Bildungseinrichtung

KSH Katholische Stiftungshochschule München

Kontakt
Preysingstraße 83
81667 München

Ansprechpartner
Dekanat
Telefon: 089 / 480 92 - 8294

Unterrichtsart

Vollzeit

Angebot

Hebammenkunde *vorbehaltlich staatlichen Einvernehmens/Finanzierung

Dauer: 7 Semester

Kosten: 7 Semester keine Studiengebühren

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Teilnahmevoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen sind:

1. Nachweis über eine der folgenden Hochschulzugangsberechtigungen:

allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
Fachhochschulreife bzw. fachgebundene Fachhochschulreife
allgemeiner oder fachgebundener Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

2. ärztliches Attest über geistige und körperliche Eignung zur Ausübung des Berufs (nicht älter als drei Monate)

3. amtliches erweitertes Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate)

Fördermöglichkeiten

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Beschreibung

Der Beruf der Hebamme, des Endbindungspflegers umfasst die Betreuung von Frauen und Familien während der Schwangerschaft, Geburt, im Wochenbett und in der Stillzeit, außerdem beraten sie in Fragen der Familienplanung und frühen Elternschaft. Das Aufgabengebiet einer Hebamme oder eines Entbindungspflegers ist sehr facettenreich und komplex. Es ist mit einer großen Verantwortung für die Gesundheit von Mutter und Kind verbunden. Die Hebammentätigkeit verlangt neben fundiertem und kontinuierlich aktualisiertem Wissen ein großes Maß an Empathiefähigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Organisationstalent.

Um den gestiegenen Anforderungen des Hebammenberufes gerecht zu werden, bietet Ihnen die KSH im primärqualifizierenden Studiengang Hebammenkunde (B.Sc.) die perfekte Verbindung von Wissensbeständen der originären Hebammenkunde, wissenschaftlichem und evidenzbasiertem Arbeiten, kombiniert mit Praxiseinsätzen in der Klinik, Schwangerenbetreuung und Nachsorge.

Hebammenkunde (B.Sc.)*

Lernziele

Hebamme/Entbindungspfleger ist ein Beruf mit guten Zukunftsaussichten. Qualifizierte Hebammen werden aktuell in allen Einsatzbereichen dringend gesucht.

Mit dem erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums erhalten Sie die Erlaubnis, die Führung der Berufsbezeichnung Hebamme oder Entbindungspfleger zu beantragen und erhalten damit die Berufsanerkennung.

Als Hebamme oder Entbindungspfleger haben Sie die Chance, in vielen verschiedenen Bereichen zu arbeiten:

  • angestellt oder als Beleghebamme in Kliniken oder Arztpraxen
  • freiberuflich ggf. mit eigener Praxis
  • im Praxisteam oder in einem Geburtshaus

Sie sind dabei stets in interdisziplinären Teams oder Netzwerken tätig. Auch angrenzende Bereiche der Hebammenarbeit, wie verschiedene Aufgabenfelder im Jugendamt, bei Beratungsstellen oder im öffentlichen Gesundheitsdienst sind vorstellbare Einsatzbereiche.

Google Maps

Aus Datenschutzgründen wird die Kartenansicht erst von den Google-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

Wir erwarten Dich

Bildungseinrichtung

KSH Katholische Stiftungshochschule München

Kontakt

Preysingstraße 83
81667 München

Telefon

089 / 480 92 82 72

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

© Fotowerk - stock.adobe.com

Portrait Standort

Im Herzen von München, im beliebten Stadtteil Haidhausen, liegt der Campus der Katholischen Stiftungshochschule München.

Ein wesentlicher Grund, warum sich mehr als 2.300 Studierende für ein Studium an der KSH entschieden haben, ist die Mischung von hohem wissenschaftlichen Niveau und persönlicher Begleitung und Beratung. Dank überschaubarer Seminargrößen ist der Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden persönlich.

Die Hochschule verfügt über eine umfangreiche medienpädagogische Ausstattung, ein kunst- und musikpädagogisches Zentrum sowie über eine hervorragend ausgestattete Bibliothek.

Die Mitarbeiter/innen der Servicestellenbegleiten Sie engagiert durch das Studium und unterstützten Sie im administrativen Bereich, bei Fragen zu Prüfungen, Praxisphasen oder Auslandsaufenthalten.

Die Katholische Stiftungshochschule München ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie bietet ein wissenschaftliches und zugleich praxisorientiertes Studium, das auf einem christlichen Menschenbild gründet.

Im Fachbereich Pflege gibt es 12 hauptamtliche Professorinnen/Professoren, die in Lehre und Forschung durch ein großes Team an nationalen und internationalen Expertinnen und Experten aus verschiedenen Versorgungsfeldern unterstützt werden.

Die KSH bietet seit 1995 Pflegestudiengänge an. Seither profitieren unsere Studierenden von hervorragenden Karrierechancen, die ihnen unsere praxisnahen und wertorientierten Studiengänge auf der Basis eines anspruchvollen, wissenschaftlichen Fundaments eröffnen.

Prof. Dr. Anita Hausen MPH
Dekanin Fakultät Pflege

Trägerschaft

Die Katholische Stiftungshochschule München ist eine Fachhochschule der Kirchlichen Stiftung des öffentlichen Rechts „Katholische Bildungsstätten für Sozialberufe in Bayern".

Beschreibung

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Deine Anfrage wird direkt an den von dir ausgewählten Anbieter per E-Mail versendet. Das Deutsche Pflegeportal tritt hier lediglich als Beteiligter der Verarbeitung auf. Die Verarbeitung nach dem Versenden durch unser Portal obliegt allein der Verantwortlichkeit des Anbieters.

Ihre Nachricht wurde versandt!

Sie haben bereits eine Nachricht an die Einrichtung gesendet!

* Pflichtfelder
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

 

Newsletter abonnieren

Deutsches Pflegeportal - Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Pflegeportal-Newsletter!

Du bekommst von uns Infos rund um deinen Beruf, Jobangebote und Karrieretipps.

Gib einfach deine Email-Adresse ein und schicke deine Anmeldung ab. Klicke im Anschluss bitte auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail.

* Pflichtfelder

Mit dem Absenden dieser E-Mail bestätigst du, die Datenschutzerklärung akzeptiert zu haben. Natürlich kannst du den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Deutsches Pflegeportal