Ambulante Pflege: rückengerecht arbeiten

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat eine Checkliste erstellt, die das ergonomische Arbeiten in der ambulanten Pflege erleichtern soll.

Dort mangelt es der Berufsgenossenschaft zufolge oft an den nötigen Voraussetzungen. So sei in vielen Wohnungen der Bewegungsfreiraum im Pflegezimmer zu knapp und auch das Bereitstellen der erforderlichen Hilfsmittel eine häufige Herausforderung.

Informationen zur Gestaltung des Pflegezimmers

Der BGW-Folder „Rückengerecht arbeiten in der ambulanten Pflege“ stellt nun die wichtigsten Maßnahmen für einen ergonomischen Berufsalltag dar. Von zentraler Wichtigkeit ist dabei die bauliche und räumliche Gestaltung des ambulanten Arbeitsplatzes. „Diese Faktoren kann man zwar nur beschränkt beeinflussen, aber auch mit kleinen Mitteln lässt sich dort einiges erreichen“, berichtet Dr. Sandra Gorfer, Präventionsexpertin der BGW. Manchmal lasse sich schon ausreichend Platz schaffen, indem ein kleines Möbelstück umgeräumt werde, woanders reduziere vielleicht ein zusätzlicher Haltegriff im Badezimmer erheblich die Sturzgefahr.

Nutzung von Hilfsmitteln

Außerdem braucht es – je nach Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung für das ergonomische Arbeiten – im ambulanten Pflegealltag technische und andere kleine Hilfsmittel, wie Gleitmatten oder Haltegürtel. Letztere werden auf einem Einlegeblatt ausführlich aufgeführt. Darüber hinaus werden in der Checkliste wichtige organisatorische und personenbezogene Maßnahmen genannt, wie etwa das Tragen sicherer Arbeitshandschuhe.

Checkliste fürs Erstgespräch nutzen

Die neue Checkliste der BGW soll außerdem beim Erstgespräch mit den Kundinnen und Kunden unterstützen. „Dort spricht man die erforderlichen Voraussetzungen für eine sichere, gesunde und qualitätsvolle Pflege am besten direkt an, um gemeinsam eine gute Lösung für alle Beteiligten zu finden“, empfiehlt Dr. Gorfer.

Zu finden ist der Folder unter www.bgw-online.de, Suche: 07-00-009. Mitgliedsbetriebe der BGW können ihn dort kostenfrei in gedruckter Form bestellen. Er lässt sich aber auch individuell als pdf-Datei downloaden.

Über die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für über 8,4 Millionen Versicherte in rund 640.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit ist sie dafür zuständig, die passende medizinische Behandlung zu finden, eine angemessene Entschädigung zu garantieren und ihren Versicherten wieder die Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Anzeigen

Pflege als Beruf

Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln rund um den Pflegeberuf.

Zu den Artikeln

Top Jobs in der Pflege

Arbeiten in der Pflege im wertschätzenden Umfeld. Wir haben die Top-Arbeitgeber für dich! Suche in unserem Jobportal ganz flexibel nach Einsatzgebiet, regional oder deutschlandweit – und bewirb dich jetzt.

Jetzt bewerben

Ausbildung

Du suchst nach einer Ausbildung in Pflege, Therapie oder Sozialwesen? Hier findest du garantiert den Ausbildungsanbieter, der am besten zu dir passt. Suche in deinem Bundesland oder in ganz Deutschland.

Jetzt ansehen

Fort- und Weiterbildungen

Du möchtest die Karriereleiter weiter nach oben klettern? Wir haben die passende Fort- oder Weiterbildung für dich. Mache dich jetzt auf die Suche und finde die für dich passende Qualifizierungsmaßnahme!

Jetzt ansehen

Newsletter abonnieren

Deutsches Pflegeportal - Newsletter

Der Pflegeportal-Newsletter wird Euch regelmäßig über aktuelle Nachrichten aus der Pflegebranche und spannenden Veranstaltungen informieren. Darüber hinaus gibt es interessante Vorstellungen, Ratgebertexte und vieles mehr.

Füllt für den Empfang unseres Newsletters die nachfolgenden Felder aus und schickt die Anmeldung ab. Nachdem Eure Daten bei uns eingegangen sind, senden wir Euch einen Bestätigungslink per E-Mail. Sobald Ihr auf diesen Link klickt, erhaltet Ihr bis zu Eurem Widerruf unseren Newsletter. Natürlich könnt Ihr den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Mit dem Absenden dieser E-Mail bestätigst du, die Datenschutzerklärung akzeptiert zu haben.

* Pflichtfelder
Deutsches Pflegeportal