maxQ. Karlsruhe

Logo
maxQ. Karlsruhe
Herrmann-Veit-Straße 6
76135 Karlsruhe

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:0721 120843 101
Email:karlsruhe@maxq.net
Internet:
Jetzt Informationsmaterial anfordern

Kontaktaufnahme

...

Beschreibung / Inhalte:

Die Ausbildung in der Altenpflege - Beruf mit Zukunft!


In der Ausbildung zum/r Altenpfleger /-in bei maxQ. Karlsruhe lernen Sie, alte und pflegebedürftige Menschen sach- und fachkundig zu pflegen. In der Altenpflege wirken Sie mit an der medizinischen Behandlung, bei der geriatrischen oder gerontopsychiatrischen Rehabilitation, die Gesundheitsvorsorge (z.B. Ernährungsberatung), Qualitätssicherung, der Anleitung, Beratung und Unterstützung von nichtexaminiertem Pflegepersonal oder von pflegenden Angehörigen und die Betreuung und Beratung alter Menschen in ihren persönlichen und sozialen Angelegenheiten.


Aufgrund der demografischen Entwicklung herrscht akuter Fachkräftemangel in der Altenpflege. So haben Sie mit dem Abschluss "Altenpfleger / Altenpflegerin" eine sichere Chance in einem vielseitigen und verantwortungsvollen Beruf der Zukunft. Nach der Altenpflege - Ausbildung haben Sie außerdem zahlreiche Möglichkeiten, durch Weiterbildungen ins Management aufzusteigen.


Inhalte der Ausbildung in Altenpflege:


  • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit
  • Altenpflege als Beruf
  • Deutsch
  • Religionslehre

Fachpraktische Ausbildung:
Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in einer stationären oder ambulanten Einrichtung der Altenpflege, von der für die gesamte Dauer der Ausbildung eine entsprechende Ausbildungsvergütung gezahlt wird.
Außerdem werden Sie, nach Absprache mit der ausbildenden Einrichtung und der Schule, Einsätze in der Gerontopsychiatrie, im Krankenhaus und in ambulanten oder stationären Einrichtungen der Altenhilfe ableisten.


Dauer der Ausbildung in Altenpflege: 3 Jahre




Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Ausbildung in Altenpflegehilfe: Chance für Menschen mit Migrationshintergrund


Aufgrund der demografischen Entwicklung ist pflegerisches Fachpersonal äußerst gefragt. Gerade für Menschen mit Migrationshintergrund stellt die Ausbildung in Altenpflegehilfe mit dem gleichzeitigen Erwerb fortgeschrittener Deutschkenntnisse eine hervorragende Chance dar, auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.


An der zweijährigen Berufsfachschule am maxQ. Karlsruhe werden Migrantinnen und Migranten, die zu Beginn ihrer Ausbildung über unzureichende Deutschkenntnisse verfügen, neben den beruflichen Ausbildungsinhalten, insbesondere Kenntnisse der deutschen Sprache bis zur Niveaustufe B2 vermittelt.


Aufgaben der Altenpflegehelferin / des Altenpflegehelfers unter Anleitung einer Pflegefachkraft können sein:


Unterstützung bei der Betreuung und Pflege gesunder und pflegebedürftiger alter Menschen in Alten- und Pflegeheimen, auf geriatrischen Abteilungen der Krankenhäuser und Kliniken, Altenbegegnungsstätten und sonstigen Einrichtungen sowie in ihrer Häuslichkeit; die Mitwirkung bei Aktivierung und Rehabilitation, das Gespräch mit alten Menschen, die Gestaltung und Mitwirkung bei der Bewältigung aller Alltagsaufgaben.


Zugangsvoraussetzungen


• deutsche Sprachkenntnisse mindestens Niveau A2


• gesundheitliche und persönliche Eignung


• mindestens Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand


Abschiebestopp für Flüchtlinge in der Ausbildung Altenpflegehilfe


Für die Dauer der Ausbildung zum Kranken- oder Altenpflegehelfer kann geduldeten Ausländern ab dem 14. November 2018 eine Duldung durch die Ausländerbehörden erteilt werden. Das bedeutet, dass die Ausländer während der Ausbildung zum Kranken- oder Altenpflegehelfer nicht abgeschoben werden. Genauere Informationen zur neuen Regelung finden Sie hier und auf der Seite des Sozialministeriums Baden-Württemberg.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Ausbildung in Altenpflegehilfe - Ihr Beruf mit Zukunft!


In der Ausbildung in Altenpflegehilfe erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten für eine qualifizierte Mitwirkung und Mithilfe bei der Betreuung, Versorgung und Pflege gesunder und kranker älterer Menschen. Sie befähigt dazu, in der stationären, teilstationären, ambulanten und offenen Altenhilfe insbesondere pflegerische und soziale Aufgaben unter Leitung einer Pflegefachkraft verantwortlich wahrzunehmen.


Aufgrund des großen Fachkräftemangels in der Pflege garantiert eine Ausbildung in Altenpflegehilfe vielfältige Chancen auf Beschäftigung in einem interessanten und verantwortungsvollen Beruf. Nach der Ausbildung können Sie berufsbegleitend die Ausbildung in Altenpflege absolvieren und es stehen Ihnen zahlreiche Aufstiegschancen offen.


Das lernen Sie in Ausbildung in Altenpflegehilfe bei maxQ. Karlsruhe:


  • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
  • theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen
  • Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
  • Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
  • Anleiten, beraten und Gespräche führen.

Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung

  • Lebenswelten und soziale Netzwerke alter Menschen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
  • Alte Menschen bei der Wohnraum - & Wohnumfeldgestaltung unterstützen
  • Alte Menschen bei der Tagesgestaltung und bei selbst organisierten Aktivitäten unterstützen.

