Zweigstelle Oldenburg DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH

Logo
Zweigstelle Oldenburg DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH
Mühlenstraße 5
26122 Oldenburg (Oldenburg)

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:0441 / 925 32 - 60
Email:info.oldenburg@daa.de
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

Beschreibung / Inhalte:

Die Weiterbildung wurde nach den neuesten Richtlinien vom 29.12.2014 des § 87b Abs. 3 SGB XI aufgebaut. Die vermittelten Kenntnisse sind erforderlich, um als zusätzliche Betreuungskraft in Pflegeeinrichtungen und in der ambulanten Pflege tätig zu werden.


Lernziele:

  • Grundlagen der § 87b sowie § 45 a und b nach SGB XI 
  • Würdevoller Umgang mit Menschen, die an demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, psychischen Erkrankungen, geistigen Behinderungen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen leiden 
  • Stärkung der Empathie 
  • Arbeiten mit der Biografie 
  • Beschäftigungen planen, durchführen und dokumentieren 
  • Kommunikation 
  • Stress- und Konfliktlösungen 
  • Lehre der Erkrankungen im Alter 
  • Ernährung 
  • Hygiene 
  • Rechtliche Grundlagen 
  • Netzwerke im Alter 
  • Wohnen und Wohnformen

Fördermöglichkeiten:

  • Deutsche Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Agentur für Arbeit (SGB III) und ARGEN oder Optionskommunen (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Dauer:440 Stunden
Kosten:1.872,00 Euro
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

E-Health

  • Grundlagen, Pflichten und technisch-organisatorischer Schutz 
  • Datenhandhabe in Gesundheitseinrichtungen und Praxen 

Grundlagen Datensicherheit IT-Sicherheit

  • Sicherheitskonzepte
  • Malware 
  • Netzwerksicherheit 
  • Zugangskontrolle 
  • Sicherer Umgang mit Internetdiensten 
  • Kommunikation 
  • Sicheres Daten-Management

Fördermöglichkeiten:

  • Deutsche Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Agentur für Arbeit (SGB III) und ARGEN oder Optionskommunen (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Dauer:90 Stunden
Kosten:477,00 Euro
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Gesundheit und Soziales sind wohl die Wirtschaftsbereiche, die auch in Zukunft hohe Wachstumsraten erwarten lassen. Gerade hier werden gut ausgebildete Mitarbeiter gesucht. Die DAA bietet Ihnen in diesem Bereich eine Vielzahl von Qualifizierungsangeboten und Entwicklungsmöglichkeiten. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie optimal für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind.

Im Bereich Gesundheit und Soziales stehen Ihen folgende Inhalte zur Verfügung:

  • Selbstmanagement
  • Berufsorientierung
  • Bewerbungscoaching
  • Berufsbilder im Gesundheitswesen
  • Medizin- und Sozialrecht
  • Organisation in ambulanten und stationären Einrichtungen
  • Märkte und Zielgruppen
  • Leistungserstellung im Gesundheitswesen
  • Abrechnungsverfahren im Gesundheitswesen
  • Neue Versorgungsformen im Gesundheitswesen
  • Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
  • Kundenorientierung und Kooperationen
  • Gesundheitspädagogik
  • Medizinisches Wissen
  • Besonderheiten des Rechnungswesens im Gesundheitswesen
  • Organisation und Aufgaben des Gesundheitswesen
  • Die Pflege
  • EDV

Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.

Informationen zum Lernsystem

Die modulare Struktur unseres Bildungssystems bietet den Vorteil, dass die Bildungsinhalte individuell auf die Defizite und Wünsche der Interessenten und Interessentinnen und auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes optimal abgestimmt werden. Es werden die persönlichen und beruflichen Kompetenzen und Kenntnisse gezielt aktualisiert sowie neue Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um eine zeitnahe Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu erreichen. Was bietet das Modulare Weiterbildungssystem - MWS?

Wir holen Sie da ab, wo Sie stehen!

