und Zulassung von Geräten und Anlagen

An den Bachelorabschluss kann ein Masterststudium angeschlossen werden, welches für spezialisierte Tätigkeiten und Führungsaufgaben qualifiziert. Nachdem Masterstudium besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Der Bachelorstudiengang der MSH bereitet die Studierenden auf sehr vielfältige Einsatzgebiete vor, setzt aber einen Schwerpunkt auf die technischen Aspekte der Chirurgie.

Informationen zum Studiengang Medizintechnik (Bachelor of Science)


Lernziele:

Besonderer Wert wird auf die Vermittlung von praktischen Kompetenzen im Bereich Operations-Planung, Technik der Minimalinvasiven Chirurgie sowie Telemedizin gelegt. Ein einsemestriges Praktikum bietet die Chance für Praxiskontakte -national oder international.

Die MSH legt großen Wert darauf, die Studierenden auf die Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams vorzubereiten. Die Absolventen verfügen insofern über sehr gute Voraussetzungen, eine Schnittstellenfunktion zwischen Medizintechnik, Gesundheitsökonomie und Medizin zu besetzen.Sie sind darüber hinaus in der Lage, Aufgaben offen und kreativ zu bearbeiten. Kommunikative und
2soziale Schlüsselkompetenzen sowie eigenverantwortliches Handeln werden in allen Modulen gefördert.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Medizinpädagogik gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG oder Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung der Hochschule) und Vorstellungsgespräch
  • Bewerber sollten ein besonderes Interesse an technischen Entwicklungen und analytische Fähigkeiten im Bereich Technik, Ökonomie und Medizin haben

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Science
Dauer:6 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:625 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogikqualifiziert zur Tätigkeitals Praxislehrer an Berufsfachschulen des Gesundheitswesens sowie zum Praxisanleiter in der Ausbildung von Gesundheitsberufsschülern. Der Bachelorstudiengang wird an der Fakulät Gesundheitswissenschaften der MSH Medical School Hamburg angeboten undbietetein Studienangebot, das die steigenden Qualifikationsanforderungen an Lehrkräfte im Gesundheitswesen berücksichtigt.

Einsatzgebiete:

  • Praxislehrer an Schulen des Gesundheitswesens (Fachschulen und Berufsfachschulen für Gesundheit)
  • Praxisanleiter in der Ausbildung der Gesundheitsberufe
  • Personal-und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen
  • Vereine, Organisationen, Krankenkassen und anderen Einrichtungen des Gesundheits-und Sozialwesens
  • Management von interprofessionellen Teams und Gesundheit-und Sozialeinrichtungen

Berufs-und Karrierechancen

Ihre Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Mit dem Bachelorabschluss Medizinpädagogik qualifizieren Sie sich für folgende Einsatzbereiche:

  • Praxislehrer an Schulen des Gesundheitswesens (Fachschulen und Berufsfachschulen für Gesundheit)
  • Praxisanleiter in der Ausbildung der Gesundheitsberufe
  • Personal-und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen
  • Vereine, Organisationen, Krankenkassen und anderen Einrichtungen des Gesundheits-und Sozialwesens
  • Management von interprofessionellen Teams in Gesundheits-und Sozialeinrichtungen

Ein einschlägiges weiterqualifizierendes Masterstudium Medizinpädagogik (M.Ed.)bildet die Zulassungsvoraussetzung zum Referendariat. Darüber hinaus besteht nach dem Masterstudium auch die Möglichkeit zur Promotion.

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

An das Bachelorstudium Medizinpädagogik kann an der MSH der lehrerbildende Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.) angeschlossen werden. Das Masterstudium Medizinpädagogik (M.Ed.)bildet die Zulassungsvoraussetzung zum Referendariatund damit zum öffentlichen Schulwesen. Darüber hinaus besteht nach dem Masterstudium auch die Möglichkeit zur Promotion.

Der Bachelorstudiengang iststaatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Medizinpädagogik (Bachelor of Arts)


Lernziele:

In Bezug auf eine Lehrerausbildung nach den Standards der Kultusministerkonferenzstellt der Bachelorstudiengang die erste Studienphase dar. Nach erfolgreichem Bachelorabschluss können Studierende den Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.)an der Fakultät Humanwissenschaften (Universität) anschließen. Dieser ermöglicht einenZugang zum öffentlichen Schulwesen (Vorbereitungsdienst/Referendariat).


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Medizinpädagogikals Teilzeitstudiengang gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHGo
  • der besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung der Hochschule) und Vorstellungsgespräch,
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem Fachberuf des Gesundheits-und Sozialwesens oder vergleichbarer Abschluss
  • eine in der Regel zweijährige berufliche Tätigkeit im Ausbildungsberuf oder einevergleichbare Tätigkeit als Lehrkraft im berufspraktischen Unterricht
  • Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 38 HmbHG

Zugelassen werden die nachstehend aufgeführten Berufsabschlüsse

  • Pflegeberufe: Alten-, Gesundheits-und Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Entbindungspfleger / Hebammen
  • Mediziner aller Fachrichtungen
  • Medizintechnische Assistenzberufe: MTAF, MTRA, MTLA, MTAO / OTA, ATA,Orthoptist, PTA
  • Therapeutische Heilhilfsberufe: Ergotherapeut, Physiotherapeut, Logopäde, Motopäde, Masseur
  • sonstige nichtärztliche Heilhilfsberufe: Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahntechniker, Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte,Rettungsassistent, Notfallsanitäter, Podologe, Diätassistent
  • Soziale Berufe: Haus-und  Familienpfleger, Heilerziehungspfleger, Erzieher / Jugend-und Heimerzieher, Heilpädagoge

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Arts
Dauer:8 Semester / Studienbeginn: 01. April / 01. Oktober
Kosten:450 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bachelorstudiengang Sportwissenschaft an der MSH Medical School Hamburg richtet sich an sportlich Interessierte, die über die praktische Tätigkeit hinaus methodische und wissenschaftliche Hintergründe dieses Fachs kennenlernen und vertiefen wollen. Das Bachelorstudium ist anwendungsorientiert und garantiert eine breite, wissenschaftlich fundierte Ausbildung.

