Bildungseinrichtung

Wilhelm Löhe Hochschule

Kontakt
Merkurstr. 41
90763 Fürth

Ansprechpartner
Johanna Kreischer
Telefon: 0911 / 76 60 69 - 0

Zeiteinsatz

Teilzeit Berufsbegleitend

Angebot

Berufsbegleitender Master Berufliche Bildung im Gesundheitswesen – Fachrichtungen Pflege und Rettungswesen (M.A.)

Uwe Niklas / Für den Urhebernachweis gilt § 13 UrhG / Anerkennung der Urheberschaft.

Dauer: 5 Semester

Kosten: 2.400 Euro / Semester bzw. 400 Euro / Monat

Teilnahmevoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung für den Masterstudiengang Berufliche Bildung im Gesundheitswesen ist ein berufspädagogisches oder berufswissenschaftliches Bachelorstudium mit 210 LP, darunter mindestens 30 LP aus berufspädagogischen Modulen, 20 LP aus medizinisch-naturwissenschaftlichen Kompetenzen und 20 LP aus berufswissenschaftlichen Kompetenzen (§ 4 SPO BBG MA). Anlage 2 der Prüfungsordnung BBG MA präzisiert die Kompetenzen inhaltlich in Anlehnung an die Module des Bachelorstudiengangs Berufspädagogik für Gesundheit (gemäß der 2. Änderungssatzung BfG BA vom November 2019).

Beschreibung

Die WLH bietet ab dem WS 2020/21 den berufsbegleitenden Masterstudiengang Berufliche Bildung im Ge-sundheitswesen (BBG MA) in den Fachrichtungen Pflege und Rettungswesen an. Er bereitet die Studierenden insbesondere auf die Tätigkeit an Berufsfachschulen (gemäß § 9 (1) Nr. 2 PflBG) vor. Der Studiengang wird in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus entwickelt und soll durch AHPGS akkreditiert werden.

Der Masterstudiengang Berufliche Bildung im Gesundheitswesen umfasst 90 Leistungspunkte (LP) bei einer Regelstudienzeit von 5 Semestern. Mit seinem Abschluss weisen die Absolventen - einschließlich des Bachelorabschlusses - ihre Qualifikation in den Modulbereichen Berufspädagogische Kompetenzen (mindestens 60 LP), medizinisch-naturwissenschaftliche Kompetenzen (mindestens 40 LP) und berufswissenschaftliche Kompetenzen aus der Pflege bzw. dem Rettungswesen (mindestens 40 LP) nach; außerdem ein Schulpraktikum von 12 Wochen sowie eine Lehrprobe.

Google Maps

Aus Datenschutzgründen wird die Kartenansicht erst von den Google-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

Wir erwarten Dich

Bildungseinrichtung

Wilhelm Löhe Hochschule

Kontakt

Merkurstr. 41
90763 Fürth

Telefon

0911 / 766 069 - 0

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

Youtube Video

Aus Datenschutzgründen wird das Video erst von den Youtube-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

Portrait Standort

An der WLH beginnt der Tag mit einem Spaziergang durch den schmucken Fürther Südstadtpark. Viel Licht und Weite prägen dieses Freizeitareal, das sich um die Gebäude der Hochschule gruppiert, eine 2011 renovierte Gründerzeitvilla. Mit seinen hellen, modernen Räumen und Licht durchfluteten Treppenhäusern ist das Haus genau auf die Bedürfnisse kleiner Studiengruppen ausgerichtet.

Beschreibung

Die Wissenschaft und Forschung Wuf GmbH ist ein Tochterunternehmen des Evangelisch-Lutherischen Diakoniewerkes Neuendettelsau K.d.ö.R. im Wissenschaftsfeld der Gesundheits- und Sozialversorgung tätig und fungiert als Träger der WLH und dem Forschungsinstitut IDC.

Kooperationen/ Zusammenarbeit

Kooperationen bestehen mit der Diakonie Neuendettelsau, Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth e. V. Bildungseinrichtung für Notfallmedizin und Rettungswesen, Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V. (HWA), Fachhochschule Münster, Verband privater Hochschulen

Besonderheiten

Die private Wilhelm Löhe Hochschule (WLH) wurde 2012 als Hochschule für das Gesundheits- und Sozialmanagement der Zukunft gegründet. Wir qualifizieren unsere Studierenden für verantwortungsvolle Aufgaben im Gesundheits- und Sozialwesen und für weiterführende akademische Ziele. Anwendungsorientierte Forschung und Lehre, Interdisziplinarität und Praxisnähe sind die Merkmale unseres Hochschulprofils. Mit unserem einzigartigen Verbund aus wirtschaftlicher und ethischer Perspektive bilden wir Persönlichkeiten aus, die am Menschen orientiert handeln und dabei den komplexen Anforderungen des Gesundheits- und Sozialwesens gerecht werden. 

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Ihre Nachricht wurde versandt!

* Pflichtfelder
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

 

Deutsches Pflegeportal