Rechtliche u. institutionelle Rahmenbedingungen der Arbeit in der Altenpflege

  • institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
  • An qualitätssichernden Maßnahmen in der Altenpflege mitwirken

Altenpfleger /-in bzw. Altenpflegehelfer /-in als Beruf

  • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
  • Lernen lernen
  • Mit Krisen und schwierigen sozialen Situationen umgehen
  • Die eigene Gesundheit erhalten und fördern
  • Deutsch
  • Religionslehre

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Vollzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Die zertifizierte Weiterbildung vermittelt die Qualifikation, die zu einer eigenverantwortlichen und kompetenten Leitung eines ambulanten Dienstes notwendig ist („kleine PDL“). Die Teilnehmer/-innen lernen, Arbeits- und Ablaufprozesse betriebswirtschaftlich effizient zu gestalten, Pflegeeinheiten unter Berücksichtigung der Zielvorgabe des Trägers in die Organisationsstruktur der Einrichtung einzugliedern, Kundenorientiertes Planen und Handeln, Mitarbeiterführung und Teammanagement sowie Leitungsaufgaben zu planen und umzusetzen.
Die Verantwortliche Pflegefachkraft vereinbart die betrieblichen Rahmenbedingungen mit den Wünschen der Patienten /-innen oder Bewohner /-innen und denen der Mitarbeiter indem sie umfassend die Prozesse initiiert, organisiert, begleitet und kontrolliert.
Die Aufstiegsfortbildung qualifiziert Sie praxisbezogen und unter Einbeziehung Ihrer beruflichen Erfahrungen für diese Aufgabe.


Die Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe ist modular aufgebaut und enthält Basis- und Fachmodule, die jeweils mit einer Prüfung abschließen. Insgesamt umfasst die Weiterbildung 515 Stunden. Integriert ist das Modul "Qualitätsbeauftragte /r", das mit einem maxQ.-Zertifikat abgeschlossen wird.


Inhalte: Die zu absolvierenden Basis- und Fachmodule und ihre Inhalte können Sie den Dokumenten entnehmen, die wir zum Download bereitgestellt haben.


Ihre Vorteile der modularisierten Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe:


  • Alle Module schließen mit einer Modulprüfung ab
  • Alle Module können auch einzeln als Fortbildung gebucht werden
  • Module werden bei weiterer Weiterbildung anerkannt (Zeitrahmen 3 Jahre)
  • Versäumte Module können im nächsten Durchgang nachgeholt werden

Kursgebühren: 3200,00€


Alle ehem. Schüler unserer Schule bekommen 100 € Rabatt


Die Weiterbildungen am maxQ. sind unter bestimmten Voraussetzungen förderbar. Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Unsere Mitarbeiter /-innen beraten Sie gerne.

Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Kosten:3200
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Dieses Seminar richtet sich an alle „Nichtpädagogen“, die aufgrund ihre Wissens und Könnens Seminare oder Unterricht halten sollen. Voraussetzung für guten Unterricht ist zu wissen, wie Erwachsene lernen. Sie lernen verschiedene Methoden kennen und können ein Seminar oder einen Unterricht erwachsenengerecht planen und halten. Themen sind:


  • Erwachsenengerechtes Lernen
  • Methodenvielfalt
  • Verknüpfungen
  • Phasen eines Seminars/Unterricht
  • Planung eines Seminars/Unterricht
  • Auswertung

Kosten: 260,- inkl. Mittagessen und Getränke


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Qualitätsmanagement ist gesetzlich gefordert und ist inzwischen eine Kernaufgabe in Pflegeeinrichtungen. Kostengesichtspunkte, zunehmender Konkurrenzdruck und gesetzliche Rahmenbedingungen zwingen zu einer Optimierung der Dienstleistungsprozesse. Die Nutzung moderner Qualitätsmanagementkonzepte zur Organisationsentwicklung unterstützt diese Aktivitäten. Deren Gestaltung benötigt Fähigkeiten und Kenntnisse, Qualität optimal zu organisieren, Fehlerquellen zu erkennen und zu beseitigen, Verbesserungspotentiale zu erschließen und konsequent zu nutzen. Konsequentes Qualitätsmanagement kann einen wesentlichen Bestandteil zur Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterzufriedenheit beitragen.

Qualitätsmanager lernen verschiedenen Methoden, um auf allen Ebenen des Unternehmens die Qualität zu planen, zu lenken, zu überprüfen und anzupassen. Sie lernen dabei die verschiedenen Qualitätsmanagementsysteme kennen und zu beurteilen. Das Ziel der Weiterbildung ist es eine Haltung zu entwickeln, um den positiven Nutzen von Qualitätsmanagement zu erkennen und in der Einrichtung zu implementieren. Außerdem können sie interne Qualitätsprüfungen durchführen und die Einrichtung auf eine Zertifizierung vorbereiten.


Die Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe ist modular aufgebaut und enthält Grund- und Pflichtmodule, die jeweils mit einer Prüfung abschließen. Insgesamt umfasst die Weiterbildung 256 Stunden.


Inhalte: Die zu absolvierenden Basis- und Fachmodule und ihre Inhalte können Sie den Dokumenten entnehmen, die wir zum Download bereitgestellt haben.


Ihre Vorteile der modularisierten Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe:


  • Alle Module schließen mit einer Modulprüfung ab
  • Alle Module können auch einzeln als Fortbildung gebucht werden
  • Module werden bei weiterer Weiterbildung anerkannt (Zeitrahmen 3 Jahre)
  • Versäumte Module können im nächsten Durchgang nachgeholt werden

Kursgebühren: 1580,00,00€


Alle ehem. Schüler unserer Schule bekommen 100 € Rabatt


Die Weiterbildungen am maxQ. sind unter bestimmten Voraussetzungen förderbar. Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Unsere Mitarbeiter /-innen beraten Sie gerne.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:1580
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Qualitätsmanagement ist gesetzlich gefordert und ist inzwischen eine Kernaufgabe in Pflegeeinrichtungen. Kostengesichtspunkte, zunehmender Konkurrenzdruck und gesetzliche Rahmenbedingungen zwingen zu einer Optimierung der Dienstleistungsprozesse. Die Nutzung moderner Qualitätsmanagementkonzepte zur Organisationsentwicklung unterstützt diese Aktivitäten. Deren Gestaltung benötigt Fähigkeiten und Kenntnisse, Qualität optimal zu organisieren, Fehlerquellen zu erkennen und zu beseitigen, Verbesserungspotentiale zu erschließen und konsequent zu nutzen. Konsequentes Qualitätsmanagement kann einen wesentlichen Bestandteil zur Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterzufriedenheit beitragen.
Qualitätsbeauftragte bekommen durch die Weiterbildung einen Einblick in das Qualitätsmanagement und lernen in kleinen Einheiten/Abteilungen Qualitätsarbeit mitzugestalten.


Die Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe ist modular aufgebaut und enthält Grund- und Pflichtmodule, die jeweils mit einer Prüfung abschließen. Insgesamt umfasst die Weiterbildung 150 Stunden, davon 130 Stunden Fachunterricht und 20 Stunden Selbststudium.