Einsatzgebiete:

  • Trainer in Breiten-, Leistungs-, Fitness-, Präventions-, Gesundheits-und Rehabilitationssport
  • Vereine, Verbände, Gesundheitsinstitutionen 
  • Kliniken und Rehabilitationszentren
  • Betreuung von Unternehmen

Berufs-und Karrierechancen

Im Zuge des demografischen Wandels ist es notwendig, große Teile der Bevölkerung für einen aktiven und gesunden Lebensstil zu begeistern. Auch die Krankenkassen haben dies erkannt und unterstützen ihre Versicherten bei der Partizipation an Bewegungs- und Gesundheitskursen. Ob im privaten Bereich oder in der betrieblichen Gesundheitsförderung, die Kompetenzvermittlung im Bereich des gesundheits- und fitnessorientierten Trainings spielt eine immer größer werdende Rolle. Zudem sprießen jedes Jahr hunderte von Gesundheits- und Fitnesseinrichtungen aus dem Boden und die Zahl der Mitglieder in diesen Institutionen steigt aktuell auf über zehn Millionen in Deutschland.

Tätigkeitsfelder

  • Trainer-und Übungsleiter im Breiten-, Leistungs-, Fitness-, Präventions-, Gesundheits- und Rehabilitationssport (Teilleitungs- und Leitungsposition)
  • Guide im Bereich Freizeit-und Natursport
  • Bewegungs- und Sporttherapeut in Kliniken und Rehabilitationszentren
  • Sportmanager in Vereinen, Verbänden und Sportunternehmen mit dem Schwerpunkt Veranstaltungen, Sponsoring, PR und Marketing
  • Sportpsychologe mit dem Fokus auf die Betreuung von Athleten und Teams im Breiten-und Leistungssportbereich, z. B. Trainingsbegleitung und Wettkampfvorbereitung
  • Gesundheitsmanager für Einzelpersonen und Unternehmen
  • Wissenschaftlicher Nachwuchs an Forschungsinstitutionen -parallel zu einem weiterqualifizierenden Studienabschluss eines Masterprogramms

Die MSH bietet interessante Masterangebote, wie zum Beispiel den Masterstudiengang Sportwissenschaft: Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung an.

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert

Informationen zum Studiengang Sportwissenschaft(Bachelor of Science)


Lernziele:

Studierende lernen die Sportwissenschaft als Querschnittswissenschaft mit Disziplinen wie Trainingswissenschaft, Sportmedizin und Biomechanik kennen.Auch sportpsychologische Schulungen stehen während des Studiums im Vordergrund.So sind die Studierenden beispielsweise in der Lage, Coachinggespräche erfolgreich zu führen, Wettkämpfe zu begleiten und Teams zu entwickeln. Sie besitzen die Fähigkeit, als Trainer oder Übungsleiter von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen rechtzeitig Probleme im Trainingsprozess zu erkennen und passende Lösungen zu entwickeln. Die pädagogische Bedeutung und die Mitverantwortung für die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Schützlinge ist ihnen voll bewusst. Nicht zuletzt haben sie einen generellen Überblick über die Sportbranche und kennen dadurch möglicheEinsatzbereiche wie Sportverbände, Vereine, Wirtschaftsunternehmen.
Die Kooperationen mit Sportstätten in Hamburg bieten die Voraussetzungen für die praktischen Studienanteile.Zudem besteht eine enge Vernetzung mit den Partnern der Akademischen Lehrschule der MSH -staatlich anerkannte Berufsfachschule für Physiotherapie.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Sportwissenschaft gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

Persönliche Voraussetzungen

  • Hohes Interesse an Bewegung, körperlicher Aktivität und Sport
  • Hohes Interesse an sportwissenschaftlichen Fragestellungen
  • Idealerweise eigene sportliche Erfahrungen als Athlet, Übungsleiter oder Trainer
  • Analytische Fähigkeiten
  • Interesse an sozial-und naturwissenschaftlichen sowie medizinischen Themen
  • Spaß an der Arbeit im Labor und an der praktischen Trainingsarbeit
  • Motivation, Leistungsbereitschaft und ausgeprägte Teamfähigkeit

Gesetzliche Voraussetzungen

  • Berechtigung zum Studium gemäß § 37 HmbHG oder
  • studiengangsbezogene Berechtigung zum Studium gemäß § 38 HmbHG
  • Nachweis der sportlichen Eignung durch eines der folgendenKriterien:1.Nachweis über einen erfolgreich abgelegtenSporteignungstest (staatlich oder an der MSH)2.Nachweis über den Abschluss des Schulfaches Sport in einem Leistungskurs in der Oberstufe3.Nachweis über eine aktuelle oder vergangene Kaderangehörigkeit im Leistungssport

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Science
Dauer:6 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:550 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Studierende des Masterstudiengangs Intermediale Kunsttherapie an der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) an der MSH erwartet ein innovatives Ausbildungskonzept, das Sie auf hohem künstlerischen und wissenschaftlichen Niveau auf die berufliche Praxis vorbereitet.Sie werden in einer Gruppe von engagierten und kreativen Persönlichkeiten Spielräume ausloten, neue Wege erproben oder über bekannte Grenzen hinausgehen.

Einsatzgebiete:

  • Kliniken
  • Rehaeinrichtungen
  • Beratungsstellen 
  • eigene Praxis

Berufs-und KarrierechancenEinsatzgebiete, die sich für Absolventen nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiengangs Intermediale Kunsttherapie ergeben:

  • Kunsttherapeutische Arbeit in Gruppen-oder Einzelsettings
  • Klinisch-therapeutische Praxis in psychiatrischen oder psychosomatischen Bereichen
  • Kunsttherapie bei Krankheitsbewältigung, Coping (z.B. in der Onkologie oder Palliativmedizin)
  • Kunsttherapeutische Praxis in rehabilitativen Einrichtungen Entwicklungsförderung (z.B. in der Pädiatrie)
  • Pädagogisch-therapeutische Praxis
  • Gesundheitsförderung
  • Kunsttherapie in soziokulturellen Feldern / Projektarbeit

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Besonderheit:

Der Masterstudiengang Intermediale Kunsttherapie ist sowohl staatlich als auch vom Deutschen Berufsverband für Kunst-und Gestaltungstherapie (DFKGT) anerkannt.

