Anzeige


Anzeigensonderveröffentlichung

Michael Timm, Kanzler und Geschäftsführer der APOLLON Hochschule Copyright: APOLLON Hochschule

Studienanbieter stellen sich vor:

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Herr Timm, welche Studiengänge des Gesundheitswesens können bei Ihnen absolviert werden?

Michael Timm, Kanzler und Geschäftsführer der APOLLON Hochschule: An der APOLLON Hochschule bieten wir berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge speziell für das Gesundheits- und Sozialwesen an. Ergänzt wird das Studienangebot durch über 50 Zertifikatskurse, die eine gezielte, praxisbezogene Weiterbildung bieten.

Erst kürzlich wurde der Bachelor-Studiengang Pflegemanagement (B.A.) optimiert, so dass jetzt eine Ausbildung in einem Pflegeberuf auf das Studium anrechenbar ist und nun mathematische Module entfallen.

Unsere weiteren Bachelor-Studiengänge decken den Bedarf an Fachkräften für die Gesundheitswirtschaft ab:

•    Angewandte Psychologie (B.Sc.)
•    Gesundheitsökonomie (B.A.)
•    Gesundheitstourismus (B.A.)
•    Gesundheitstechnologie-Management (B.A.)
•    Präventions- und Gesundheitsmanagement (B.A.)
•    Sozialmanagement (B.A.)

Wir bieten zur Vertiefung folgende Master an:

•    Gesundheitsökonomie (M.A.)
•    Angewandte Gerontologie (M.A.)
•    Health Management (MaHM)
•    Ab September 2018: Health Economics & Management (MBA)

Was zeichnet Sie als Studienanbieter aus?

Timm: Als einzige Hochschule der Gesundheitswirtschaft im deutschsprachigem Raum bringen wir die Expertise mit, um eine hochwertige Weiterbildung bieten zu können. Unser Motto lautet „Aus der Praxis, für die Praxis“ und das spiegelt sich in allen unseren Studienangeboten wider, die in enger Zusammenarbeit mit Experten aus den jeweiligen Fachrichtungen konzipiert werden. Und auch alle unsere Lehrenden – Studienleiter wie Tutoren – sind versierte Praktiker. Die Praxisrelevanz und Anwendbarkeit der Lehrinhalte steht an vorderster Stelle.

Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Studium liegt uns sehr am Herzen, darum bieten wir ein flexibles Fernstudium. Es gibt keine Semesterzeiten, man kann jederzeit beginnen. Und dank der modernen Studienmaterialien ist das Lernen überall und jederzeit möglich. Geringe Präsenzphasen erleichtern das Studieren neben Beruf und Familie. Unser Studienservice begleitet die Studierenden und steht mit Rat und Tat zur Seite.

Welche beruflichen Möglichkeiten ergeben sich aus den Studiengängen bei Ihnen?

Timm: Sämtliche Studiengänge sind darauf ausgelegt, dass Absolventen komplexe und verantwortungsvolle Aufgabenbereiche im jeweiligen Fachgebiet übernehmen können. Dazu gehören auch Führungspositionen im mittleren bis oberen Management. Mit den Wahlpflichtfächern der Studiengänge können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden.

Beispielweise werden im Bachelor Pflegemanagement (B.A.) gesundheitsökonomisches Know-how, pflegewissenschaftliche Kenntnisse sowie soziale und methodische Kompetenzen vermittelt. Damit qualifizieren sich die Studierenden für eine Vielzahl von Einsatzfeldern und sind zukünftig in der Lage, komplexe Steuerungs- und Leitungsaufgaben beispielsweise in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen oder bei ambulanten Pflegediensten zu übernehmen.

Über die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft:

Logo Apollon Hochschule

Berufsbegleitend und flexibel studieren

Die 2005 gegründete APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft bietet Fernstudiengänge speziell für die Gesundheitsbranche an. Mit Sitz in der Hansestadt Bremen gehört die staatlich anerkannte, private Fernhochschule zur Klett Gruppe und damit zu einem der größten Bildungsanbieter Europas.

Zu den Bildungsangeboten der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft beim Deutschen Pflegeportal.

Quelle: APOLLON Hochschule
Bildquelle: APOLLON Hochschule

Anzeige