Inhalte: Die zu absolvierenden Basis- und Fachmodule und ihre Inhalte können Sie den Dokumenten entnehmen, die wir zum Download bereitgestellt haben.


Ihre Vorteile der modularisierten Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe:


  • Alle Module schließen mit einer Modulprüfung ab
  • Alle Module können auch einzeln als Fortbildung gebucht werden
  • Module werden bei weiterer Weiterbildung anerkannt (Zeitrahmen 3 Jahre)
  • Versäumte Module können im nächsten Durchgang nachgeholt werden

Kursgebühren: 890,00,00€


Alle ehem. Schüler unserer Schule bekommen 100 € Rabatt


Die Weiterbildungen am maxQ. sind unter bestimmten Voraussetzungen förderbar. Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Unsere Mitarbeiter /-innen beraten Sie gerne.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:890
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Praxisanleitung in der Pflege: Qualität in der Pflegeausbildung sichern


Die Weiterbildung soll Mitarbeiter/innen mit pflegerischer Ausbildung und Berufserfahrung unterstützen und befähigen die pädagogisch-praktischem Aufgaben der Praxislanleitung von Auszubildenden und Mitarbeitern eigenverantwortlich zu übernehmen.
Eine professionelle Anleitung und Einarbeitung ist ein wesentlicher Bestandteil der Personal- und Organisationsentwicklung. Auch die Teamentwicklung wird durch die Integration neuer Mitarbeitenden und Auszubildenden positiv gefördert. Die Auszubildenden werden bei ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung unterstützt. Gute Anleitung und Ausbildung fördert die Qualität in der Pflege und erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit. Außerdem kann eine hochwertige Praxisanleitung zur Mitarbeitergewinnung beitragen.


Der Gesetzgeber sieht deshalb vor, dass Praxisanleiter in der Pflege neben einer zweijährigen Berufserfahrung eine berufspädagogische Qualifikation nachzuweisen haben. Als Schnittstelle zwischen dem Auszubildenden, dem Träger der praktischen Ausbildung und der Schule sorgt die Praxisanleitung für die Einhaltung und Umsetzung des praktischen Rahmenlehrplans und unterstützt durch enge Zusammenarbeit mit den Schulen eine gelingende Ausbildung.


Die im September startende Weiterbildung umfasst 200 Stunden. Ab 2020 sind für die Weiterbildung für Praxisanleiter /-innen 300 Stunden vorgeschrieben.


Dieser am 3. September startende Kurs ist nicht Teil der modularen Weiterbildung. Am 2. September startet der Kurs Praxisanleitung im Rahmen der modularen Weiterbildung.


Inhalte der Weiterbildung "Praxisanleiter /-in in der Pflege":


Basismodule (100 Stunden)


  • Lernen
  • Theoriegeleitet pflegen
  • Kommunikation und Interaktion
  • Grundlagen Qualitätsmanagement
  • In Projekten arbeiten
  • Berufliches Selbstverständnis

Fachmodule Praxisanleiter (100 Stunden)


  • Anleitungen planen, organisieren und durchführen
  • Rechtliche Anforderungen
  • Beurteilen und Bewerten

Zugangsvoraussetzungen:
Pflegekräfte mit abgeschlossener Berufsausbildung als Altenpfleger/-in oder Krankenschwester/Krankenpfleger mit i.d.R. einjähriger pflegerischer Berufspraxis.


200 UE Theorie + 100 UE in Aufbaumodulen, sobald die neue Ausbildungs- und Prüfungsordnung feststeht.


Kursgebühren: 1240,00€


Alle ehem. Schüler unserer Schule bekommen 100 € Rabatt


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:1240
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Praxisanleitung in der Pflege: Qualität in der Pflegeausbildung sichern


Die Weiterbildung soll Mitarbeiter/innen mit pflegerischer Ausbildung und Berufserfahrung unterstützen und befähigen die pädagogisch-praktischem Aufgaben der Praxislanleitung von Auszubildenden und Mitarbeitern eigenverantwortlich zu übernehmen.
Eine professionelle Anleitung und Einarbeitung ist ein wesentlicher Bestandteil der Personal- und Organisationsentwicklung. Auch die Teamentwicklung wird durch die Integration neuer Mitarbeitenden und Auszubildenden positiv gefördert. Die Auszubildenden werden bei ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung unterstützt. Gute Anleitung und Ausbildung fördert die Qualität in der Pflege und erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit. Außerdem kann eine hochwertige Praxisanleitung zur Mitarbeitergewinnung beitragen.


Der Gesetzgeber sieht deshalb vor, dass Praxisanleiter in der Pflege neben einer zweijährigen Berufserfahrung eine berufspädagogische Qualifikation nachzuweisen haben. Als Schnittstelle zwischen dem Auszubildenden, dem Träger der praktischen Ausbildung und der Schule sorgt die Praxisanleitung für die Einhaltung und Umsetzung des praktischen Rahmenlehrplans und unterstützt durch enge Zusammenarbeit mit den Schulen eine gelingende Ausbildung.


Die im September startende Weiterbildung umfasst 200 Stunden. Ab 2020 sind für die Weiterbildung für Praxisanleiter /-innen 300 Stunden vorgeschrieben.


Inhalte der Weiterbildung "Praxisanleiter /-in in der Pflege":


Basismodule (100 Stunden)


  • Lernen
  • Theoriegeleitet pflegen
  • Kommunikation und Interaktion
  • Grundlagen Qualitätsmanagement
  • In Projekten arbeiten
  • Berufliches Selbstverständnis

Fachmodule Praxisanleiter (100 Stunden)


  • Anleitungen planen, organisieren und durchführen
  • Rechtliche Anforderungen
  • Beurteilen und Bewerten

Ihre Vorteile der modularisierten Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe:


  • Alle Module schließen mit einer Modulprüfung ab
  • Alle Module können auch einzeln als Fortbildung gebucht werden
  • Module werden bei weiterer Weiterbildung anerkannt (Zeitrahmen 3 Jahre)
  • Versäumte Module können im nächsten Durchgang nachgeholt werden

Zugangsvoraussetzungen:
Pflegekräfte mit abgeschlossener Berufsausbildung als Altenpfleger/-in oder Krankenschwester/Krankenpfleger mit i.d.R. einjähriger pflegerischer Berufspraxis.