Zitat:

„Das Angebot der Intermedialen Kunsttherapie als Masterstudiengang ist ein Alleinstellungsmerkmal des Departments Kunst, Gesellschaft und Gesundheit im Kontext der Hochschulen für Künstlerische Therapien in Deutschland. Die Künste werden hier als therapeutische Medien im Sinne von ästhetischen Erfahrungsräumen von den Studierenden erkundet. Sie arbeiten künstlerisch, reflektieren ihre Erfahrungen und beziehen sie auf das therapeutische Anwendungsfeld. Diese intermedialen Erfahrungsräume helfen in einer Welt, die Selbstoptimierung möglich erscheinen lässt, zum Wesenskern zurückzufinden."

Prof. Dr. Alexandra Hopf, Professur für Intermediale Kunsttherapie

Der Campus

In einer ehemaligen Seifenfabrik auf circa 5000 Quadratmeter und auf dem Boden von 900 Jahren Geschichte lernen, forschen und experimentieren die Studierenden desDepartments Kunst, Gesellschaft und Gesundheit und desDepartments Family, Child and Social Work in Hamburg am Harburger Binnenhafen.

Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Intermediale Kunsttherapie (Master of Arts)


Lernziele:

Sie gewinnen einen Zugang zu individuellen und sozialen Entwicklungs- und Veränderungsprozessen und eignen sich die fachlichen und persönlichen Kompetenzen an, diese Prozesse mit Mitteln der Kunst zu begleiten und zu gestalten. Sie erwerben die Fähigkeiten, lösungs- und ressourcenorientierte Strategien in klinisch-therapeutischen, pädagogischen und soziokulturellen Berufsfeldern zu nutzen, zu dokumentieren (methodische Kompetenzen) und sie in wissenschaftliche Theorien und Konzepte der Gesundheitsförderung und Krankheitsbehandlung einzuordnen (theoretisches Wissen).

Ihre Grundlage haben diese Fähigkeiten in dem Vermögen, verschiedene künstlerische Medien für Entwicklungs- und Veränderungsprozesse zu nutzen und intermedial aufeinander zu beziehen. Um auch in Krisen-und Problemsituationen Zugang zu diesen Fähigkeiten zu haben, wird in der Seminararbeit Nicht-lineares, kreatives Denken, Improvisationsfähigkeit und Geistesgegenwart gefördert


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Masterstudium Intermediale Kunsttherapie gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium gemäß § 39 HmbHG (erster akademischer Abschluss mit mind. 180 ECTS z.B. in einem der Studienfächer Psychologie, Heilpädagogik, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaft, Medizin, Pflegewissenschaft, Theologie und Nachbardisziplinen sowie Kunst, Musik oder Design) oder
  • staatlich anerkannte Bachelor-Abschlüsse in Künstlerischen Therapien wie z.B. in Kunst-/Musiktherapie
  • Feststellung der künstlerischen Eignung in einem individuellen Aufnahmeverfahren, das sowohl einen künstlerisch-praktischen als auch einen Gesprächsteil umfasst. Die künstlerische Eignung bezieht sich vor allem auf das Vermögen, sich kreativ auf künstlerische Prozesse einzulassen.

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Master of Arts
Dauer:Vollzeit, 4 Semester oder Teilzeit, 6 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:450 Euro/ Monat (Vollzeit), 395 Euro/ Monat (Teilzeit), Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Im Bachelorstudiengang Medical Controlling and Managementan der Fakultät Gesundheitswissenschaften der MSH Medical School Hamburg erwerben die Studierenden umfangreiche betriebswirtschaftliche Grundlagen und eignen sich zugleich in praxisnaher und fundierter Ausbildung wesentliche Inhalte der Gesundheitsökonomie sowie Grundlagen der Medizin an. Durch die konsequente Kombination der Disziplinen Betriebswirtschaft, Medizin und Management werden Fähigkeiten erworben, um in Tätigkeitsfelder des operativen und strategischen  Medizincontrollings, der Unternehmensentwicklung, des Projektmanagement Office, dem Qualitätsmanagement oder als Assistenz der Geschäftsführung erfolgreich tätig zu sein und Führungs-und Leitungsverantwortung im Alltag zuübernehmen.

Einsatzgebiete:

  • Operatives und / oder strategisches Medizincontrolling
  • Unternehmensentwicklung
  • Projektmanagement
  • Prozessmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Fallmanagement 
  • Patientenmanagement
  • Assistenz der Geschäftsführung

Berufs-und Karrierechancen

Als Absolventen des Bachelorstudienganges Medical Controlling and Management verfügen Sie über grundlegende Schlüsselqualifikationen, um unmittelbar nach dem Abschluss ihres Studiums in die vielfältigen Tätigkeitsfelder des Medizincontrollings und Medizinmanagements einzusteigen.

Arbeit finden Absolventen in Krankenhäusernin folgenden Bereichen:

  • Operativen und strategischen Medizincontrolling
  • Finanz-und Leistungscontrolling
  • Projektmanagement
  • Case Management
  • Qualitätsmanagement
  • Bereich Unternehmensentwicklung
  • Assistenz der Geschäftsführung

Zudem können Absolventen in weiteren Einrichtungen der Gesundheitsbranchearbeiten:

  • Fallmanager bei Krankenkassen 
  • Projektmanager in Beratungsunternehmen 
  • PraxismanagerArztpraxen und Gesundheitszentren
  • DRG Berater bei Pharmaunternehmen 
  • DRG-Berater bei Herstellern von Medizinprodukten
  • Mitarbeiter in WissenschaftlicheInstituten 
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiterbei Berufsverbänden
  • Referent bei gesundheitspolitischen Verbänden

Durch den Bachelorabschlusserfüllen Sie darüber hinaus die Voraussetzungen für ein weiterführendes Studium zum Master of Science. Dieser qualifiziert Sie für eine leitende Position bis hin zur Geschäftsführung

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Das Besondere des Bachelorstudiengangs Medical Controlling and Management ist aber nicht nur die medizinische und betriebswirtschaftliche Doppelqualifikation, sondern die gleichzeitig erworbene Managementausbildung. Hierbei erlernen Sie neben den klassischen Managementeigenschaften wie Durchsetzungsvermögen, die Fähigkeit zum analytischen Denken, Verhandlungsgeschick und kompetentes Auftreten zusätzlich Fachkompetenzen des klassischen Projekt-und Prozessmanagements sowie des Qualitätsmanagements.

