Bildungseinrichtung

Universität Witten/Herdecke

Kontakt
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten

Ansprechpartner
Studienberatung
Telefon: 02302 / 926 - 942

Unterrichtsart

Vollzeit

Angebot

COMMUNITY HEALTH NURSING (M. SC.)

Dauer: 120 ECTS in vier Semestern

Kosten: Für diesen Studiengang werden Studienbeiträge erhoben.

Abschluss: Master of Science (M. Sc.)

Teilnahmevoraussetzungen

  • eine abgeschlossene Pflege- oder Hebammenausbildung sowie ein abgeschlossenes pflegewissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor, Fachhochschuldiplom etc.)

oder

  • eine abgeschlossene Pflege- oder Hebammenausbildung sowie ein Abschluss in einem pflegewissenschaftlich relevanten Studium (zum Beispiel Soziologie, Psychologie oder soziale Arbeit)

sowie

  • eine erfolgreiche Teilnahme am universitätsinternen Aufnahmeverfahren

Fördermöglichkeiten

Es besteht ein attraktives Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung und der Agnes-Karll-Gesellschaft. Weitere Informationen finden Sie unter „Beiträge und Studienfinanzierung“. 

Abschluss: Master of Science (M. Sc.)

Beschreibung

Für Pionierinnen und Pioniere in lokaler Gesundheits- und Primärversorgung

Der Masterstudiengang Community Health Nursing bereitet Studierende auf ein Berufsbild vor, das in Deutschland von zunehmender Bedeutung sein wird:
Pflegefachpersonen mit Zusatzqualifikation übernehmen präventive und beratende Aufgaben im Quartier und begleiten Menschen mit chronischen Erkrankungen und/oder Behinderung. Zudem können sie medizinische Leistungen übernehmen, die aktuell noch im ärztlichen Bereich liegen. Mit hoher Entscheidungskompetenz ausgestattet, werden sie auf lokaler Ebene maßgebliche Mitgestalterinnen und Mitgestalter der Gesundheitsversorgung.

Kein Arzt in Sicht und wenn doch, quillt das Wartezimmer über – in vielen ländlichen Regionen und benachteiligten Stadtquartieren hierzulande zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Hinzu kommen:

  • eine immer älter werdende Gesellschaft,
  • wachsende Zahlen chronisch erkrankter Menschen,
  • eine Zunahme von Volkskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes oder Bluthochdruck und
  • ein steigender Fachkräftemangel in der Gesundheitsversorgung.

Die Folgen: steigende Kosten für das Gesundheitssystem und eine schlechtere Lebensqualität für ganze Bevölkerungsgruppen, insbesondere in strukturschwachen Regionen.

Mit dem Konzept Community Health Nursing haben Länder wie Schweden, Finnland oder Kanada gezeigt, dass es gut funktionierende Lösungen gibt. Qualifizierte Pflegefachpersonen kommen zum Einsatz, wenn Ärztinnen und Ärzte fehlen oder überlastet sind und wenn die gemeindenahe Versorgung chronisch kranker oder alter Menschen organisiert und koordiniert werden muss. Sie übernehmen Aufgaben im Bereich der Primärversorgung, unterstützen und begleiten bei unterschiedlichen Krankheitsverläufen, beraten Patientinnen und Patienten und erleichtern den Alltag von chronisch und psychisch beeinträchtigten Menschen jeden Alters und deren Familien.

Community Health Nurses

  • fördern die Zusammenarbeit verschiedener Akteure in der Gesundheitsversorgung (zum Beispiel Ärztinnen und Ärzte, Pflegefachpersonen und Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten),
  • können besser auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ambulant-palliativ zu versorgender Menschen reagieren und
  • vermindern Über- und Unterversorgung.

Es ist absehbar, dass sich dieses Berufsfeld in naher Zukunft auch in Deutschland durchsetzen wird. Der Studiengang Community Health Nursing bereitet Pflegefachpersonen darauf vor, neue Aufgabenfelder zu gestalten und auszubauen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lernziele

Der Masterstudiengang Community Health Nursing bereitet die Studierenden auf eine große Bandbreite an Aufgaben vor und ermöglicht zugleich die Spezialisierung auf besondere Zielgruppen. Die Studierenden vertiefen ihre klinischen sowie Forschungs-, Beratungs- und Führungskompetenzen und erlangen alle nötigen Fähigkeiten, um Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und Krankheitsbilder kompetent zu versorgen.

Der Fokus des Studiengangs Community Health Nursing liegt auf den drei Bereichen:

  • primäre Gesundheitsversorgung
  • chronisch kranke Menschen in allen Lebensphasen
  • lokale Gesundheitsversorgung (zum Beispiel in Gemeinden, Kommunen oder sozial benachteiligten Stadtteilen)

Es geht um die Erlangung praxisorientierter, forschungs- und entwicklungsbasierter Kompetenzen, die in folgenden Modulen vermittelt werden:

Google Maps

Aus Datenschutzgründen wird die Kartenansicht erst von den Google-Servern geladen, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden. Weitere Informationen

1960

Bildungseinrichtung

Universität Witten/Herdecke

Kontakt

Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten

Telefon

02302 / 926 - 942

Allgemeine Informationen

Portrait Unternehmen / Träger

© Fotowerk - stock.adobe.com

Portrait Standort

Beschreibung

Seit über 30 Jahren vermittelt die Universität Witten/Herdecke Wissen und Fertigkeiten, um den komplexen, sich permanent wandelnden Anforderungen der Gesellschaft ein Leben lang angemessen gewachsen zu sein. Sie integriert wichtige gesellschaftliche Themen in ihren Studiengängen und Forschungsschwerpunkten, fördert und fordert kritische Diskussionen und ermutigt zu engagiertem, wirksamem Handeln. Ziel ist die Bildung von Persönlichkeiten, die eigenverantwortlich die Entfaltung ihrer Potenziale in die Hand nehmen können. Dazu trägt auch das Studium fundamentale bei, das eine kommunikative, reflexive und künstlerische Auseinandersetzung über die Grenzen des eigenen Fachgebiets hinaus ermöglicht.

Lage und Anfahrt

Die Lehrveranstaltungen des Departments für Pflegewissenschaft finden in der Außenstelle des Campus in Witten-Annen, Stockumer Straße 12 in 58453 Witten statt.

Jetzt Informationsmaterial anfordern

Deine Anfrage wird direkt an den von dir ausgewählten Anbieter per E-Mail versendet. Das Deutsche Pflegeportal tritt hier lediglich als Beteiligter der Verarbeitung auf. Die Verarbeitung nach dem Versenden durch unser Portal obliegt allein der Verantwortlichkeit des Anbieters.

Ihre Nachricht wurde versandt!

Sie haben bereits eine Nachricht an die Einrichtung gesendet!

Ein Fehler ist aufgetreten:

* Pflichtfelder
* Pflichtfelder
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

 

Newsletter abonnieren

Deutsches Pflegeportal - Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Pflegeportal-Newsletter!

Du bekommst von uns Infos rund um deinen Beruf, Jobangebote und Karrieretipps.

Gib einfach deine Email-Adresse ein und schicke deine Anmeldung ab. Klicke im Anschluss bitte auf den Link in der Bestätigungs-E-Mail.

* Pflichtfelder

Mit dem Absenden dieser E-Mail bestätigst du, die Datenschutzerklärung akzeptiert zu haben. Natürlich kannst du den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Deutsches Pflegeportal