Bildungseinrichtung

TÜV NORD Bildung gGmbH - Bildungszentrum Gesundheit und Pflege

Kontakt
An der Festhalle 9
52353 Düren

Ansprechpartner
Nadja Hasenjürgen
Telefon: 0800 / 8888 - 060

Zeiteinsatz

Vollzeit Teilzeit

Angebot

Integrative Validation für die Begleitung von dementiell erkrankten Menschen

© Fotowerk - stock.adobe.com

Dauer: 3 Tage

Kosten: Auf Anfrage

Beschreibung

Sie erlernen die Kommunikation mit dementiell erkrankten und sehr alten Menschen, indem Sie sich auf die besondere Lebenssituation des Gesprächspartners ganzheitlich einstellen und mit „seinen" Augen und Gefühlen die Lebenswelt übersetzen und verstehen können. Sie beherrschen mit Abschluss der Fortbildung verschiedene Validationstechniken und unterstützen desorientierte Menschen dabei, ihre Aufgaben zu erledigen und ihre Gefühle auszudrücken. Sie tragen somit dazu bei, ein Fortschreiten der dementiellen Erkrankung zu verlangsamen.

Inhalte

Formen und Auswirkungen der dementiellen Erkrankung

  • Ursachen und Medikation
  • Stadien der Demenz
  • Beobachten und Dokumentieren anhand von Fallbeispielen

Techniken der Validation

  • Haltungen und Methoden der Validation
  • Einüben der Techniken
  • Auswahl der zum Stadium der Demenz passend anzuwendenden Validationstechnik
  • Realitätsorientierung, Erinnerungsarbeit, Basale Stimulation und Remotivieren
  • Finalpflege und Validation

Kommunikation und Deeskalation von herausforderndem Verhalten

  • Empathie - erlernbar?
  • Aktives Zuhören und Verstehen von Sprach-Symbolen
  • Kommunikation mit dementiell erkrankten Menschen und deren Bezugspersonen
  • Herausforderndes Verhalten und wertfreier Umgang

Schriftliche und praktische Prüfung

Google Maps

Aus Datenschutzgründen wird die Kartenansicht erst von den Google-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

Bildungseinrichtung

TÜV NORD Bildung gGmbH - Bildungszentrum Gesundheit und Pflege

Kontakt

An der Festhalle 9
52353 Düren

Telefon

0800 / 8888 - 060

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

© Fotowerk - stock.adobe.com

Portrait Standort

Im Bildungszentrum Gesundheit und Pflege in Düren erwarten Sie gut ausgestattete Räume und kompetente Fachdozenten. In den gemeinsam mit TÜV NORD College betriebenen Räumlichkeiten ist hier ein Kompetenzzentrum für die Qualifizierung von Mitarbeitenden und Führungskräften aus dem Gesundheits- und Pflegebereich entstanden. Nutzen Sie unsere Weiterbildungsangebote für Fachkräfte im Pflegebereich - natürlich stets mit aktuellem Praxisbezug.

Beschreibung

TÜV NORD Bildung entwickelt Kompetenzen. Wir unterstützen Unternehmen, Privatkunden und die Öffentliche Hand, Fähigkeiten von Menschen gezielt zu fördern. Dabei berücksichtigen wir ihre individuellen Bedürfnisse, die Anforderungen des Arbeitslebens und die aktuellen Marktentwicklungen.

Um Menschen fit für den Arbeitsmarkt zu machen, fördern wir nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern auch soziale Fähigkeiten. Denn nur so wird echter Mehrwert geschaffen - für jeden Einzelnen genauso wie für Unternehmen. Unsere Vielfalt an Angeboten und unsere deutschlandweite Präsenz ermöglichen es uns, regionalen Anforderungen an Bildung gerecht zu werden.

Bei unserer Arbeit leitet uns ein hoher Anspruch: Wir sind verlässlicher Partner unserer Kunden, denn nur durch eine enge Zusammenarbeit ist eine optimale Betreuung gewährleistet. Ein offener Dialog ist stets die Grundlage unserer Arbeit, damit unser Angebot exakt den Wünschen unserer Kunden entspricht. Dabei beweisen wir sichtbar eigene Kompetenz, denn unsere Mitarbeiter zeichnen sich durch hohe Professionalität aus. Außerdem ist unser Unternehmen nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. TÜV NORD Bildung ist Mitglied im Bundesverband der Träger beruflicher Bildung (BBB) und engagiert sich dort auch im Vorstand für Branchenthemen.

Wir handeln offensiv, denn wir wollen mit unserem Engagement und hoher Qualität überzeugen. TÜV NORD Bildung ist ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe.

Kooperationen und Zusammenarbeit

TÜV NORD Bildung arbeitet mit zahlreichen Pflegeheimen, Krankenhäusern und ambulanten Diensten zusammen.

Besonderheiten

Individuelle Förderung der TeilnehmerInnen, Internationale Zusammenerbeit mit Partnerverbänden.

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Ihre Nachricht wurde versandt!

* Pflichtfelder
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

 

Deutsches Pflegeportal