„Der Medizincontroller übernimmt die Funktion als Supervisor. Er strukturiert, kontrolliert und korrigiert und hält somit das Schiff auf Kurs."(Prof. Dr.med.Steffen Gramminger, Studiengangsleiter)

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Medical Controlling and Management, (Bachelor of Science)


Lernziele:

Ziel ist es, den Studierenden fundierte Kenntnisse zu wesentlichen Dokumentations-, Kodier-und Abrechnungsprozessen zu vermitteln, die zentraler Bestandteil der Erlössicherung und damit entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg von Einrichtungen des Gesundheitswesens sind. Zudem erlangen sie umfangreiche Kompetenzen in den Bereichen Volks-und Betriebswirtschaftslehre und der Gesundheitsökonomie.

BWL, Medizin und Management

Mit der Verbindung der Fachkompetenzen Medizincontrolling und Management wird ein innovatives Berufsbild mit wachsender Bedeutung für die Gesundheitsbranche der Zukunft geschaffen. Der Medizincontroller und Medizinmanager ist der Brückenbauer und wichtiges Bindeglied zwischen Medizin und Ökonomie.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium Medical Controlling and Managementgibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung)

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Science
Dauer:6 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:625Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bachelorstudiengang Rescue Managementan der MSH Medical School Hamburg qualifiziert die Studierenden für eine Tätigkeit im mittleren Rettungsdienstmanagement, beispielsweise als Leiter einer Rettungswache, eines Rettungsdienstbereiches oder der Abteilung einer Einsatzorganisation. Das Studium vermittelt Inhalte aus einem breit gefächerten Themenspektrum: Managementtheorien, betriebswirtschaftliches Knowhow und Hintergrundinformationen zum Aufbau und zur Organisation von Rettungsdienstsystemen. Zudem zielen mehrere Studienmodule darauf ab, die personalen und sozialen Kompetenzen als moderne Führungskraft zu fördern.

Der Bachelorstudiengang Rescue Managementwird als Teilzeitstudiengang für Notfallsanitäter angeboten. Während der sieben Semester -unter bestimmten Voraussetzungen können zuvor absolvierte Aus-, Fort-und Weiterbildungsmaßnahmen angerechnet werden - entwickeln Sie Ihre Management-, Personal-und Sozialkompetenzen.

Einsatzgebiete:

  • Hilfsorganisationen
  • Rettungsunternehmen 
  • Feuerwehren
  • Rettungsleitstellen 
  • Aufgabenträger rettungsdienstlicher Leistungen (z. B. Stadt-und Kreisverwaltungen)
  • Kostenträger rettungsdienstlicher Leistungen

Berufs-und Karrierechancen

Rettungsdienst im Umbruch

Das Gesundheitssystem in Deutschland - und damit auch der Rettungsdienst - steht im Zeichen des Umbruchs und unterliegt aktuell einer besonderen Entwicklungsdynamik. Durch den Wandel medizinischer, gesellschaftlicher, rechtlicher und ökonomischer Rahmenbedingungen sind die Anforderungen an das Management rettungsdienstlicher Leistungen in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Die bisherige Qualifikation von Führungskräften im Rettungsdienst wird dem gegebenen Bedarf jedoch vielerorts nicht gerecht.

Damit Hilfsorganisationen und Rettungsdienstunternehmen dauerhaft wettbewerbsfähig bleiben können, benötigen sie Führungskräfte, die tiefgehende Kenntnisse über die Organisation und das Gesamtsystem des deutschen Rettungswesens aufweisen, über betriebswirtschaftliche Expertise verfügen und sozialkompetent Personalverantwortung übernehmen können.

Verknüpfung von Theorie und Praxis

Vor diesem Hintergrund werden Sie durch den Bachelorstudiengang Rescue Management zielgerichtet qualifiziert. Ein besonderer Vorteil ist dabei die berufsbegleitende Gestaltung des Studiengangs. Eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis ist auf diese Weise sichergestellt. Sie bringen Erfahrungen aus dem beruflichen Alltag in das Studium ein und können die in den Seminaren vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten bereits vom ersten Semester an in Ihrem Arbeitsfeld nutzen.

Durch den international anerkannten Abschluss als Bachelor of Science haben Sie die Möglichkeit, ein weiterführendes Masterstudium anzuschließen und weitere Perspektiven für Ihre berufliche Zukunft zu erschließen.

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Die MSH ermöglicht Rettungsassistenten - unabhängig von der jeweiligen Berufserfahrung - im Rahmen des Studiums bzw. einer kostengünstigen Zusatzveranstaltung den Abschluss als Notfallsanitäter zu erlangen.

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Rescue Management(Bachelor of Science)


Lernziele:

Sie lernen, unterschiedliche Organisationsformen rettungsdienstlicher Leistungen zu reflektieren und zu bewerten. Sie sind in der Lage, Personal-und Budgetverantwortung zu übernehmen und administrative Prozesse zu optimieren.