Kursgebühren: 1240,00€


Alle ehem. Schüler unserer Schule bekommen 100 € Rabatt


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:1240
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften in Einrichtungen der ambulanten und stationären Altenhilfe ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Weiterbildung am maxQ. KArlsruhe soll Mitarbeitende aus den Pflegeberufen auf Ihrem Weg in die Leitungsebene vorbereiten und begleiten. Die PDL trägt die Verantwortung für die Qualität der Pflege und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden, und muss zugleich betriebswirtschaftlich planen und handeln. Leitungspersonen werden in ihrem Berufsalltag mit einer Fülle von Organisations - , Verwaltungs - , Konzeptions - , Führungs - und Kontrollaufgaben konfrontiert, die ohne eine qualifizierte und praxisbezogene Ausbildung nicht zu bewältigen sind. Zunehmend werden Leitungspersonen gesucht, die sowohl über Qualifikation einer Pflegedienstleitung als auch über die einer Heimleitung oder einer Geschäftsführung verfügen.


Unsere modulare Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe bietet Ihnen diese Kombination von Management - Qualifizierungen: PDL, Heimleitung, Qualitätsmanagement.


Die Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe ist modular aufgebaut und enthält Grund- und Pflichtmodule, die jeweils mit einer Prüfung abschließen. Insgesamt umfasst die Weiterbildung 1500 Stunden, davon 1100 theoretischen Unterricht, 2 mal 200 Stunden Fachpraxis und 110 Stunden Selbstlernzeit.


Die Weiterbildung beinhaltet das Modul "Qualitätsmanagement", das mit einem maxQ.-Zertifikat abgeschlossen wird.


Inhalte: Die zu absolvierenden Basis- und Fachmodule und ihre Inhalte können Sie den Dokumenten entnehmen, die wir zum Download bereitgestellt haben.


Ihre Vorteile der modularisierten Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe:


  • Alle Module schließen mit einer Modulprüfung ab
  • Alle Module können auch einzeln als Fortbildung gebucht werden
  • Module werden bei weiterer Weiterbildung anerkannt (Zeitrahmen 3 Jahre)
  • Versäumte Module können im nächsten Durchgang nachgeholt werden

Kursgebühren: 6820,00€


Alle ehem. Schüler unserer Schule bekommen 100 € Rabatt


Die Weiterbildungen am maxQ. sind unter bestimmten Voraussetzungen förderbar. Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Unsere Mitarbeiter /-innen beraten Sie gerne.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:6820
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Erstmals bieten wir ein Notfalltraining für Pflegefachkräfte an.
Die Vorschrift 1 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung besagt, dass als Ersthelfer auch Personen eingesetzt werden können, die über eine abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf des Gesundheitswesens verfügen und „regelmäßig“ an einer vergleichbaren Fortbildung teilnehmen.


In 3,5 Unterrichtseinheiten (=2,6 Arbeitsstunden) schulen wir Ihre Pflegefachkräfte für kompetentes Handeln in Notfallsituationen.


Diese Zertifikate können Sie dem MDK vorlegen.


Preis: 55,-€


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:55
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Fachkräfte sind wertvoll. Gute Fachkräfte noch wertvoller. In diesem Seminar geht es darum kreative Ansätze zu entwickeln, um Fachkräfte zu finden und zu binden.


  • A great place to work
  • Mitarbeiter kreativ gewinnen
  • Bedürfnisse, Erwartungen der einzelnen Berufsgruppen
  • Mitarbeiter entwickeln, begleiten und halten
  • Ausbildung
  • Pflegekräfte aus dem Ausland
  • Ältere Mitarbeiter
  • Aushilfen, Ehrenamt, Studenten, Schüler
  • Leihpflegekräfte
  • Über den Tellerrand schauen (Modelle aus dem Ausland und von anderen Firmen)

Kosten: 130,- inkl. Mittagessen und Getränke


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Die Weiterbildung zur Stationsleitung soll Mitarbeitern aus Pflegeberufen auf ihrem Weg in die Leitungsebene vorbereiten und begleiten. Leitungsaufgaben sind komplex und vielfältig. Durch die Weiterbildung sollen Kompetenzen gefördert werden, um mit der Schaffung von guten Rahmenbedingungen für die Mitarbeitenden, die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen sowie gut durchdachte Arbeits- und Ablaufprozessen eine kundenorientierte, wertschätzende Pflege zu gestalten.
Die Weiterbildung befähigt Sie, betriebswirtschaftlich und kundenorientiert zu denken und handeln. Sie lernen, sich als Führungskraft zu positionieren und Wege zu finden, Mitarbeiter zu führen und zu entwickeln. Durch das Einbringen aktueller Fallbeispiele und Probleme aus der Praxis, können im Austausch mit den Dozenten und den Ideen der Kursteilnehmer Lösungen und neue Sichtweisen entwickelt werden.
Die Weiterbildung ist berufsbegleitend und richtet sich nach der Weiterbildungsverordnung Stationsleitung und den DKG-Richtlinien.


Die Leitung einer Station oder Pflegeeinheit (oder eines Wohnbereichs) ist eine zentrale Funktion im Gesamtbetrieb eines ambulanten Pflegedienstes. Die Aufgabe integriert sowohl die Praxis der Pflege, als auch die Organisation der pflegerischen Abläufe. Die Weiterbildung befähigt Sie, Arbeits- und Ablaufprozesse einer Station/ einer Einheit betriebswirtschaftlich effizient zu gestalten, Pflegeeinheiten unter Berücksichtigung der Zielvorgabe des Trägers in die Organisationsstruktur der Einrichtung einzugliedern. Sie fördert Kompetenzen, um mit der Schaffung von guten Rahmenbedingungen für die Mitarbeitenden, durch die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen sowie durch gut durchdachte Arbeits- und Ablaufprozessen eine kundenorientierte, wertschätzende Pflege zu gestalten.


Die Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe ist modular aufgebaut und enthält Grund- und Pflichtmodule, die jeweils mit einer Prüfung abschließen. Insgesamt umfasst die Weiterbildung 720 Stunden, davon 580 theoretischen Unterricht, 20 Stunden Selbststudium und 144 Stunden Praktikum. Integriert ist das Modul "Qualitätsbeauftragte /r", das mit einem maxQ.-Zertifikat abgeschlossen wird.


Inhalte: Die zu absolvierenden Basis- und Fachmodule und ihre Inhalte können Sie den Dokumenten entnehmen, die wir zum Download bereitgestellt haben.


