Bildungseinrichtung

Akademie für Pflegeberufe und Management gGmbH Pflegeschule für Altenpflege

Kontakt
Schießstraße 68
40549 Düsseldorf

Ansprechpartner
Aline Criée
Telefon: 0231 / 567 70 38 - 26

Unterrichtsart

Teilzeit

Angebot

Betreuungsassistent/in in Pflegeeinrichtungen (gemäß Richtlinie nach § 53c SGB XI) Betreuungskraft im ambulanten Pflegebereich (§ 45 b SGB XI)

Dauer: 20 Tage à 8 Ustd.

Kosten: Auf Anfrage

Abschluss: Zertifikat

Teilnahmevoraussetzungen

Orientierungspraktikum über 5 Tage (40 Std.) in einer Einrichtung:
Das Praktikum ist vor Beginn des Kurses in einem Pflegeheim oder einer Tagespflege durchzufüh- ren. Es sollen erste Eindrücke von der Arbeit mit betreuungsbedürftigen Pflegeheimbewohnern bzw. Tagespflegegästen gesammelt werden und das Interesse und die Eignung für eine berufliche Tätigkeit in diesem Bereich selbst geprüft werden.

Fördermöglichkeiten

  • Die Maßnahme ist nach AZAV zugelassen und über einen WeGeBau Bildungsgutschein förderfähig.
  • Bildungsscheck NRW (Förderung 50 % max. 500,- €)
  • Bildungsprämie /Prämiengutschein des Bundes (Förderung 50 % max. 500,- €)

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

WICHTIG: Auf dem Bildungsscheck und dem Prämiengutschein muss unbedingt der ausrichtende Bildungsträger eingetragen sein (z. B. apm gGmbH), der die Fortbildung durchführt. Diese Information entnehmen Sie bitte der Ausschreibung. Die Förderung muss bei uns vor Beginn des Seminars vorliegen!

Beschreibung

Pflegebedürftige Menschen haben in der Regel einen hohen allgemeinen Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarf. Die Grundlage der Tätigkeit einer zusätzlichen Betreuungskraft ergibt sich im vollstationären und teilstationären Bereich aus den Richtlinien zur Qualifikation und zu den Aufga- ben von zusätzlichen Betreuungskräften gemäß § 53 c SGB XI.

Seit 2013 besteht auch für teilstationäre Pflegeeinrichtungen (Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege) die Möglichkeit, zusätzliche Betreuungskräfte mit entsprechender Refinanzierung durch die Pflegekassen einzusetzen. Ab 01.01.2017 müssen alle teil- und vollstationären Pflegeein- richtungen zusätzliche Betreuungskräfte beschäftigen und entsprechende Leistungen als Regel- leistung anbieten!

Durch das erste Pflegestärkungsgesetz wurden zum 1. Januar 2015 die Leistungen für Pflegebe- dürftige und ihre Angehörigen ausgeweitet und die Zahl der zusätzlichen Betreuungskräfte in stati- onären Pflegeeinrichtungen erhöht: Es wird nicht mehr ein Personalschlüssel von 1:24, sondern ein Schlüssel von 1:20 für die Bemessung der Zahl der Alltagsbegleiter gelten. Anspruchsberechtig sind nicht mehr nur Bewohner mit einer eingeschränkten Alltagskompetenz, sondern alle pflegebedürf- tigen Bewohner.

Ebenso haben auch im häuslichen Bereich alle pflegebedürftigen Versicherte Anspruch auf zu- sätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen gemäß § 45 b SGB XI.