Entwickeln Sie den Rettungsdienst weiter

Sie werden dazu befähigt, mit einem geeigneten Methodenrepertoire analytisch zu arbeiten und wissenschaftlich begründete Problemlösungsansätze für die Praxis zu entwickeln. Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiums verfügen Sie über die bestmögliche Qualifikation, um den Rettungsdienst als Bestandteil öffentlicher Daseinsvorsorge systematisch und bedarfsgerecht weiterzuentwickeln


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Rescue Managementgibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordung der Fachhochschule)
  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Notfallsanitäterin bzw. Notfallsanitäter
  • die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung alsNotfallsanitäterin bzw. Notfallsanitäter

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind dabei von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Science
Dauer:7 Semester / Studienbeginn: 01. April / 01. Oktober
Kosten:390 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Es gibt aktuell und auch zukünftig einen großen Bedarf an sehr gut qualifizierten Lehrkräften an den beruflichen Schulen im Gesundheitswesen. Vor diesem Hintergrund gewinnt der Masterstudiengang Gesundheits-und Pflegepädagogik an Bedeutung. Der Studiengang an der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) der MSH dient dem Erwerb der Qualifikation für die Lehr-und Schulleitertätigkeit an Schulen des Gesundheitswesens.

Angesprochen werden Bachelorabsolventen, die fachlich einschlägige Studienprogramme aus dem Bereich Therapie-, Gesundheits-, Pflegewissenschaften respektive -pädagogik absolviert haben. Zielgruppe sindsowohl Bachelorabsolventen, die noch nicht über einschlägige Lehrerfahrungen verfügen, als auch Bachelorabsolventen, die bereits an Schulen des Gesundheitswesens Unterrichts-und/oder Leitungstätigkeiten ausüben.

Einsatzgebiete:

  • Schulen für Gesundheitsberufe
  • Schulzentren
  • Kliniken
  • Unternehmen der Gesundheitsbranche
  • Verbände und Institutionen der Gesundheitsversorgung

Berufs-und Karrierechancen

Das primäre Berufsfeld von Absolventen des Masterstudiums Gesundheits- und Pflegepädagogik sind sowohl die sogenannten Schulen des Gesundheitswesens bzw. Schulen für Gesundheitsberufe als auch einschlägige berufliche Schulzentren. Mit dem Masterabschluss Gesundheits- und Pflegepädagogik qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten:

  • als Lehrer für fachtheoretischen Unterricht an staatlich genehmigten/ anerkannten Berufsfachschulen für Gesundheitsberufe,
  • in der Personal-und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen,
  • in Vereinen, Organisationen, Stiftungen, bei Krankenkassen und anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens,
  • in Behörden, Ministerien und bei politischen Stakeholdern im Gesundheitsbereich,
  • in gesundheitsrelevanten Medienanstalten, Verlagen und Medienagenturen,
  • im Management von multiprofessionellen Teams in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen.

Darüber hinaus besteht nach dem Masterstudium auch die Möglichkeit zur Promotion.

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Was unterscheidet das Masterprogramm Gesundheits-und Pflegepädagogik von dem Masterstudiengang Medizinpädagogik an der MSH?

Der wichtigste Unterschied liegt in den Zugangsvoraussetzungen und im Abschluss der beiden Studiengänge. Bei dem Masterstudiengang Medizinpädagogik an der Fakultät Humanwissenschaften handelt es sich um einen konsekutiven Lehramtsstudiengang, der den Absolventen den Zugang zu öffentlichen berufsbildenden Schulen über die Aufnahme in den Vorbereitungsdienst, beziehungsweise das Referendariat, ermöglicht. Dies wird durch die klare Orientierung an der Struktur von Lehramtsstudiengängen sowie den bundesweit gültigen Empfehlungen der Kultusministerkonferenz für Lehramtsstudiengänge erreicht. Die Hochschule verleiht den Absolventen den akademischen Grad »Master of Education«. Die Absolventen können somit auch an berufsbildenden Schulen des öffentlichen Schulwesens arbeiten.

Bei dem Masterstudiengang Gesundheits- und Pflegepädagogik an der Fakultät Gesundheitswissenschaften handelt es sich um einen lehrerbildenden Masterstudiengang. Die Struktur und die inhaltliche Ausrichtung des Studienprogramms machen den Unterschied aus. Die Hochschule verleiht den Absolventen den akademischen Grad »Master of Arts«. Die Absolventen können somit an staatlich genehmigten, beziehungsweise anerkannten Berufsfachschulen für Gesundheitsberufe, tätig werden, nicht aber an Schulen des öffentlichen Schulwesens.

Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Gesundheits-und Pflegepädagogik (Master of Arts)


Lernziele:

Die Qualifikationsziele umfassen fachliche und überfachliche Aspekte in den Bereichen der wissenschaftlichen Befähigung, der pädagogischen Berufsbefähigung aber auch der Persönlichkeitsentwicklung und der Befähigung zum zivilgesellschaftlichen Engagement. Im Rahmen des Masterstudienganges Gesundheits- und Pflegepädagogik wird die für die einschlägige Lehrtätigkeit erforderliche berufliche Handlungskompetenz in den Kompetenzfeldern Bildungswissenschaften, Berufliche Fachrichtung Gesundheit/Pflege sowie im Bereich Interdisziplinäre Kompetenzen entwickelt.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Masterstudium Gesundheits- und Pflegepädagogik gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG)
  • Ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Bachelorstudium im Bereich der Gesundheits-, Therapie-, Pflegewissenschaften bzw. der Pflegepädagogik
  • Bildungsnachweis bei ausländischen Studienabschlüssen

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Master of Arts
Dauer:6 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:495 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Das Bachelorstudium Expressive Arts in Social Transformationan der Fakultät Gesundheitswissenschaften der MSH Medical School Hamburg qualifiziert für die künstlerische Arbeit in sozialen und gesellschaftlichen Bereichen. Künstlerisch mit Menschen arbeiten: in Bildungseinrichtungen, im Stadtteil, im Strafvollzug, im Museum, in Unternehmen, mit Kindern, mit alten Menschen, mit Flüchtlingen, mit Kranken, in Konflikten und in Krisensituationen. Dafür braucht es Erfahrung und Kompetenz in künstlerischer Praxis, um zu wissen, wie sich Spielräume öffnen, wie etwas Neues in die Welt kommt, wie Veränderung gestaltet wird.