  • Unser modulares System bietet vielfältige Variationsmöglichkeiten für eine gezielte Fortbildung. Sie bestimmen selbst, wann Sie einsteigen, was Sie lernen, wie schnell Sie lernen.
  • Unser modulares Weiterbildungssystem bietet ein ständig aktuelles Angebot von Lerneinheiten. Ihre Bildung beginnt dort, wo aktuelles Wissen fehlt.
  • Unser modulares Weiterbildungssystem richtet sich an alle, die systematisch ihre Weiterbildung planen wollen, ihre Qualifikation erhöhen wollen und Zusatzwissen erwerben wollen, um so ihre Vermittlungschancen gezielt zu verbessern.
  • In unserem modularen Weiterbildungssystem stehen Ihnen erfahrene Lernberater/innen zur Seite. Selbstverständlich steht Ihnen auch die neuste Technik zur Verfügung.

Fördermöglichkeiten:

Unsere Lehrgänge sind zertifiziert und nach dem SGB III zugelassen. Eine finanzielle Förderung ist an bestimmte persönliche Voraussetzungen geknüpft. Lassen Sie sich daher rechtzeitig vor Beginn eines Lehrganges von Ihrem Arbeitsvermittler oder Ihrer Arbeitsvermittlerin darüber informieren, welche Förderungsmöglichkeit (Bildungsgutschein) für Sie bestehen.

Eine Förderung durch andere Kostenträger (z. B. Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Rentenversicherung) ist ebenfalls möglich.

Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Angesichts des schmaler werdenden Leistungsspektrums der gesetzlichen Krankenversicherung spielen Angebote von individuellen medizinischen Wunsch-, Zusatz- oder Alternativleistungen auch in vertragsärztlichern Praxen eine zunehmende Rolle. Dieses Modul soll Ihnen helfen, sich einen Überblick zu verschaffen, aber auch zu einer kritischen Betrachtung der Igel-Leistungen befähigen.

Sie beschäftigen Sich mit folgenden Themen:

  • Grundlagen der Individuellen Gesundheitsleistungen (IGEL) 
  • Welche Formen gibt es? 
  • Grundsätze bei Verkauf von IGE-Leistungen 

Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie optimal für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind. Vor der Nutzung unseres Systems steht immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.


Lernziele:

  • IGeLn in der Arztpraxis

Fördermöglichkeiten:

Unsere Lehrgänge sind zertifiziert und nach dem SGB III zugelassen. Eine finanzielle Förderung ist an bestimmte persönliche Voraussetzungen geknüpft. Lassen Sie sich daher rechtzeitig vor Beginn eines Lehrganges von Ihrem Arbeitsvermittler oder Ihrer Arbeitsvermittlerin darüber informieren, welche Förderungsmöglichkeit (Bildungsgutschein) für Sie bestehen.

Eine Förderung durch andere Kostenträger (z. B. Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Rentenversicherung) ist ebenfalls möglich.

Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Der jährliche zweitägige Pflichtkurs ist notwendig, um weiterhin als Betreuungskraft tätig zu sein und wurde nach den Richtlinien des § 87b Abs. 3 SGB XI konzipiert. Dabei werden unterschiedliche Pflichtkurse mit verschiedenen Themenblöcken angeboten. Diese verschieben sich jedes Jahr nach dem Rotationsprinzip, so dass Sie im folgenden Jahr zur selben Zeit nicht noch einmal das gleiche Thema bearbeiten.

Jeder Kurs beginnt mit einer Einführung (bei Bedarf auch in die VIONA®), in der ein Erfahrungsaustausch stattfindet. Danach werden die Neuerungen im Berufsfeld und die jeweiligen zwei bis drei Kursthemen vorgestellt. Es folgt die Bearbeitung der geplanten Themen. Abgeschlossen wird der Kurs mit einer gemeinsamen Reflexionsrunde, in der Raum für Verbesserungsvorschläge bleibt, sowie mit der Besprechung von Themenwünschen.


