Bildungseinrichtung

Evangelische Fachhochschule Nürnberg

Kontakt
Bärenschanzstraße 4
90429 Nürnberg

Ansprechpartner
Daniela Hollering
Telefon: 0911 / 272 538 16

Unterrichtsart

Vollzeit Teilzeit

Angebot

Master Sozialmanagement MSM

© Fotowerk - stock.adobe.com

Dauer: 5 Semester berufsbegleitend (90 ECTS)

Kosten: 6.900,00 € Studiengebühren, 67,00 € Studentenwerksbeitrag + 29,00 € bayerisches Ermäßigungsticket pro Kalendermonat (freiwillig)

Abschluss: Master of Socialmanagement (MSM)

Teilnahmevoraussetzungen

ZULASSUNGSBEDINGUNGEN

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor)
  • Berufspraxis in einem dem Sozialwesen fachlich verwandten Bereich von in der Regel nicht unter einem Jahr nach Abschluss des Hochschulstudiums (1/2 Jahr in Vollzeit, 1 Jahr in Teilzeit)

ZULASSUNG

  • Der Studiengang richtet sich in erster Linie an Absolventinnen und Absolventen von Studiengängen aus sozialen Berufen, etwa Soziale Arbeit, Pädagogik, Pflege, Theologie, Psychologie etc. oder auch anderen Studiengängen, die sich für das Feld des Sozialmanagements vorbereiten wollen.  Für die Zulassung zum Studium ist in der Regel ein Abschluss in einem Studiengang mit 210 ECTS erforderlich. Bei Studienabschlüssen aus Studiengängen mit 180 ECTS können die fehlenden ECTS über zusätzliche Studienleistungen oder berufspraktische Erfahrungen erworben werden. Die Anerkennung von Kompetenzen, die nicht an Hochschulen erworben wurden (Weiterbildungen etc.) können im Einzelfall auf Antrag anerkannt werden. Dies kann jedoch erst nach der Immatrikulation erfolgen.
  • Studienanfängerinnen und -anfänger werden im Masterstudiengang Sozialmanagement zu Beginn des Wintersemesters (1. Oktober) aufgenommen. Bewerbungszeit ist vom 1. Mai bis 25. September (Ausschlussfrist). Bewerbungen sind ausschließlich online unter www.evhn.de/studieninteressierte möglich.

Abschluss: Master of Socialmanagement (MSM)

Beschreibung

PROFIL DES STUDIENGANGS

Der Studiengang Master of Socialmanagement (MSM) bereitet auf Leitungs- und Managementfunktionen bei Sozialunternehmen vor. Er bietet Studierenden aus nicht-managementorientierten Berufsfeldern einen Einstieg ins Sozialmanagement. Studierende aus managementnahen Studiengängen – wie Betriebswirtschaft – lernen die Besonderheiten des sozialen Dienstleistungsbereichs kennen. Mit seinen vier inhaltlichen Säulen Personal – Organisation – Finanzen – Dienstleistung, Qualität, Wirkung qualifiziert dieser Masterstudiengang für Leitungs- und Managementfunktionen bei Sozialunternehmen. Er zielt auf die Wahrnehmung von Personal- und Finanzverantwortung, auf Unternehmensführung und die Gestaltung sozialer Dienstleistungen. Im Vordergrund des Studiengangs stehen die Verknüpfung von Theorie und Praxis und die Vermittlung anwendungsbezogener Managementkenntnisse.

BERUFSPERSPEKTIVEN

Mit diesem Studium können Sie Management- und Leitungsfunktionen in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft übernehmen. Sie sind für Geschäftsführung, Unternehmens- und Organisationsberatung, Qualitätsmanagement, Personalentwicklung, Marketing, Controlling, Finanzierung von Sozialunternehmen, Sozialverwaltung und Projektmanagement ausgebildet. Auf der Basis eines generalistischen Management-Verständnisses können Sie Ihre Expertise nicht nur für Managementaufgaben in der Sozialwirtschaft, sondern auch in anderen Branchen, im öffentlichen und im kirchlichen Bereich anwenden. Der Masterabschluss eröffnet den Zugang zum höheren Dienst (Qualifikationsebene 4) als auch die Möglichkeit zur Promotion.

Das Studium wird Ihre Kompetenzen in den folgenden Bereichen erweitern:

  • Management-Kompetenz für die Leitung oder Steuerung von Sozialunternehmen
  • Personalführung und Teamarbeit
  • Organisationsentwicklung und Corporate Governance
  • Betriebswirtschaftliche Steuerung von Organisationen
  • Dienstleistungsentwicklung und Qualitätsmanagement
  • Rechtliche Grundlagen
  • Projektmanagement
  • Konzeptionelles Denken
  • Problem- und Konfliktlösungskompetenz, Persönlichkeitsentwicklung durch kleine
  • Lerngruppen und Coaching
  • Förderung der ethischen Reflexion sozialer, ökonomischer Entscheidungen und damit der Verantwortungsfähigkeit von Führungskräfte

 

AUFBAU DES STUDIUMS

Die Präsenzzeiten/virtuelle Lehre pro Semester beträgt neun Wochenendblöcke jeweils freitags 16 bis 20 Uhr, samstags 8.30 bis 16.30 Uhr. Zusätzlich müssen die Studierenden mit Vor- und Nachbereitungszeit sowie Prüfungsvorbereitung und Prüfungszeit rechnen. Die Selbststudien werden zum Teil unterstützt von E-Learning-Angeboten. Pro Semester werden in der Regel drei Prüfungsleistungen (Klausuren, Hausarbeit, mündliche Prüfungen) gefordert. Zur Bearbeitung der Masterarbeit steht Ihnen ein Semester zur Verfügung. Die überschaubare Anzahl der Studierenden erlaubt eine intensive Betreuung und ein positives Arbeitsklima. Seminaristischer Unterricht sowie Projektarbeit haben einen hohen Stellenwert und werden durch virtuelle, ortsunabhängige Lehre unterstützt.