Ihre Vorteile der modularisierten Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe:


  • Alle Module schließen mit einer Modulprüfung ab
  • Alle Module können auch einzeln als Fortbildung gebucht werden
  • Module werden bei weiterer Weiterbildung anerkannt (Zeitrahmen 3 Jahre)
  • Versäumte Module können im nächsten Durchgang nachgeholt werden

Kursgebühren: 3585,00€


Alle ehem. Schüler unserer Schule bekommen 100 € Rabatt


Die Weiterbildungen am maxQ. sind unter bestimmten Voraussetzungen förderbar. Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Unsere Mitarbeiter /-innen beraten Sie gerne.


Zulassungsvoraussetzungen: Abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Altenpflege, Geburtshilfe o.ä. und zweijährige Berufserfahrung.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:3585
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

In diesem Seminar geht es darum, kollegiale Beratung als Methode für Lösungen von beruflichen Herausforderungen zu finden. Sie lernen den Ablauf kollegialer Beratung kennen und haben die Möglichkeit diese Methode einfach auszuprobieren. Ziel ist es durch kollegiale Beratung die eigene methodische, soziale und persönliche Kompetenz zu stärken.


  • Grundlagen kollegialer Beratung
  • Ziele, Einsatzmöglichkeiten
  • Integration in den Arbeitsalltag

Kosten: 130,- inkl. Mittagessen und Getränke


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Kinästhetik in der Pflege


In unserem Grundkurs zur Kinästhetik in der Pflege erfahren Sie und Ihre Mitarbeiter, wie Sie kinästhetische Prinzipien zur Mobilisierung Pflegebedürftiger und zur Entlastung der Pflegenden einsetzen können.
In 24 Unterrichtsstunden werden verschiedene Techniken vermittelt, die schonende Bewegungsabläufe für Patienten ermöglichen und durch deren größere Selbstständigkeit und Mobilität weniger Krafteinsatz für die Pflegekräfte ermöglichen.
Wir bieten den Grundkurs Kinästhetik in der Pflege als Inhouse-Schulung an. Gerne gehen wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.
Kosten für Karlsruhe und nähere Umgebung: 2300,-€

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Eigenbewegungen fördern und ermöglichen


Die Prinzipien der Kinästhetik werden in der Pflege eingesetzt, um Pflegebedürftige zu mobilisieren und Pflegenden zu entlasten. Schonende Bewegungsabläufe ermöglichen eine größere Selbstständigkeit der Patienten und weniger Krafteinsatz für die Pflegekräfte.
Wir bieten dieses Seminar als Inhouse-Schulung an. Es umfasst folgende Module:
11.2 Bewegen im Bett: Drehen zur Seite und Aufsetzen im Bett
11.3 Bewegen im Bett: Transfer in der Rückenlage zur Seite und Transfer in der Rückenlage zum Kopfende
11.4 Positionieren im Bett: Handlungskette und praktische Durchführung
11.5 Transfer in den Rollstuhl: Aufsetzen an den Bettrand und Transfer aus dem Bett
Jedes Modul umfasst 2 Unterrichtsstunden.
Gerne gehen wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.
Kosten für Karlsruhe und nähere Umgebung: 220,-€ je Modul

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Unsere Fortbildungen für Betreuungskräfte 1 bis 5 bieten wir ab sofort auch als Inhouse Schulungen für Ihr Team an.


Die Seminare 1 bis 5 umfassen folgende Themen:


Seminar 1: Betreuungsangebote planen und dokumentieren. Das besondere Angebot


Seminar 2: Beziehungsgestaltung in der Betreuung. Förderung und Reflexion der persönlichen Haltung


Seminar 3: Umgang mit Menschen mit Schlaganfall, Parkinson, depressiven Verstimmungen. Mit Motogeragorik Menschen in Bewegung bringen


Seminar 4: Mäeutik in der Betreuung. Wenn im Alter der Krieg zurückkommt


Seminar 5: Sterbebegleitung in der Betreuung


Die Unterrichtszeiten werden individuell mit Ihnen vereinbart.


Preis: 1500,00€




Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Die Kommunikation im Team, mit den unterschiedlichen Bereichen und Vorgesetzten ist Voraussetzung für eine konstruktive Zusammenarbeit. Viele aufreibende Konflikte entstehen durch Missverständnisse: Botschaften werden anders empfangen, als sie eigentlich gemeint waren.


Dabei spielen eigene Werte und Befindlichkeiten eine große Rolle, genau wie die Gefühle, die wir dem Sender der Botschaft entgegen bringen.
In Rollenspielen beobachten wir die verschiedenen Ebenen der Kommunikation und versuchen zu ergründen, wie etwas gesagt wird und was beim anderen ankommt.


Das Seminar findet als Inhouse-Schulung in Ihrer Einrichtung statt.


Preis: 410,00€


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Beim Aufbau und der Pflege von Beziehungen zwischen Mitarbeitern und Bewohnern ist Professionalität elementar.
Dabei verschwimmen oft Grenzen. Besonders deutlich ist dies zu beobachten bei der Anrede von Bewohnern.
Ist es möglich, Vertrauen und Geborgenheit zu vermitteln und dabei eine angemessene Distanz zu wahren?
Das Seminar findet als Inhouse-Schulung in Ihrer Einrichtung statt.


Preis: 410,00€




Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Im Mittelpunkt steht der Heimbewohner.
Oft kommen hier noch die Angehörigen dazu und richten sich mit ihren Bedürfnisse an die Pflegenden.
Was bei uns Pflegenden oft als lästige Beschwerden und Ansprüche ankommt, kann einfach nur eine wohlgemeinte Fürsorge sein und vom Pflegebedürftigen als Zuwendung empfunden werden.
Oder kann es auch ganz anders sein?


Das Seminar findet als Inhouse-Schulung in Ihrer Einrichtung statt.


Preis: 410,00€


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Wir bieten das Notfalltraining für Pflegefachkräfte ab sofort auch als Inhouse-Schulung an.
Die Vorschrift 1 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung besagt, dass als Ersthelfer auch Personen eingesetzt werden können, die über eine abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf des Gesundheitswesens verfügen und „regelmäßig“ an einer vergleichbaren Fortbildung teilnehmen.


In 3,5 oder wahlweise 7 Unterrichtseinheiten schulen wir Ihre Pflegefachkräfte für kompetentes Handeln in Notfallsituationen.


Diese Zertifikate können Sie dem MDK vorlegen.


