Bildungseinrichtung

GGSD - Bildungszentrum Allgäu für Pflege, Gesundheit und Soziales

Kontakt
Salzstraße 3
87435 Kempten (Allgäu)

Ansprechpartner
Sibylle Herczegh
Telefon: 0831 / 154 33

Unterrichtsart

Vollzeit

Angebot

Berater/in Vorsorge und Patientenverfügung - Wie Sie Beratungsgespräche und Infoveranstaltungen durchführen können

Dauer: 3 Tage, 24 Unterrichtsstunden

Kosten: 360 €, inklusive Material, Basisliteratur, Pausengetränke und Imbiss. Ratenzahlung gerne möglich. Die Rechnung wird Ihnen nach dem Seminar zugeschickt.

Abschluss: Nach Beendigung der Weiterbildung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Teilnahmevoraussetzungen

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen in der Alten-, Behinderten- und Hospizarbeit, Sozialdienste in Krankenhäusern, Ärzte/innen, Seelsorger/innen, Mitarbeiter/innen in kommunalen Beratungsstellen, weitere Interessenten am Thema.

Beschreibung

Wie können wir vorsorglich eine Brücke schlagen in eine Zeit und in Situationen, in denen wir nicht mehr unseren Willen direkt äußern können?

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht können hier große Hilfen sein. Sie schützen nicht nur uns selbst, sondern sorgen auch für die Menschen, die stellvertretend für uns Entscheidungen treffen müssen. Und sie können vor allem auch Gespräche über wichtige Fragen des Lebens befördern. Das sogenannte Patientenverfügungsgesetz (2009) goss die bisherige Rechtsprechung in einen gesetzlichen Rahmen. Das Hospiz- und Palliativgesetz (2015) sichert inzwischen sogar einen Beratungsanspruch zu (§39b SGB V). Trotzdem bleiben Unsicherheiten bei medizinischen, juristischen, ethischen und kommunikativen Fragen. Außerdem kursieren eine verwirrende Vielzahl unterschiedlicher Dokumente mit oft fragwürdigen, ja gefährlichen oder unwirksamen Formulierungen.

Entscheidend für die spätere Stabilität dieser Brücke scheinen somit rechtliche Aufklärung, persönliche Wertklärung, gute Beratung anhand bewährter Dokumente und vorsorgliche Gespräche zu sein.    

Ziel des Seminars ist es, dass Sie als Berater/in...

  • in Einzelgesprächen Interessenten ihrer Zielgruppe (z.B. Bewohner/innen von Pflegeeinrichtungen) unterstützen kann, um wirksame Vorsorge mit bewährten Muster-Dokumenten zu treffen.
  • Info-Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen inhaltlich und methodisch ansprechend gestalten kann.

Krankenkassen, Krankenhäuser, Pflegeheime, Sozialstationen, Kirchengemeinden, kommunale Behörden und Hospizvereine machen mit den so qualifizierten Berater/innen sehr gute Erfahrungen. Der Kurs folgt dem Modell „Beraterschulung Patientenverfügung" des Bayerischen Hospiz- und Palliativverbandes e.V.

Material:

Sie erhalten umfangreiches Material zu den Themen:

  • Über Patienten informieren,
  • Dokumente der Vorsorge verständlich übersetzen,
  • Über Vorsorge im Gespräch beraten,
  • Info-Veranstaltungen zur Vorsorge ansprechend gestalten.

Außerdem erhalten Sie den Ratgeber Wolfgang Putz/Beate Steldinger: Patientenrechte am Lebensende, Beck im dtv 2016 und ein Set mit einer „Goldfassung" einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Lernziele

Ziele und Inhalte der Fortbildung:
Das Seminar ermöglicht Ihnen,

  • Sicherheit zu rechtlichen und medizinischen Aspekten zu gewinnen und „Musterfälle" zu diskutieren.
  • einen kommunikativen Leitfaden und bewährte Dokumente für Informationsgespräche flexibel zu nutzen und entscheidende Punkte in ihrer Bedeutung gut verständlich zu „übersetzen".
  • didaktische Varianten unterschiedlicher Info-Veranstaltungen für Ihre eigene Planung zu erhalten und unterstützende Medien auszuwählen.
  • sich mit Übungen intensiv auf Klärungsgespräche zur Vorsorge und auf damit verbundene Fragen vorzubereiten.
  • eigene Werte und Vorstellungen als persönliches Fundament einer reflektierten Beratertätigkeit zu klären.

Google Maps

Aus Datenschutzgründen wird die Kartenansicht erst von den Google-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

Wir erwarten Dich

Downloads zum Öffnen anklicken

Bildungseinrichtung

GGSD - Bildungszentrum Allgäu für Pflege, Gesundheit und Soziales

Kontakt

Salzstraße 3
87435 Kempten (Allgäu)

Telefon

0800 / 10 20 580

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

© Fotowerk - stock.adobe.com

Portrait Standort

Die Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe am GGSD - Bildungszentrum Allgäu für Pflege, Gesundheit und Soziales in Kempten bieten seit 2003 neben der Ausbildung zum Altenpfleger auch die Ausbildung zum Pflegefachhelfer (Altenpflege).