Studieninhalte

Der Studiengang umfasst eine Einführung in das Management mit dem Schwerpunkt auf
Sozialwirtschaft und im Weiteren auf Gesundheitswirtschaft, öffentliche Einrichtungen, Kirchen und
andere Organisationen des dritten Sektors. Er gliedert sich insbesondere in die vier
Kernbereiche Personal; Organisation; Finanzen; Dienstleistung, Qualität und Wirkung. Vertiefende
Inhalte wird in den Modulen auf folgende Inhalte eingegangen:


• Grundlagen des Managements
• Rechtliche Grundlagen
• Sozialpolitik, Markt und Umwelt
• Personalmanagement
• Organisation und Struktur
• Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung
• Dienstleistung, Qualität und Wirkung
• Change- und Projektmanagement 

 

 

Google Maps

Aus Datenschutzgründen wird die Kartenansicht erst von den Google-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

2021

Bildungseinrichtung

Evangelische Fachhochschule Nürnberg

Kontakt

Bärenschanzstraße 4
90429 Nürnberg

Telefon

0911 / 272 53 - 6

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

Youtube Video

Aus Datenschutzgründen wird das Video erst von den Youtube-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

Portrait Standort

Die Hochschule hat mit über 1500 Studierenden eine überschaubare Größe; kleine Lerngruppen ermöglichen ein persönliches Miteinander von Lehrenden und Studierenden.

Lage und Anfahrt:

U-Bahn

  • U1/ U11 Haltestellen Gostenhof, Plärrer
  • U2/ U21/U3 Haltestelle Plärrer

Straßenbahn

  • Linie 4 und 6 Haltestelle Plärrer

Bus

  • Linie 36 Haltestelle Plärrer
  • Linie 34 Haltestelle Gostenhof Ost

Anfahrt mit PKW

  • Bitte beachten Sie, dass die Hochschule nicht über eigene Parkplätze verfügt.Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Erste Anlaufstelle, wenn Sie bei uns an der Hochschule sind, ist der Info-Punkt im Erdgeschoss, Eingang Bärenschanzstraße. Dort hilft man Ihnen bei Fragen gerne weiter und nennt Ihnen ggf. Ihre richtige Kontaktperson für Ihr Anliegen. 

Telefon 0911 / 27253-802 und -803, infopunkt@evhn.de

Öffnungszeiten

  • Montag - Donnerstag 8:00-16:30 Uhr, Freitag 8:00-15:30 Uhr
  • vorlesungsfreie Zeit: Richtet sich nach den Bestimmungen des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

Beschreibung

Die Evangelische Hochschule Nürnberg ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Das Studium ist unabhängig von der Konfession und Weltanschauung jedem möglich.

Kooperationen/ Zusammenarbeit

Als staatlich anerkannte Hochschule der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern kooperiert sie mit angesehenen Einrichtungen aus der Praxis und anderen Hochschulen im In- und Ausland. 

Besonderheiten

Wir passen unser Studienangebot regelmäßig aktuellen Erfordernissen an und entwickeln neue Studiengänge. Im Lehrbetrieb werden theoretische Inhalte mit praktischen Erfahrungen durch Projektstudium und angeleitete Praktika verknüpft. Die überschaubare Größe der Hochschule und kleine Lerngruppen ermöglichen ein persönliches Miteinander von Lehrenden und Studierenden. Die Qualität unserer Lehre wird in Hochschulrankings immer wieder positiv bewertet. An der EVHN sind neben den Forschungsinstituten Professorinnen und Professoren in unterschiedlicher Weise an Forschungsprojekten beteiligt oder dafür verantwortlich. Die Forschungsfelder sind eng mit den Lehrgebieten verwandt und befruchten die Lehre an der Hochschule. Studierende sind in viele Projekte der angewandten Forschung einbezogen. Mit dem Kooperationsvertrag von BayWiss (Bayerisches WissenschaftsFORUM) verpflichten sich alle bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften zur Mitwirkung am bayerischen Modell der Verbundpromotion. So sind Promotionen an der EVHN in Kooperation mit einer Universität im Rahmen der beiden Verbundkollegs „Sozialer Wandel" sowie „Gesundheit und Pflege" grundsätzlich möglich.

Trägerschaft

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Deine Anfrage wird direkt an den von dir ausgewählten Anbieter per E-Mail versendet. Das Deutsche Pflegeportal tritt hier lediglich als Beteiligter der Verarbeitung auf. Die Verarbeitung nach dem Versenden durch unser Portal obliegt allein der Verantwortlichkeit des Anbieters.

Ihre Nachricht wurde versandt!

Sie haben bereits eine Nachricht an die Einrichtung gesendet!

Ein Fehler ist aufgetreten:

* Pflichtfelder
* Pflichtfelder
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

 

Newsletter abonnieren

Deutsches Pflegeportal - Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Pflegeportal-Newsletter!

Du bekommst von uns Infos rund um deinen Beruf, Jobangebote und Karrieretipps.

Gib einfach deine Email-Adresse ein und schicke deine Anmeldung ab. Klicke im Anschluss bitte auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail.

* Pflichtfelder

Mit dem Absenden dieser E-Mail bestätigst du, die Datenschutzerklärung akzeptiert zu haben. Natürlich kannst du den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Deutsches Pflegeportal