Preis: 385,00 / 720,00€.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften in Einrichtungen der ambulanten und stationären Altenhilfe ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe soll zukünftige Heimleitungen auf Ihrem Weg als Führungskraft vorbereiten und begleiten. Leitungsaufgaben sind komplex und vielfältig. Die Heimleitung trägt Verantwortung für die Wirtschaftlichkeit der Einrichtung, Arbeitsorganisation, Budgetplanung, sowie die Entwicklung von Produkten und Konzepten. Durch die Schaffung von guten Arbeitsbedingungen, Kommunikationsstrukturen und Prozessen können Sie wesentlich zur Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeitenden beitragen. Führungskompetenzen und Problemlösungsstrategien werden durch diese Weiterbildung gefördert und weiterentwickelt.


Durch aktuelle Fallbeispiele und Fragestellungen aus der Praxis der Teilnehmenden können im gemeinsamen Austausch individuelle Lösungen und neue Sichtweisen entwickelt werden.


Die Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe ist beufsbegleitend und orientiert sich an der Landespersonalverordnung BW. Sie ist modular aufgebaut und enthält Grund- und Pflichtmodule, die jeweils mit einer Prüfung abschließen. Insgesamt umfasst die Weiterbildung 955 Stunden, davon 825 theoretischen Unterricht und 130 Stunden Selbstlernzeit.


Inhalte: Die zu absolvierenden Basis- und Fachmodule und ihre Inhalte können Sie den Dokumenten entnehmen, die wir zum Download bereitgestellt haben.


Ihre Vorteile der modularisierten Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe:


  • Alle Module schließen mit einer Modulprüfung ab
  • Alle Module können auch einzeln als Fortbildung gebucht werden
  • Module werden bei weiterer Weiterbildung anerkannt (Zeitrahmen 3 Jahre)
  • Versäumte Module können im nächsten Durchgang nachgeholt werden

Kursgebühren: 5350,00€


Alle ehem. Schüler unserer Schule bekommen 100 € Rabatt


Die Weiterbildungen am maxQ. sind unter bestimmten Voraussetzungen förderbar. Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Unsere Mitarbeiter /-innen beraten Sie gerne.


Zugangsvoraussetzungen:


Dreijährige Berufsausbildung (in der Pflege, Hauswirtschaft oder kaufmännisch) und hauptberufliche Tätigkeit in einer stationären Einrichtung (abhängig von der Berufsausbildung) oder Studium.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:5350
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Versorgung chronischer Wunden


In Deutschland leiden drei bis vier Millionen Menschen an einer chronischen Wunde. Pflegekräfte stehen bei der Versorgung Betroffener vor einer äußerst anspruchsvollen Aufgabe.
In zwei Modulen bieten wir eine Hilfestellung zur Ausgestaltung des modernen und dem aktuellen Wissensstand entsprechenden Wundmanagements.
Die Fortbildung soll in acht Unterrichtsstunden examinierten Pflegekräften eine Hilfestellung bieten die Wunddokumentation und - versorgung auf fachlich hohem und praktisch umsetzbarem Niveau durchzuführen.
Inhalte:
Modul 1 (06.04.2018)
• Chronische Wunden: theoretische Aspekte
• Primäre und sekundäre Wundheilung
• Wundheilungsphasen
• Pflegerische Wundanamnese Dokumentation
Modul 2 (27.04.2018)
• Wundheilungsstörungen/Keimbesiedlung
• Wundreinigung und antiseptische Mittel
• Anforderungen an den idealen Wundverband
• Wundauflagen (passiv/interaktiv)
Modul 1: 06.04.2018
Modul 2: 27.04.2018
Lehrgangsgebühren:
• 145,- Euro pro Seminar
• 139,- Euro - ermäßigte Gebühr für ehemalige Teilnehmer „Ausbildung zum staatlich anerkannten AltenpflegerIn“ im Berufsfortbildungswerk.
Diese Fortbildung ist auf Nachfrage auch als Inhouse - Seminar buchbar.

Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Im ersten Modul beschäftigen wir uns mit Konzepten in der Betreuungsarbeit. Gemeinsam erstellen wir ein
Konzept zu einem von den Teilnehmern gewünschten Thema.


Wie kann ich das Team besser einbinden und dafür Sorge tragen, dass das Konzept gelebt wird?


An den beiden anschließenden Terminen geht es um Angehörigenarbeit. Es werden die verschiedenen
Verhaltensweisen Angehöriger hinterfragt:


Welche Motivation steht dahinter? Wie können wir professionell reagieren?


Dieses Modul ist ein wichtiger Baustein für ein gutes Beschwerdemanagement.


Die Weiterbildung findet immer am Mittwoch Abend statt.


Kosten: 160,00 - 150,00 für ehemalige Teilnehmer /-innen


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:160
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Sterbebegleitung


Betrachtet man die Betreuung von Menschen als ganzheitliches Konzept, dann schließt dies eine Begleitung in der Sterbephase ein.


Auch der sensible Umgang mit Angehörigen und Mitbewohnern gehört zu den Aufgaben von Betreuungskräften: "Wie kann ich zur Seite stehen, wie finde ich die richtigen Worte, wenn sich Menschen für immer verabschieden müssen?"


Und wenn ein Mensch verstorben ist: "Wie begegne ich den Angehörigen, wie kann ich den Mitbewohnern helfen, ihre Trauer zu bewältigen, was kann ich in der Tagespflege tun, wenn plötzlich ein Platz leer bleibt?"


In diesem Seminar können Betreuungskräfte ihr Wissen um die letzte Lebensphase vertiefen, Situationen aus der Praxis reflektieren und Antworten darauf finden, wie sie für sich mit diesem Thema umgehen.


Modul 1: 20.09.2019
Modul 2: 27.09.2019


Unterrichtszeiten: Samstags von 9.00 bis 16.00 Uhr


Lehrgangsgebühren: 160,00 Euro pro Seminar
150,00 Euro ermäßigte Gebühr für ehemalige Teilnehmer der Qualifizierungsmaßnahme für Betreuungskräfte im bfw.


Diese Fortbildung ist auf Nachfrage auch als Inhouse - Seminar buchbar.




Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:160
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Biografiearbeit


Betreuungskräfte gestalten Ihren Arbeitsprozess häufig intuitiv. Meistens finden Sie irgendwann die richtige Methode, um den Bewohner zu erreichen.


In Anlehnung an das Konzept der Mäeutik wird die Betreuung genauer betrachtet und reflektiert. Welches ist der passende Schlüssel zum Bewohner? Welche Zugänge gibt es noch? Auch werden neue Ansätze zur Biografiearbeit besprochen.