Das Seminar für Fort- und Weiterbildung bietet seit nunmehr über 20 Jahren Fort- und Weiterbildungen für Fachkräfte in der Pflege an - z.B. „Leitende Pflegefachkraft". Darüber hinaus führen wir innerbetriebliche Schulungen durch.

Unsere Schule

Die Schulräume befinden sich zentrumsnah in der Nähe des Busbahnhofs. Neben den hellen, freundlichen Klassenzimmern verfügt die Schule über einen Pflegeübungsraum und einen EDV-Raum mit Internetzugang.

Das Lehrerteam

Unsere qualifizierten Lehrkräfte mit einschlägigen Grundausbildungen, Lehrerausbildungen und einer Vielzahl an Zusatzqualifikationen bringen sich entsprechend ihrer jeweiligen beruflichen Schwerpunkte in die Ausbildung ein.

Die Arbeit im Team ist für uns von zentraler Bedeutung. Wir verstehen Lernen als partnerschaftliches Miteinander von Lehrkräften und Schülern.

Besondere Angebote

Besondere Lernangebote innerhalb der schulischen Grundausbildung sind diverse Themenwochen (z.B. „Salutogenese" und „Gewalt") sowie Praxisprojekte in den Einrichtungen der Altenhilfe. Durch diese besondere Verknüpfung von Theorie und Praxis wird eine Vertiefung der Lerninhalte ermöglicht. Dies motiviert die Schülerinnen und Schüler für weitere Umsetzungen in der eigenen Praxisstelle. Besondere Highlights stellen immer wieder Exkursionen in innovative Einrichtungen dar.

Unser stabiles und dynamisches Lehrerteam engagiert sich sehr für die kontinuierliche Entwicklung des Ausbildungsprozesses. Dabei verstehen wir uns für unsere Schülerinnen und Schüler als Begleiter und Berater, auch über den Ausbildungsabschluss hinaus.

Mit unseren Kooperationspartnern in der Praxis gestalten wir die Ausbildung offen und wertschätzend und meistern gemeinsam Hürden.

Beschreibung

Die Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste (GGSD) ist eine Bildungsträgergesellschaft mit Angeboten in den Bereichen Pflege, Gesundheit und Soziales. Wir betreiben - begrenzt auf den Freistaat Bayern - staatlich anerkannte Fachschulen, Berufsfachschulen und Fachakademien und bieten ein umfangreiches Spektrum an Fort- und Weiterbildungen. Die Bandbreite unserer Bildungsangebote reicht von der Helferausbildung bis hin zu akademischen Abschlüssen. Auf Grund der Zertifizierung unserer Schulen nach BQM (Bildungsqualitätsmanagement) sind viele unserer Bildungsangebote durch die Arbeitsagentur förderbar (AZWV/AZAV).

Berufstätige im pflegerischen oder sozialen Bereich haben an den GGSD Studienzentren der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) in München und Nürnberg zudem die Möglichkeit eines berufsbegleitenden Bachelor- oder Master-Studiums. Das Studium kann bei entsprechender Vorbildung auch ohne Abitur absolviert werden. Weit über 1.000 Studierende haben diesen Weg in Bayern bereits beschritten. Die Hamburger Fern-Hochschule ist die größte Fernhochschule Deutschlands in privater Trägerschaft und hat mit ihrer staatlichen Anerkennung die gleichen Kompetenzen wie staatliche Hochschulen.

Unsere Fort- und Weiterbildungen sind durch die Registrierungsstelle beruflich Pflegender GmbH (RbP) erfasst.

Für Standortübergreifende Fragen wenden Sie sich bitte an unsere kostenlose Infoline:

Telefon: 0800 / 10 20 580
Mo. - Do.: 08.30 - 16.30 Uhr
Fr.: 08.30 - 15.00 Uhr

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Deine Anfrage wird direkt an den von dir ausgewählten Anbieter per E-Mail versendet. Das Deutsche Pflegeportal tritt hier lediglich als Beteiligter der Verarbeitung auf. Die Verarbeitung nach dem Versenden durch unser Portal obliegt allein der Verantwortlichkeit des Anbieters.

Ihre Nachricht wurde versandt!

Sie haben bereits eine Nachricht an die Einrichtung gesendet!

* Pflichtfelder
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

 

Newsletter abonnieren

Deutsches Pflegeportal - Newsletter

Der Pflegeportal-Newsletter wird Euch regelmäßig über aktuelle Nachrichten aus der Pflegebranche und spannenden Veranstaltungen informieren. Darüber hinaus gibt es interessante Vorstellungen, Ratgebertexte und vieles mehr.

Füllt für den Empfang unseres Newsletters die nachfolgenden Felder aus und schickt die Anmeldung ab. Nachdem Eure Daten bei uns eingegangen sind, senden wir Euch einen Bestätigungslink per E-Mail. Sobald Ihr auf diesen Link klickt, erhaltet Ihr bis zu Eurem Widerruf unseren Newsletter. Natürlich könnt Ihr den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Mit dem Absenden dieser E-Mail bestätigst du, die Datenschutzerklärung akzeptiert zu haben.

* Pflichtfelder
Deutsches Pflegeportal