Zielgruppe

  • Mitarbeiter aus dem teil- und vollstationären sowie ambulanten Pflegebereichmit Erfahrungen in der Arbeit mit Demenzkranken (Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes
  • ehrenamtlich Tätige etc.) und
  • ohne Erfahrung in diesem Bereich (Hilfskräfte)

Inhalte

Modul 1: Basiskurs (100 Unterrichtsstunden)

  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion
  • Grundkenntnisse über Demenz - und psychische Erkrankungen, geistige Behinderungen
  • sowie somatische Erkrankungen wie z.B. Diabetes und degenerative Erkrankungen des
  • Bewegungsapparates und deren Behandlungsmöglichkeiten
  • Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation (Hilfe bei der Nahrungsaufnahme,
  • Umgang mit Inkontinenz, Schmerzen und Wunden etc.)
  • Hygieneanforderungen im Zusammenhang mit Betreuungstätigkeiten
  • Erste-Hilfe-Kurs, Verhalten beim Auftreten eines Notfalls 

Modul 2: Betreuungspraktikum über mindestens 14 Tage für Betreuungskräfte im teil- und vollstati- onären Bereich:

Das Praktikum erfolgt in einem Pflegeheim oder einer Tagespflege unter Anleitung und Begleitung einer in der Pflege und Betreuung des betroffenen Personenkreises erfahrenen Pflegefachkraft.
Es muss nicht in einem Block absolviert werden, sondern kann auch zeitlich aufgeteilt werden.

Modul 3: Aufbaukurs (60 Stunden)

  • Vertiefung der Kenntnisse, Methoden und Techniken über das Verhalten, die Kommunika- tion und die Umgangsformen mit betreuungsbedürftigen Menschen
  • Rechtskunde (Grundkenntnisse über Haftungsrecht, Betreuungsrecht, Schweigepflicht, Da- tenschutz, Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen)
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung
  • Bewegung von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und/oder Demenz, psychi-schen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit den an der Pflege Beteiligten, z.B. Pflegekräfte,
  • Ehrenamtliche und Angehörige

Am letzten Tag erfolgt eine Prüfung zur Lernzielkontrolle.

Lernziele

  • für den teil- und vollstationären Pflegebereich: Erwerb der Qualifikation als zusätzlich einzuset- zende Betreuungskraft für die Leistungen nach § 43 b SGB XI
  • für den ambulanten Pflegebereich: Qualifikation zur Betreuungskraft

Google Maps

Aus Datenschutzgründen wird die Kartenansicht erst von den Google-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

15152

Bildungseinrichtung

Akademie für Pflegeberufe und Management gGmbH Pflegeschule für Altenpflege

Kontakt

Schießstraße 68
40549 Düsseldorf

Telefon

0211 / 984 718 - 92

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

© Fotowerk - stock.adobe.com

Portrait Standort

An unserem Standort in Düsseldorf bieten wir neben zwei Kursen zur Pflegedienstleitung (ein regulärer Tages- und ein Crashkurs mit verkürzter Laufzeit) und den entsprechenden PDL-Aufbaukursen für Altenpfleger/innen die Weiterbildung zur Einrichtungsleitung an. Ebenfalls werden die Lehrgänge "Qualitätsmanagementbeauftragte/r", "Techniken der Behandlungspflege" für LG 1 und 2 sowie "Betreuungsassistent/in", "Ausbildung zum Hygienebeauftragten", "Praxisanleitung in der Altenpflege" und "Fachkurs Palliative Care" regelmäßig angeboten. Darüber hinaus findet kontinuierlich eine Vielzahl an Tagesseminaren statt. 

Wie an allen Standorten gibt es zudem ein Fachseminar, das die dreijährige Ausbildung und Umschulung zur/m Altenpfleger/in anbietet.  

Anfahrt und Lage

Mit dem Auto

  • Die nächste Anschlussstelle der A52 (Düsseldorf/ Mönchengladbach) ist in 5-10 Minuten erreichbar.

Parken:

  • Sie können als apm-Kunde im Parkhaus des real-Einkaufsmarkt parken; dazu fahren Sie bitte in die 5./6. Etage, um nicht die Kundenparkplätze in den unteren Bereichen zu blockieren. 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Düsseldorf Hauptbahnhof:

  • U 75, Nikolaus-Knopp-Platz U, Fußweg ca. 8 Min. (600 m)
  • U 76, Löricker Straße U, Fußweg ca. 6 Min. (550 m)
  • U 74, Löricker Straße U, Fußweg ca. 6 Min. (550 m) 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 08:00 - 16:00 Uhr 

Beschreibung

Die Akademie für Pflegeberufe und Management ist das Ergebnis einer gemeinsamen Bildungsoffensive der bpa-Landesgruppe NRW und der Akademie Überlingen zur Verbesserung der Aus-, Fort- und Weiterbildung in der ambulanten und (teil)stationären Pflege.