Die meisten der uns anvertrauten alten Menschen haben den Krieg als Kind miterlebt und sind durch diesen maßgeblich geprägt worden. Durch eine demenzielle Erkrankung funktionieren viele dieser Verdrängungsmechanismen nicht mehr und die schrecklichen Erinnerungen werden wieder aktuell.


Wie können wir diesen Menschen hilfreich zur Seite stehen?
Wie können wir besser mit diesen Erfahrungen umgehen?


Modul 1, Mäeutik in der Betreuung: 11.10.2019
Modul 2, Wenn im Alter der Krieg zurück kommt: 18.10.2019


Unterrichtszeiten: Samstags von 9.00 bis 16.00 Uhr


Lehrgangsgebühren: 160,00 Euro pro Seminar
150,00 Euro ermäßigte Gebühr für ehemalige Teilnehmer der Qualifizierungsmaßnahme für Betreuungskräfte im bfw.


Diese Fortbildung ist auf Nachfrage auch als Inhouse - Seminar buchbar.




Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:160
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Krankheiten im Alter / Motogeragorik


Betreuungskräfte werden neben der Demenz mit unterschiedlichen Krankheitsbildern konfrontiert. Wir geben einen Einblick in häufig vorkommende Erkrankungen des Alters. Dabei wird auch auf die Kompetenzbereiche Betreuungskraft/Pflegekraft eingegangen.


Am zweiten Tag wird das Konzept der Motogeragogik anhand vieler praktischer Übungen vermittelt. Die Bedeutung der Motogeragogik liegt darin, mit einfachsten Gegenständen Menschen auf sanfte Weise in Bewegung zu bringen. Diese Angebote fördern den Erhalt der körperlichen und sozialen Kompetenzen. Sie unterstützen den alten Menschen in der Bewältigung seiner Lebensthemen.
Dabei gehen wir auch im speziellen auf unterschiedliche Krankheitsbilder ein.


Modul 1 am 12.07.2019: Umgang mit Menschen mit Schlaganfall, Parkinson, depressiven Verstimmungen
Modul 2 am 19.07.2019: Motogeragogik


Unterrichtszeiten: Samstags von 9.00 bis 16.00 Uhr


Lehrgangsgebühren: 160,00 Euro pro Seminar
150,00 Euro ermäßigte Gebühr für ehemalige Teilnehmer der Qualifizierungsmaßnahme für Betreuungskräfte im bfw.


Diese Fortbildung ist auf Nachfrage auch als Inhouse - Seminar buchbar.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:160
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Seminar 1


22.03.2019 Modul 1: Betreuungsangebote planen und dokumentieren


05.04.2019 Modul 2: Das besondere Angebot


Betreuungskräfte müssen vielen Herausforderungen gerecht werden: Angebote müssen geplant und immer wieder angepasst werden. Einzelne Bewohner, die nicht an der Gruppe teilnehmen, sollen erreicht werden.
Außerdem müssen die Leistungen dokumentiert werden. Wir nehmen Bezug auf die gesetzlichen Forderungen und Hintergründe; gleichzeitig geben wir wertvolle Anregungen zur Umsetzung.


Betreuungskräfte sind aus dem Team nicht mehr wegzudenken. Auch sie können bei der Pflegeplanung mit wertvollen Informationen mitwirken. Wir stellen das Pflegemodell von M. Krohwinkel vor und schulen das Verständnis für die relevanten Komponenten.
Dabei gehen wir im Besonderen auf die Zusammenarbeit mit der Pflege ein und reflektieren gemeinsam.


Im zweiten Modul wird noch einmal speziell auf Betreuungsangebote für Bewohner, die das Bett nicht verlassen können, eingegangen. Hierbei stehen praktische Beispiele und Übungen im Vordergrund.


Anschließend gestalten wir einen Thementag: Welche Themen gibt es, um aus einem Tag einen ganz besonderen zu machen? Alles, was Sie wissen müssen, von der Idee bis zur Umsetzung. Erleben Sie ein paar kreative Stunden, in denen Spaß garantiert ist!


Unterrichtszeiten: Samstags von 9.00 bis 16.00 Uhr


Lehrgangsgebühren:


160,00 Euro pro Seminar
150,00 Euro ermäßigte Gebühr für ehemalige Teilnehmer der Qualifizierungsmaßnahme für Betreuungskräfte im bfw.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:160
Berufsbegleitend:

Beschreibung / Inhalte:

Die Betreuungskraft in Pflegeheimen - schneller Einstieg in die Altenpflege


Aufgrund der demografischen Entwicklung sind immer mehr Menschen von Demenz betroffen. Die Betreuung und Pflege von dieser Menschen erfordert viel Geduld, fachliche Kompetenz und Kenntnisse über die Krankheiten.


Die Betreuungskraft wird speziell im Umgang mit Demenzkranken geschult und begleitet pflegebedürftige ältere Menschen durch den Alltag. Die Betreuungskraft soll die Menschen aktivierend und ihren Ressourcen entsprechend in Alltagsabläufe einbeziehen, sie motivieren und bei Tätigkeiten begleiten und unterstützen. Die körperliche Versorgung spielt in dieser Tätigkeit eine untergeordnete Rolle.


Die Ausbildung zur Betreuungskraft bei maxQ. Karlsruhe dauert sechs bis acht Wochen. Beschäftigt wird die Betreuungskraft in stationären Einrichtungen, in der ambulanten und Tagespflege.


Inhalte der Qualifizierung zur Betreuungskraft


  • Kennenlernen des Krankheitsbildes Demenz
  • Kommunikation und Beziehung
  • Konzepte und Methoden in der gerontopsychiatrischen Betreuung
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Alltagsgestaltung für pflegebedürftige ältere Menschen
  • rechtliche Grundlagen
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Grundkenntnisse in der Pflege

Ziele der Qualifizierung zur Betreuungskraft


  • Entwickeln einer annehmenden wertschätzenden Haltung den älteren Menschen gegenüber.
  • Entwickeln einer ressourcen - und biografieorientierten Haltung den älteren Menschen gegenüber.
  • Entwickeln der Fähigkeit „häusliche Normalität“ zu vermitteln und den Tagesablauf zu strukturieren.