Fördermöglichkeiten:

  • Deutsche Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Agentur für Arbeit (SGB III) und ARGEN oder Optionskommunen (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Dauer:18 Stunden
Kosten:93,60 Euro
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Dieser Kurs ist systematisch aufgebaut, damit Sie diese Weiterbildung erfolgreich beenden. Begonnen wird mit dem Qualitätsmanagement, wobei Sie die Möglichkeit haben, diesen Teil als Qualitätsfachkraft abzuschließen.

In der medizinischen Fachkunde werden neben der allgemeinen Anatomie, Terminologie und Krankheitslehre auch die Themen der Ernährungslehre und Einblicke in psychosomatischen Erkrankungen gewährt. Fehlen dürfen hier nicht die Arzneimittellehre, die Laborkunde und die Hygiene. Aber auch die Gesundheitsberatung und Prävention wird in diesem Lehrgang nicht vergessen. Zuletzt werden Sie in der optimalen Nutzung der Werkzeuge im Bereich des Praxismanagements mit dem Programm MEDISTAR® (einem der Marktführer für Arztpraxissoftware) geschult.

Themen wie Praxisorganisation, Bestellsystem und Terminplanung sind neben der Patientenverwaltung Inhalt dieser Schulung. Zudem werden die Strukturen des Gesundheitswesens und die verschiedenen Formen der Abrechnung nach EBM (Einheitlicher Bewertungsmaßstab), GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) und den IGeL (Individuellen Gesundheitsleistungen) vermittelt und aufgefrischt.


Lernziele:

  • Einblicke in das Qualitätsmanagement 
  • Medizinische Fachkunde 
  • Praxismanagement mit MEDISTAR® 
  • Struktur des Gesundheitswesens 
  • Abrechnungswesen nach EBM, GOÄ und den IGeL-Leistungen

Fördermöglichkeiten:

  • Deutsche Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Agentur für Arbeit (SGB III) und ARGEN oder Optionskommunen (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Dauer:810 Stunden
Kosten:4.471,20 Euro
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Diese Weiterbildung ist systematisch aufgebaut, damit Sie sich Schritt für Schritt dem Ziel eines erfolgreichen Abschlusses in der medizinischen Fachkunde nähern. Neben der allgemeinen Anatomie, Terminologie und Krankheitslehre werden auch die Themen der Ernährungslehre und sogar Einblicke in psychosomatische Erkrankungen gewährt.

Fehlen dürfen in dieser umfangreichen Weiterbildung auch nicht die Arzneimittellehre, die Laborkunde und die Hygiene. Aber auch die Gesundheitsberatung und Prävention wird in diesem Lehrgang nicht vergessen.


Lernziele:

  • Anatomie Med. Fachbegriffe 
  • Med. Terminologie 
  • Grundlagen der Zell- und Gewebelehre Blut und seine Bestandteile 
  • Grundlagen der Krankheitslehre, der -formen und -verläufe Infektionen und Infektionsabwehr 
  • Grundlagen des Immunsystems 
  • Häufige Erkrankungen der Organsysteme 
  • Einblicke in psychosomatische Erkrankungen 
  • Grundlagen der Ernährungslehre 
  • Kleine Arzneimittellehre 
  • Kleine Laborkunde, Krankheitserreger und ihr Nachweis 
  • Hygiene 
  • Gesundheitsberatung und Prävention

Fördermöglichkeiten:

  • Deutsche Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Agentur für Arbeit (SGB III) und ARGEN oder Optionskommunen (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Dauer:360 Stunden
Kosten:1.987,20 Euro
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die Fortbildung wurde nach den Grundlagen des §7a SGB XI aufgebaut. Die vermittelten Kenntnisse sind erforderlich, um Pflegebedürftigen, deren Angehörigen oder auch pflegenden Personen beratend zur Seite stehen zu können.

Durch diese Fortbildung erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin Kenntnisse über das Fallmanagement, die rechtlichen Grundlagen (dort besonders die pflegerelevanten Rechtsfelder) und das allgemeine Sozialrecht. Außerdem werden verschiedene Grundkompetenzen erlernt, die Büroorganisation und den Schriftverkehr genauso betreffen wie die Verhandlungs- und Beratungstechniken.