Einsatzgebiete:

  • Rehaeinrichtungen
  • Beratungsstellen
  • Soziale Brennpunkte
  • Museen
  • Schulen
  • Stadtteilzentren
  • Gefängnisse

Berufs-und Karrierechancen

In unserer Gesellschaft gibt es einen steigenden Bedarf an Fachkräften, die in der Lage sind, Menschen in sozialen und gesellschaftlichen Konflikt-und Notsituationen sowie bei Stresserkrankungen künstlerisch zu begleiten. Die Ausbildung an entsprechendem Personal hält damit kaum Schritt. Der Studiengang Expressive Arts in Social Transformation ist in dieser Hinsicht ein Novum in der akademischen Ausbildungslandschaft und soll helfen, diese Lücken zu schließen.

Die MSH legt großen Wert darauf, dass Sie bereits während des Studiums eine berufliche Perspektive entwickeln -ob Sie mit Ihrem Know-how in die künstlerische Arbeit in sozialen Feldern einsteigen oder sich in einem Master-Studiengang weiter qualifizieren. Bereits während des Studiums haben Sie die Gelegenheit,sich in unterschiedlichen Praxisfeldern zu erproben. Ihnen steht eine umfangreiche Projektdatenbank zur Verfügung, in der Sie nach möglichen Projektpartnern oder Praxiseinrichtungen recherchieren oder Anregungen für Ihre berufliche Zukunft finden können.

Die Absolventen des Bachelorstudiengangs Expressive Arts in Social Transformation kommenin folgenden Bereichen zum Einsatz:

  • Bildungseinrichtungen
  • Strafvollzug
  • Museen
  • Unternehmen
  • Senioreneinrichtungen
  • Stadtteileinrichtungen

Vorteile auf einen Blick

  • Erfahrungsnahes Lernen in kleinen Gruppen
  • Individuelle Betreuungdurch engagierte und hoch qualifizierte Professorenund Lehrende
  • Atelier-und Studionutzung
  • Projektarbeit
  • Familienfreundlichkeit
  • NC-freier Einstieg ins Studium ohne enge Bewerbungsfristen

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Expressive Arts in Social Transformation (Bachelor of Science)


Lernziele:

Die Schwerpunkte »Bildende Kunst«, »Musik«, »Poesie« oder »Performance Art« durchziehen das ganze Studium. Dazu kommt die künstlerische Ausbildung in anderen Künsten. Der künstlerische Teilumfasst damit rund die Hälfte des Studiums. Dazu kommt das Studium von Konzepten und Methoden künstlerisch-angewandter Praxis. Der dritte große Bereich ist Wissenschaft und Forschung, in denen vor allem die Instrumente vermittelt werden, um auf die eigenePraxis theoriegeleitet reflektierenzu können.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Expressive Arts in Social Transformationgibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Hochschulzugangsberechtigung bzw. entsprechende Prüfung.
  • Teilnahme an einem Zulassungsgespräch
  • Künstlerische Eignung, die von den künstlerischen Vorerfahrungen abhängt, die Gegenstand des Zulassungsgesprächs sind
  • Bei der Auswahlentscheidung finden außerdem folgende Kriterien Berücksichtigung: Studienmotivation, berufliche Perspektiven, persönliche Eignung, Fort-und Weiterbildungen.

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG,KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Bachelor of Arts
Dauer:6 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:390 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen zeigen, dass die Akademisierung der Gesundheitsberufe weiter zunimmt und für die Medizinerausbildung innovative hochschuldidaktische Konzepte gefordert werden. Durch diese Entwicklungen wird in den nächsten Jahren ein großer Bedarf an entsprechend qualifizierten Hochschullehrern entstehen. Diesen Herausforderungen begegnet die MSH mit dem weiterbildenden Masterstudiengang Medical and Health Education an der FakultätGesundheitswissenschaften (Fachhochschule),indem Lehrende in der Medizinerausbildung und in Studiengängen der Gesundheitsberufe entsprechend ausgebildet werden.

Einsatzgebiete:

  • Hochschulen und Universitäten
  • Kliniken
  • Versicherungsträger
  • Ministerien

Berufs-und Karrierechancen

Absolventen einschlägiger Gesundheitsstudiengänge (einschließlich Medizin) werden im Masterstudiengang Medical and Health Education an der MSH gemeinsam auf eine Lehrtätigkeit in akademischen Ausbildungsgängen in Gesundheitsberufen sowie Medizin vorbereitet. Das primäre Arbeitsfeld der Absolventen ist entsprechend die Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehrverpflichtung bzw. die Ausübung einesProfessorenamtes an Hochschulen und Universitäten im Bereich der Gesundheit und Medizin. Der Masterstudiengang erhöht durch die grundlegende sowie vertiefende Entwicklung der Lehrkompetenz die Einstellungs-bzw. Berufungs-sowie Aufstiegschancen in diesem Bereich.

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Das berufsbegleitende Teilzeitmodell gibt Studierenden in der Familienphase die Möglichkeit, sich neben Beruf und Familie akademisch weiterzuqualifizieren. Die Lehrveranstaltungen finden an fünf Blockwochenenden pro Semester statt.

Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Medical and Health Education (Master of Arts)


Lernziele:

Der Masterstudiengang richtet sich an Studienabsolventen der Bereiche Medizin, Medizinpädagogik, Medizinmanagement, Therapiewissenschaften und Pflege, die eine Lehr-und / oder Managementtätigkeit an Hochschulen anstreben. Die Zielgruppe des Masterstudiengangs Medical and Health Education ist nicht nur auf Mediziner beschränkt, sondern umfasst das gesamte Spektrum der sogenannten Health Professionals. Damit folgt der Studiengang Empfehlungen, wie beispielsweise denen des Wissenschaftsrates, bezüglich neuer Spezialisierungen, Tätigkeitsfelder und der berufsübergreifenden Zusammenarbeit zur Qualitätssteigerung in der Gesundheitsversorgung.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Masterstudium Medical and Health Education gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 HmbHG
  • berufsqualifizierender Hochschulabschluss aus den Bereichen Gesundheit / Medizin (in der Regel Master, Diplom oder Staatsexamen) im Umfang von mindestens 240 CP
  • berufspraktische Tätigkeit mit beruflichem Erfahrungsnachweis in den Bereichen akademische Lehre / Bildungsmanagement / Ausbildungsentwicklung von mindestens einem Jahr

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Master of Arts
Dauer:3 Semester / Studienbeginn:01. Oktober
Kosten:450 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der Masterstudiengang Soziale Arbeit an der Fakultär Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) der MSH stellt neben einer fundierten Grundlagen-und Methodenausbildung die wichtigsten Anwendungsfelder der Sozialen Arbeit in das Zentrum der Lehre: die Arbeit mit Suchterkrankten, im Feld der Kindeswohlgefährdung, in der Rehabilitation und Gesundheitsförderung sowie das Arbeiten mit Menschen mit psychischen Erkrankungen. Im Wahlpflichtbereich des Masterstudiums stehen die Bereiche Sucht, Kindeswohl, Interkulturelle Kompetenzen, Rehabilitation und Gesundheit sowie Krisenintervention zur Auswahl, die am Arbeitsmarkt stark nachgefragt werden.

Berufs-und Karrierechancen

Der Masterstudiengang Soziale Arbeit hat den Erwerb von Kenntnissen, Fertigkeiten und Erfahrungen zum Ziel, die nach dem erfolgreichenAbschluss des Masterstudiengangs zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit im Bereich der wissenschaftlich angewandten und grundlagenorientierten Sozialen Arbeit qualifizieren. Daher sind die Absolventen für wissenschaftliche und leitende Tätigkeiten in allen Feldern der Sozialen Arbeit befähigt.

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Der Campus

In einer ehemaligen Seifenfabrik auf circa 5000 Quadratmeter und auf dem Boden von 900 Jahren Geschichte lernen, forschen und experimentieren die Studierenden des Departments Family, Child and Social Work und des Departments Kunst, Gesellschaft und Gesundheit in Hamburg am Harburger Binnenhafen.Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert

Informationen zum Studiengang Soziale Arbeit (Master of Arts)


Lernziele:

Zentrale Ziele des Masterstudiengangs sind die Befähigung zu selbstständiger wissenschaftlicher Tätigkeit sowie praktischem Arbeiten auf wissenschaftlicher Grundlage in allen Themenbereichen der Sozialen Arbeit. Zielgruppe der Tätigkeit im Bereich der Sozialen Arbeit sind Menschen verschiedenen Alters in besonderen und schwierigen Lebenssituationen mit psychischen Erkrankungen und Verhaltensstörungen, die ein individuelles Hilfebedürfnis haben.


Teilnahmevoraussetzung:

Für die Aufnahme in das Masterstudium Soziale Arbeitgibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß §39 HmbHG,
  • Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor) in Sozialer Arbeit, Transdisziplinärer Frühförderung, Sozialpädagogik oder einem vergleichbaren Studiengang.

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Master of Arts
Dauer:4 Semester / Studienbeginn :01. Oktober
Kosten:495 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Im Masterstudiengang Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung vertiefen Sie Ihre sportwissenschaftlichen Fähigkeiten und Kenntnisse. Elementarer Bestandteil des Lehrplans sind Themen aus den Bereichen Bewegungswissenschaft, Biomechanik, Sportmedizin und Sportpsychologie.

Einsatzgebiete:

  • Spitzensportverbände
  • Organisationsstab Vereine
  • Organisationsentwicklung in Sportinstitutionen
  • Talentsichtung
  • Spielanalytiker
  • Wettkampfanalysen
  • Scouting
  • Kliniken
  • Universitäten und Hochschulen

Berufs-und Karrierechancen

Absolventen des Masterstudiengangs Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung sind auf den Umgang mit Profiathleten und für Aufgaben in Vereinen, Leistungszentren und Olympiastützpunkten bestens vorbereitet. Mit ihrer Fachkompetenz können sie zwar ganz unterschiedliche berufliche Wege im Sportsektor einschlagen. Ihre Qualifikationen sind aber vor allem im Leistungssport gefragt.

Tätigkeitsfelder

  • Diagnostische, trainingswissenschaftliche und beratende Tätigkeiten in Spitzensportverbänden und an Olympia-und Leistungssportstützpunkten
  • Wissenschaftliche Koordination zwischen Spitzensportverbänden, Wissenschafts-und Dienstleistungsinstitutionen
  • Mitarbeit im Trainer-oder Organisationsstab bei Vereinen oder Spitzensportverbänden (z.B. als Trainingswissenschaftler, sportwissenschaftlicher Leiter, Athletiktrainer, Trainer in Nachwuchsleistungssportzentren)
  • Organisationsentwicklung in Sportinstitutionen und Vereinen
  • Talentsichtung in Vereinen und Spitzensportverbänden
  • Sportwissenschaftliche Diagnostik bei kommerziellen Anbietern
  • Spielanalytiker in Vereinen oder Spitzensportverbänden (Wettkampfanalysen, Scouting)
  • Sportwissenschaftliche Diagnostik und Trainingssteuerung in Kliniken
  • Forschende Tätigkeiten an Universitäten und anderen Hochschulen

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Der Masterstudiengang Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung bietet den Studierenden die Möglichkeit, sich innerhalb Ihres Berufsfeldes weiter zu qualifizieren und Ihr persönliches Profil zu schärfen. Der Studiengang lässt für aktuelle Themen und Entwicklungen der Sportwissenschaft und bietet den Absolventen darüber hinaus den Zugang zu einer wissenschaftlichen Laufbahn im Bereich der Trainings-und Bewegungswissenschaft sowie Sportmedizin

Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Informationen zum Studiengang Sportwissenschaft: Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung (Master of Science)


Lernziele:

Studierende setzen sich intensiv mit dem Leistungssport auseinander, aber auch Anwendungsfelder wie der Breiten-, Fitness-und Gesundheitssport werden betrachtet. Mit einem Masterabschluss in Sportwissenschaft beweisen die Absolventen, dass sie sich intensiv in die Sportwissenschaft eingearbeitet haben. Weil sie sich umfangreich in Theorie und Praxis qualifiziert haben, verbessern sie ihre Chancen für eine Führungsaufgabe in der Sportbranche.


