Bildungseinrichtung

Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften

Kontakt
Colditzstraße 34-36
12099 Berlin

Zeiteinsatz

Teilzeit Berufsbegleitend

Angebot

Erweiterte Klinische Pflege B.Sc. - Psychosomatische und psychiatrische Pflege

Dauer: 6 Semester

Kosten: 395,00 Euro/Monat

Teilnahmevoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife/ die Fachhochschulreife und abgeschlossene Ausbildung zum/ zur Altenpfleger/in Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in mit dreijähriger Berufserfahrung
  • Für diesen Studiengang muss außerdem ein Jahr Berufspraxis in der psychiatrischen Pflege nachgewiesen werden.
  • Für Personen ohne allgemeine Hochschulzugangsberechtigung gelten die Regelungen des §11 BerlHG. (Erfolgreich absolvierte Erstausbildung in einem Gesundheitsfachberuf und eine mindestens dreijährige Tätigkeit im einschlägigen Berufsfeld).

Fördermöglichkeiten

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Finanzierung, z.B. Bafög, KfW Studienkredit (eltern- und studienfach-unabhängig ohne Sicherheiten), Begabtenförderung, DKB-Bank Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium. Wir beraten Sie gern.

Beschreibung

Die Versorgung der Patient/innen mit psychischen Erkrankungen hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert und stellt neue und komplexe Anforderungen an die Pflege. Um diese neuen Herausforderungen zu bewältigen, muss sich die Pflege verstärkt um eine kontinuierliche Versorgung dieser häufig chronisch kranken Patient/innen einsetzen. Unser Studiengang bereitet Sie auf die steigenden Anforderungen vor. Er qualifiziert Sie dafür, wichtige Aufgaben in der Pflege zu übernehmen. Gleichzeitig erlangen Sie wissenschaftliche und konzeptionelle Kompetenzen, um die psychiatrische Pflege nachhaltig zu fördern und konzeptionelle pflegerische Versorgungsmodelle weiter zu entwickeln.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Studiengang.

Lernziele

Der Studiengang vermittelt Ihnen spezielle Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen, mit denen Sie die komplexen Anforderungen in den unterschiedlichen Versorgungsbereichen der Pflege in der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie meistern.

Sie lernen, die spezifischen Belange der Pflege von psychischen Erkrankungen auf der Grundlage von wissenschaftlichen Kompetenzen zu vertiefen. Inhaltliche Schwerpunkte des Studiums bilden die Belange der psychosomatischen und psychiatrischen Versorgung im Bereich der Förderung der Alltagskompetenz, des Umgangs mit chronischer Erkrankung, des Casemanagements und der Versorgungssteuerung. Zusätzlich werden Ihnen Konzepte der Beratung und Versorgungssteuerung, des Qualitäts-, Risiko- und Fehlermanagements sowie psychologische und kommunikative Kompetenzen vermittelt.

Nach Ihrem Abschluss sind Sie in der Lage, Schnittstellen und Prozesse in Bezug zur Qualitätsforderung und Patientensicherheit zu analysieren. Sie haben die nötigen Kompetenzen, wissenschaftliche Studien zu lesen, zu interpretieren und evidenzbasiertes Wissen zu erwerben und so Innovationen in die Praxis zu bringen, um die Versorgung dieser Patientengruppe zu verbessern.

Google Maps

Aus Datenschutzgründen wird die Kartenansicht erst von den Google-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

Bildungseinrichtung

Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften

Kontakt

Colditzstraße 34-36
12099 Berlin

Telefon

030 / 8092 332 - 10

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

© Fotowerk - stock.adobe.com

Portrait Standort

Beschreibung

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften ist eine junge und moderne staatlich anerkannte private Hochschule in Berlin. Sie bietet wissenschafts- und zukunftsorientierte Qualifikation und begleitet mit ihren Studiengängen gesellschaftliche Entwicklungen. Das Studienangebot wird in den Bereichen Pflege, Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie Pädagogik und Soziales gelehrt.

Die über 500 Studierenden werden praxisnah und größtenteils berufsbegleitend darauf vorbereitet, nach ihrem Abschluss verantwortungsvolle und leitende Aufgaben zu übernehmen.

Praxisnah und berufsbegleitend weiterentwickeln

Die Akkon-Hochschule versteht sich als Lernort, an dem die persönliche Entwicklung von Lernenden und Lehrenden sowie ihr soziales Engagement unterstützt werden.

Alle Studiengänge sind deswegen auf individuelles und praxisnahes Lernen ausgelegt. In kleinen Seminargruppen werden den Studierenden die Grundlagen und wichtigen Fachkompetenzen ihres Studiengangs vermittelt. Kooperationen und Partnerschaften mit sozialen Einrichtungen sorgen dafür, dass das theoretische Wissen eng mit der Praxis verzahnt wird. Nach dem Studium sind die Absolventen somit bestens vorbereitet, um beruflich neue Wege zu gehen und verantwortungsvolle und leitende Aufgaben zu übernehmen.

Darüber hinaus ermöglicht es die Akkon-Hochschule neben dem Beruf zu studieren und gestaltet Studienverläufe und Präsenzphasen so, dass die Studierenden größtmögliche Freiheit haben und Familie, Beruf und Studium perfekt mit einander vereinen können.

Dafür steht die Akkon-Hochschule - Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium

  • Freiheit durch ein berufsbegleitendes Studium
  • kleine Seminargruppen
  • pädagogische Kompetenz
  • persönliche Betreuung
  • ein großes Partnernetzwerk
  • einen nationalen und internationalen Austausch
  • gesundheitsfördernde Angebote
  • praxisnahe Forschung
  • fachliche, wissenschaftliche Entwicklung
  • Offenheit und Diskursfähigkeit

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Ihre Nachricht wurde versandt!

Sie haben bereits eine Nachricht an die Einrichtung gesendet!

* Pflichtfelder
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

 

Deutsches Pflegeportal