Lernziele:

  • Pflegefachwissen 
  • Pflegerelevante Kenntnisse der Medizin sowie der Geistes- und Sozialwissenschaften 
  • Konzepte integrativer Angehörigenarbeit 
  • Bedarfsermittlung
  • Versorgungspläne 
  • Pflegeverträge
  • Vorsorgevollmachten
  • Betreuungsrecht 
  • Beratung
  • Antragstellung
  • Rehabilitationsrecht 
  • Besondere pflegerelevante Rechtsfelder 
  • Allgemeines Sozialrecht 
  • Case Management

Fördermöglichkeiten:

  • Deutsche Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaften
  • Agentur für Arbeit (SGB III) und ARGEN oder Optionskommunen (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen
Dauer:540 Stunden
Kosten:2.824,20 Euro
Vollzeit:
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Vertiefen Sie ihre Kenntnisse und verbessern Sie Ihre Fähigkeiten im Bereich der Sozialen Kompetenzen. Die modulare Struktur unseres Bildungssystems bietet den Vorteil, dass die Bildungsinhalte individuell auf die Defizite und Wünsche der Interessenten und Interessentinnen und auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes optimal abgestimmt werden.

Folgende Inhalte stehen Ihnen im Fachbereich "Soziale Kompetenzen" zur Verfügung:

  • Selbstmanagement 
  • Kommunikation und Selbstdarstellung 
  • Teamarbeit und Kooperation 

Dieses Thema ist Bestandteil unseres modularen Bildungssystems und lässt sich allein bearbeiten oder mit anderen Inhalten kombinieren. Deshalb steht vor der Nutzung unseres Systems immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.


Fördermöglichkeiten:

Unsere Lehrgänge sind zertifiziert und nach dem SGB III zugelassen. Eine finanzielle Förderung ist an bestimmte persönliche Voraussetzungen geknüpft. Lassen Sie sich daher rechtzeitig vor Beginn eines Lehrganges von Ihrem Arbeitsvermittler oder Ihrer Arbeitsvermittlerin darüber informieren, welche Förderungsmöglichkeit (Bildungsgutschein) für Sie bestehen.

Eine Förderung durch andere Kostenträger (z. B. Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Rentenversicherung) ist ebenfalls möglich.

Art des Abschlusses:DAA-Prüfung
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:Auf Anfrage
Vollzeit:
Teilzeit:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

Die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) ist eines der größten Weiterbildungsunternehmen der Bundesrepublik Deutschland. Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an mehr als 200 Standorten haben alle ein gemeinsames Ziel: Sie wollen mit bedarfsgerechten Bildungsangeboten dazu beitragen, die beruflichen Ein- und Aufstiegschancen ihrer Kunden nachhaltig zu verbessern.

Unsere Dienstleistungen umfassen vielfältige Angebote aus allen Kategorien der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Im Mittelpunkt stehen dabei kaufmännische Ausbildungsgänge, Qualifizierungen im Gesundheits- und Sozialbereich, als auch Kurse und Zertifizierungen im Segment der Informationstechnologien.

Parallel dazu arbeiten wir für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber in der Projekterstellung und -umsetzung in den Themenfeldern Personalentwicklung und Fachkräftesicherung.

Im Fokus unserer Schulungsangebote stehen Aufstiegsqualifizierungen und Fortbildungen für Berufstätige gleichermaßen wie Umschulungen und Weiterbildungskurse für Arbeitsuchende und Rehabilitanden.

Innerhalb unserer fast 60-jährigen Geschichte haben sich über 4 Millionen Menschen in den Einrichtungen der DAA qualifiziert und auf die jeweilig veränderten Bedingungen der Arbeitswelt vorbereitet.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie ein, unser traditionsreiches und innovatives Unternehmen kennen zu lernen.

Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Florian Schnelle
 
Telefon:
0441 / 925 32- 0
Fax:
0441 / 925 32 - 60
Email:
Florian.Schnelle@daa.de

Anzeige