Teilnahmevoraussetzung:

Die Zielgruppe sind Studierende mit einem Bachelorabschluss in Sportwissenschaft oder in verwandten Disziplinen. Bewerber sollten eine Affinität zum wissenschaftlichen Umgang mit Sport aufweisen und ihre berufliche Zukunft in diagnostischen sowie trainingswissenschaftlichen Positionen sehen.

Persönliche Voraussetzungen

Studienanfänger sollten folgende Kenntnisse und Interessen mitbringen:

  • Hohes Interesse am Leistungssport oder an verwandten Anwendungsfeldern, beispielsweise belegt durch eigene sportliche Erfahrungen als Athlet oder Trainer
  • Besonderes Interesse an naturwissenschaftlichen Fragen und Affinität zu medizinischen Themen
  • Spaß an wissenschaftlicher Arbeit im Labor und praktischer Trainingsarbeit
  • Erste Kenntnisse in statistischen MethodenGute Englischkenntnisse

Gesetzliche Voraussetzungen

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängengemäß § 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG)
  • Es wird ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Bachelorstudium im sportwissenschaftlichen Bereich bzw. in einem sachverwandten Gebiet u.a. Physiotherapie mit mindestens 180 ECTS-Punkte (EuropeanCredit Transfer System) gefordert. Inhaltliche Studienschwerpunkte des Bachelorstudiums müssen in der Regel 70 ECTS-Punkte sportwissenschaftlich ausgerichtet sein. Teilweise fehlende sportwissenschaftliche Grundkenntnisse können als Brückenkurse durch die zusätzliche Belegung von Modulen des Bachelorstudiengangs Sportwissenschaft erlangt werden

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.


Fördermöglichkeiten:

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern-und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Art des Abschlusses:Master of Science
Dauer:4 Semester / Studienbeginn: 01. Oktober
Kosten:550 Euro/ Monat, Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
Vollzeit:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

Studieren mit Ausblick

Die MSH Medical School Hamburg ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule in der Freien und Hansestadt Hamburg mit Sitz in der modernen Hafencity und einem Campus am Harburger Binnenhafen. Sie wurde 2009 von der Geschäftsführerin Ilona Renken-Olthoff gegründet und startete 2010 mit sechs Studiengängen. Seitdem erweiterte sich das Studienangebot auf insgesamt mehr als 20 Bachelor-und Masterstudiengänge, die erfolgreich akkreditiert sind und somit ein Höchstmaß an Qualität und Transparenz gewährleisten. Das Besondere an der MSH ist, dass sie zwei Fakultäten vereint: Die Fakultät Gesundheitswissenschaften, mit dem Status einer Fachhochschule, arbeitet in Lehre, Forschung und wissenschaftlicher Weiterbildung stark anwendungsorientiert. Die Fakultät Humanwissenschaften nutzt ihren Status als wissenschaftliche Hochschule, die einer Universität gleichgestellt ist. Studierende können somit zwischen einem Fachhochschulstudium und einem universitären Studium wählen und ihre Karriere ihren Stärken und Talenten entsprechend planen. Mittlerweile studieren mehr als 3.000 Studierende an der MSH und schätzen den Campus inmitten der modernen und aufstrebenden HafenCity sowie den Campus »Arts and Social Change« am Harburger Binnenhafen.

Campus Hafen City:

Auf dem Hochschulcampus in der Hafencity mit Blick auf die Marco-Polo-Terrassen, die Elbe, den Hafen, das Fleet und die Speicherstadt schafft die MSH eine einzigartige Lern-und Arbeitsatmosphäre, in der sich Exklusivität und maritimes Flair vereinen. Neuste Technik, modernes Innendesign und ein spannendes Hochschulleben mit vielen Events bilden ein ganz besonderes Rundum-Paket.

Campus Harburger Binnenhafen:

Der Campus »Arts and Social Change« am Harburger Binnenhafen bietet in einer ehemaligen Seifenfabrik große Ateliers und Vorlesungsräume für Ihre täglichen Studieninhalte. Die Mischung aus industriellem Charme und modernen Elementen schafft ein warmes Lernumfeld und lässt Ihre Ausbildung zu etwas Besonderem werden. Das Department Family, Child and Social Work legt mit seinen Studiengängen »Soziale Arbeit« und »Transdisziplinäre Frühförderung« eine perfekte Basis für eine Karriere in dem sozialwissenschaftlichen Berufszweig. Dagegen deckt das Department Kunst, Gesellschaft und Gesundheit mit seinen Studiengängen »Expressive Arts in Social Transformation (EAST)«, »Kunstanaloges Coaching« und »Intermediale Kunsttherapie« eine Zukunft im künstlerischen sozio-kulturellen Umfeld ab.

NC-freies Studium

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung.

Portrait Standort

7 Gründe für ein Studium an der MSH/ Warum lohnt sich ein Studium an der MSH? Welche Besonderheiten bietet die MSH?

Die MSH bietet Ihnen

  • ein hochqualitatives, innovatives und interdisziplinär ausgerichtetes Studienangebot,
  •  ein breites Kompetenznetzwerk zu Unternehmen und internationalen Hochschulen,
  •  eine hohe Servicequalität und ein offenes transparentes Miteinander,
  •  variable Studienmodelle,
  •  Familienfreundlichkeit,
  • einen NC-freien Einstieg ins Studium ohne enge Bewerbungsfristen und
  • ein exklusives Ambiente und ein spannendes Campusleben in der HafenCity und am Harburger Binnenhafen.
Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Tina Wehowski
 
Telefon:
040/ 361 226 491 53
Fax:
040 / 361 226 430
Email:
Tina.Wehowski@medicalschool-hamburg.de

Anzeige