Unser Ziel: Für Sie vor Ort!

Wir wollen das beste Bildungsangebot in NRW für diebestmögliche Pflege. An unseren Standorten in Dortmund, Düsseldorf, Lippstadt,  Heinsberg,  Bielefeld, Köln, Duisburg und Münster sind wir Ihr Ansprechpartner: Als Fachseminar (Ausbildung) und als Anbieter eines vielfältigen Fort- und Weiterbildungsangebots!

Gemeinsam für die Pflege

Als Bildungsunternehmen des bpa NRW bieten wir ein Konzept, das Theorie und Praxis eng miteinander verknüpft und das immer weiter entwickelt wird. So erkennen wir frühzeitig Bedarf und Bedürfnisse und stimmen unsere Inhalte darauf ab.

Ausbildung/ Umschulung

Wir ermöglichen engagierten Menschen den Einstieg in eine Branche, die Ihnen vieles bietet: eine intensive Ausbildung, Aufstiegschancen in den Unternehmen und/ oder eine Weiterentwicklung zum gefragten Experten.

Die Erstausbildung sowie die Umschulung zum/r Altenpfleger/-in und Altenpflegehelfer/-in findet an unseren Fachseminaren statt. Auf der Grundlage gesetzlicher Rahmenbedingungen unterrichten unsere fachlich und pädagogisch erfahrenen Dozenten nach einem mit den Pflegeeinrichtungen abgestimmten Lehrplan. Natürlich sind wir nach den Bestimmungen der Arbeitsagentur AZAV-zertifiziert und autorisiert.

Sie möchten sich unverbindlich beraten lassen oder sich bewerben? Dann rufen Sie uns an unter 0231 5677038-10 oder besuchen uns auf unserer Homepage (apm-nrw.de). Hier finden Sie weitere Informationen. Gern bieten wir Ihnen auch Schnuppermöglichkeiten im Sinne von Unterrichtshospitationen an.

Fort- und Weiterbildung

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Pflegebranche haben wir ein breites Spektrum an fachspezifischen Fort- und Weiterbildungen im Portfolio.

Beispiele dafür sind

  • Pflegedienstleitung / Wohnbereichsleitung
  • Einrichtungsleiter/in
  • Praxisanleitung in der Altenpflege
  • Qualitätsmanagementbeauftragte/r
  • Fachkraft für außerklinische Intensivpflege
  • Fachkurs Palliative Care
  • Hygienebeauftragte/r
  • Betreuungsassistent/in
  • Techniken der Behandlungspflege

Einzelheiten zu unseren Lehrgängen sowie zahlreiche Tagesseminare finden Sie auf unserer Homepage und auch auf der Homepage des bpa.

Jede Fort- und Weiterbildung bieten wir auch gern direkt vor Ort bzw. in Ihrem Unternehmen an. Rufen Sie uns an: 0231 5677038-26.

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Deine Anfrage wird direkt an den von dir ausgewählten Anbieter per E-Mail versendet. Das Deutsche Pflegeportal tritt hier lediglich als Beteiligter der Verarbeitung auf. Die Verarbeitung nach dem Versenden durch unser Portal obliegt allein der Verantwortlichkeit des Anbieters.

Ihre Nachricht wurde versandt!

Sie haben bereits eine Nachricht an die Einrichtung gesendet!

Ein Fehler ist aufgetreten:

* Pflichtfelder
* Pflichtfelder
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

 

Newsletter abonnieren

Deutsches Pflegeportal - Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Pflegeportal-Newsletter!

Du bekommst von uns Infos rund um deinen Beruf, Jobangebote und Karrieretipps.

Gib einfach deine Email-Adresse ein und schicke deine Anmeldung ab. Klicke im Anschluss bitte auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail.

* Pflichtfelder

Mit dem Absenden dieser E-Mail bestätigst du, die Datenschutzerklärung akzeptiert zu haben. Natürlich kannst du den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Deutsches Pflegeportal