Kosten: 832,00€


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:bfw-/maxQ.-Zertifikat
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Teilzeit:

Beschreibung / Inhalte:

Speziell für Mitarbeitende in der Pflege, die bereits in einer mittleren Führungsposition tätig sind und sich zur Einrichtungs- / Heimleitung weiterqualifizieren möchten, bieten wir im maxQ. Karlsruhe die Aufbauqualifikation Heimleitung / Einrichtungsleitung an. Individuell abgestimmt auf bereits absolvierten Weiterbildungen (z.B. Stationsleitung) stellen wir mit Ihnen die passenden Basis- und Fachmodule zusammen, die Sie für die Heimleitung benötigen. Die Dauer der Aufbauqualifizierung ist somit variabel.


Der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften in Einrichtungen der ambulanten und stationären Altenhilfe ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe soll zukünftige Heimleitungen auf Ihrem Weg als Führungskraft vorbereiten und begleiten. Leitungsaufgaben sind komplex und vielfältig. Die Heimleitung trägt Verantwortung für die Wirtschaftlichkeit der Einrichtung, Arbeitsorganisation, Budgetplanung, sowie die Entwicklung von Produkten und Konzepten. Durch die Schaffung von guten Arbeitsbedingungen, Kommunikationsstrukturen und Prozessen können Sie wesentlich zur Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeitenden beitragen. Führungskompetenzen und Problemlösungsstrategien werden durch diese Weiterbildung gefördert und weiterentwickelt.


Durch aktuelle Fallbeispiele und Fragestellungen aus der Praxis der Teilnehmenden können im gemeinsamen Austausch individuelle Lösungen und neue Sichtweisen entwickelt werden.


Die Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe ist beufsbegleitend und orientiert sich an der Landespersonalverordnung BW. Sie ist modular aufgebaut und enthält Grund- und Pflichtmodule, die jeweils mit einer Prüfung abschließen.


Inhalte: Die Basis- und Fachmodule und ihre Inhalte können Sie den Dokumenten entnehmen, die wir zum Download bereitgestellt haben.


Ihre Vorteile der modularisierten Weiterbildung am maxQ. Karlsruhe:


  • Alle Module schließen mit einer Modulprüfung ab
  • Alle Module können auch einzeln als Fortbildung gebucht werden
  • Module werden bei weiterer Weiterbildung anerkannt (Zeitrahmen 3 Jahre)
  • Versäumte Module können im nächsten Durchgang nachgeholt werden

Kursgebühren: Individuell je nach Anzahl der zu absolvierenden Module.


Alle ehem. Schüler unserer Schule bekommen 100 € Rabatt


Die Weiterbildungen am maxQ. sind unter bestimmten Voraussetzungen förderbar. Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Unsere Mitarbeiter /-innen beraten Sie gerne.


Zugangsvoraussetzungen:


Dreijährige Berufsausbildung (in der Pflege, Hauswirtschaft oder kaufmännisch) und hauptberufliche Tätigkeit in einer stationären Einrichtung (abhängig von der Berufsausbildung) oder Studium. Beim Aufbaumodul Abschluss einer Weiterbildung in der mittleren Führungsebene.


Fördermöglichkeiten:

Dieser Kurs ist unter bestimmten Voraussetzungen förderfähig (z.B. Bildungsgutschein, AVGS, Aufstiegs-BAföG).
Art des Abschlusses:Staatlich anerkannter Abschluss
Dauer:Auf Anfrage
Kosten:auf Anfrage
Berufsbegleitend:

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

maxQ. ist eine Marke des bfw - Unternehmen für Bildung und steht für maximale Qualität in der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen. Wir orientieren uns stets an den aktuellsten Standards und Entwicklungen in der Gesundheits- und Sozialbranche. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Spezialisten im regionalen Markt und in den aktuellen Gesundheitsthemen. Sie kennen die jeweiligen Herausforderungen und unterstützen Sie individuell und passgenau. Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihre weitere Entwicklung im Unternehmen oder für die erfolgreiche Suche nach einem passenden Job im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich.

Portrait Standort

Das maxQ. Karlsruhe - Ihr kompetenter Partner für Ausbildung und Weiterbildung in der Altenpflege! Sie interessieren sich für eine Ausbildung in der Altenpflege? Oder Sie sind schon in der Pflege tätig und möchten sich weiterbilden? Dann sind Sie beim maxQ. Karlsruhe genau richtig! Von der Ausbildung in Altenpflegehilfe bis zum Pflegedienstleiter und bis zum Pflegestudium begleiten wir Sie gerne bei Ihrer Karriere. Da aufgrund der demographischen Entwicklung immer mehr Pflegende benötigt werden, haben Sie gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Außerdem gibt es zahlreiche, interessante Wege der Weiterbildung wie z.B. Gerontopsychiatrie, Palliativpflege, Praxisanleitung bis hin zur Pflegedienstleitung. Die Altenpflegeschule des maxQ. Karlsruhe stellt mit modernen Schulungsräumen in zentraler Innenstadtlage die Bedingung für erfolgreiches und nachhaltiges Lernen zur Verfügung. Im Raum Karlsruhe steht das maxQ. Bildungszentrum mit seinen angeschlossenen Fachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe seit mehr als 35 Jahren für kontinuierliche Beratung und Bildung im Bereich Pflege und Gesundheit sowie Fort- und Weiterbildung. Dazu arbeiten wir mit mehr als 150 Einrichtungen (stationär und ambulant) im Umkreis eng zusammen, um eine gute Ausbildungsqualität zu gewährleisten. Wir sind Experte für die Durchführung von Prüfungen zur Anerkennung ausländischer Pflegeabschlüssen (Gleichwertigkeitsprüfungen). Ziel der Ausbildung zum/zur Altenpfleger /-in ist das Erlangen von Kenntnissen und Fertigkeiten, die zu einer ganzheitlichen, eigenverantwortlichen und selbstständigen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen erforderlich sind. Seit Oktober 2016 bieten wir speziell für Menschen mit Migrationshintergrund die Ausbildung zum Altenpflegehelfer an. Die spezielle Ausbildung der Altenpflegehilfe für Migranten dauert zwei Jahre und beinhaltet auch Deutschunterricht zum Level Deutsch B2. Alle unsere Ausbildungen sind zertifiziert (Certqua) und können somit bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, durch die Agentur für Arbeit oder Jobcenter gefördert werden.Achtung! Wir sind umgezogen! Seit dem 3. April finden alle Kurse in unseren neuen Räumen in der Hermann-Veit-Straße 6 (an der Europahalle) statt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Zur Homepage

Kontakt Ansprechpartner

Name:
Anke Schönbrunn
 
Telefon:
0721 120843 100
Fax:
0721 120843 101
Email:
karlsruhe@maxq.net

Anzeige